Die ersten Sekunden gehören Chamberlin. Nach einem kurzen Schlagzeug-Intro mit der markanten, typischen hart gespannten Snaredrum baut Corgan seinen Wall of Sound, schichtet Gitarrenakkord auf Gitarrenakkord wie ein Maurer Backsteine. Keine Frage, der Opener "Doomsday Clock" ist ein "Fuck you" an alle, …

Zurück zum Album
  • Vor 13 Jahren

    :D wasn? der hat die queen-alben nur bis "jazz" 1978 produziert, die waren alle topp. hat außer slade und darkness (das zweite album, da hätte er tatsächlich die finger von lassen sollen) auch die cars und devo ("oh no! it's devo") produziert. nein, koproduziert. so wirds zumindest bei der wikipedia geführt ... ich finde allerdings nicht, dass in sachen produktion ein großer unterschied zu den letzten pumpkins-alben besteht (außer "adore" vielleicht).

  • Vor 13 Jahren

    @Cuchullain (« an bodennebel und felixthecat.
    wie wohl schon des öfteren festgestellt: geschmäcker sind wohl verschieden. aber ein wirklich gutes album nur wegen persönlicher abneigungen gegen den sänger niederzumachen finde ich ziemlich infantil.
    -> matze Respekt für den Podcast :) »):

    hahaha, da kläfft jemand ganz wütend herum :)
    ich mag die SP sehr gut sogar! Aber du hast nicht richtig gelesen- erstens hab ich von meinen Befürchtungen gesprochen und nie gesagt, dass das neue Album de facto schlecht ist und 2. darf ich sehr wohl sagen dass es mit Kommerzialisierung zu tun hat, was Mr. Corgan macht, unabhängig von der Qualität seiner Musik. Verdammt, es ist auf jeden Fall mindestens ein neuer Ego-Trip; ginge es ihm nur um die Musik, könnte er ganz einfach ein weiteres Soloalbum machen. Aber was haben die SP von heute noch mit der Band aus den 90ern zu tun?

  • Vor 13 Jahren

    Klar ist es ein Ego-Trip, habe ich nie geleugnet, aber mir stößt es übel auf die Platte im Vorfeld als negativ zu bewerten, nur weil man mit Billy unzufrieden ist.

  • Vor 13 Jahren

    öh, hab ich das irgendwo getan ?

    ich bin mit der platte unzufrieden weil ich die musik darauf einfach überproduziert und unterhalb dieser Hülle dann auch noc hziemlich flach halte.

    da kann der billy mit seinem ego anstellen was er will.

  • Vor 13 Jahren

    ö_Ö

    irgendjemand sonst noch die ähnlichkeit zwischen "tarantula" und "as i please" von den beatsteaks aufgefallen?

  • Vor 13 Jahren

    find das album recht geil und auch nicht schlechter als die alten Alben.

    Nur am Bericht stört mich, dass "Bring the Light" als so einer der schlechtesten Songs des Albums dargestellt.

    Ich persönlich finde (wenigstens die 1. Hälfte) ist das beste des ganzen Albums.

  • Vor 13 Jahren

    Hm habs mir erst einmal kurz angehört und bis jez noch keinen Zugang zu der Musik gefunden. Mag aber auch damit zusammenhängen dass das erste Lied das ich von den netten Herren hörte, auf Grund meines Alters der Soundtrack zum Batman-Film war :)
    Mal abwarten wie sich das Album so in meinem Ohr entwickelt.

    Mir fällt nur auf:
    Bei nem Comeback kann eine Band im Grunde nur verlieren. Das kann man nett mit ner ganz einfachen Formel erklären :)

    Alter Sound = Kritik auf Grund fehlender Innovation

    Neuer Sound = Kritik auf Grund des Verlustes des eigenen Stil/der eigenen Identität.

    Mix Sound = Kritik auf Grund des nicht eindeutigen oder meist schwerverdaulichen Stil

    Alle drei Möglichkeiten = 0 Chance nen ordentliches Hammer-Album vorzulegen.

    Klar ist das jez stark verallgemeinert aber da sich fast jeder Kritiker oder Fürsprecher einer Verallgemeinerung schuldig macht, in dem er Bezug auf die vorrangegangen Werke nimmt, nehm ich mir das jez mal selber nicht so böse :)

    Vlt. sollte man sich mal von dem Gedanken befreien sich auf den Vergleich mit älteren Werken zu versteifen.
    Nicht umsonst gibt es den Begriff künstlerische Freiheit.
    Außerdem sollte man bedenken, dass die Errinerung an die "ach-so-genialen" Vorgänger auch immer automatisch die damalige Stimmung/Einstellung in sich trägt und somit ein Vergleich über kurz oder lang einfach nicht anzustellen ist.
    So viel erstmal von meiner Seite :)

  • Vor 13 Jahren

    Hallihallo...ich muss jetzt leider auhc mal was dazu sagen:) ihr werdet bestimtm dneken "was is das denn für einer? der is erst 16/17 und will hier die pumpkins bewerten?" ja oke ich war in dne neunzigern nicht dabei tut mir leid aber vielleicht ist das auch ein vorteil, da ich wie oben gesehen nicht so mit den alten werken vergleiche...ich hörte also von einer reunion de rpumpkins letztes jahr oder anfang dieses jahres und dachte "hey di ekennste doch" also besorgte ihc mir mellon collie... und siamese dream und hörte diese, ich war begeistert und freute nmich sehr auf die reunion.

    dann musste ich leider lesen, dass herr baker als produzent an dieser platte beteiligt wird und mir verging die laune ein wenig aber ich muss sagen jetzt wo die scheibe vor mir liegt und ich sie zum x-ten mal höre finde ich sie sehr gut:) sozusagen 4 von 5 punkten^^

    das cover gefällt mir sehr gut ich wieß aber nicht warum...aber es spricht mich an;)...und die musik ist auch gut aber leider durch herrn baker dneke ich mal etwas überproduziert (billys stimme zu sehr im vordergrund zu sehr breiig, um die formulierung von oben zu benutzen) und dass dieses "etwas"/dieses "magische" fehlt muss ich auch ein wenig feststellen, könntre aber an de rzu glatten produktion liegen, für die billy abe rnichts kann...

    insgesamt muss ich sagen gefallen mir die 2/4 pumpkins anno 2007 fast so gut wie die alten vollständigen pumpkins man kann jetzt abe rgerne noch spekulierne wodran es liegt dass dieses "etwas" fehlt^^...liegt es an d´arcy oder an sonstwas:) für vorschläge bin ich gerne offen:)

  • Vor 13 Jahren

    p.s. ich muss alive... zustimmen mit einem cmebackalbum kann man fast nur verlieren:)...ausser vielleicht auf der komerziellen seite :-P ;)

  • Vor 13 Jahren

    ja da hast du wohl recht :) die hatte ich etwas vernachlässigt :D

  • Vor 13 Jahren

    @Badebär (« könntre aber an de rzu glatten produktion liegen, für die billy abe rnichts kann... »):

    Alleinherrscher Corgan wird sicher seinen Teil zu der Produktion beigetragen haben. Das er etwas, dass die SP betrifft, komplett aus der Hand gibt, zweifel ich mal an

  • Vor 13 Jahren

    definitiv. auf eine pumpkins-platte kommt nur das rauf, was corgan zehn mal abgesegnet und seinen stempel draufgegeben hat, nachdem er mehr als genug die finger im spiel gehabt hat. ich würd dem sogar zutrauen, die/den produzenten rauszuwerfen und die platte alleine fertig aufzunehmen ;) (hint: ist bei adore passiert)

    bezüglich überproduziert sollte man auch mal machina in den raum werfen. zeitgeist ist also durchaus absichtlich so produziert wie es eben ist.

  • Vor 13 Jahren

    es ist regelrecht amüsierend, die kommentare zu lesen...
    es wird sich damit beschäftigt, ob sp grunge sind, oder nicht... offiziell denke ich nicht, da gibt es andere bands... vielleicht sind sp mit ihrem teilweise recht rohen sound in die ecke gesteuert, aber: ist das überhaupt wichtig?
    ich war nie sp-sympathisant, jedoch höre ich mir die neue cd objektiv an... als musiker bin ich froh, dass sie zurück sind und ihrem traum und ihrer kunst folgen... ich denke, sie diskutieren im proberaum/studio nicht darüber, ob sie grunge sind... sie machen MUSIK, das ist wichtig.

  • Vor 13 Jahren

    also ich hör die platte jetzt schon seit ca. 5 Tagen nahezu ununterbrochen und muß sagen die rockt mal wieder richtig gut...
    gut ich bin ein Kind aus den neunzigern und bin mit der ganzen "generation x" aufgewachsen bzw. erwachsen geworden... und somit bin ich einfach immer noch verliebt in die musik von damals. aber es ist auch nicht so das ich keine "neuzeitige" musik höre...aber das damals hat einfach noch irgendwie ein anderes lebensgefühl beinhaltet, was man von der heutigen musik ja nicht mehr alslzu oft sagen kann!
    aber zurück zu zeitgeist - das ist seit langem mal wieder eine richitg geile scheibe - ich liebe die platte...

    greez

    PS: aber bei the way - warum keift ihr euch gegenseitig so an - jeder hat einen anderen geschmack und das sollte auch so toleriert werden - die kleingeister die andere blöd anmachen sollen sich die antworten doch in die haare schmieren!

  • Vor 13 Jahren

    Ich meinerseits habe die Platte zwar bisher noch nicht wirklich anhören können, aber ich bin sicher: Ein Billy Corgan findet IMMER zu seinen alten Tugenden zurück, so auch hier. Ich krepiere fast schon vor Auferegung und Spannung...!!!

  • Vor 13 Jahren

    na lieber nicht. ich hab sie jetzt auch angehört...sehr innovativ ist sie nicht, die gleichen breiten gitarrenwände wie eh und je. wers mag...ich bleib lieber bei mellon collie!

  • Vor 13 Jahren

    Zeitgeist- Timeghost aha (Nett gesagter Begriff) :smoke:
    Kein wunder das, das Album so berühmt in Deutschland ist :D
    Hängt ja aber auch von den Smashing Pumpkins ab
    Tarantula rockt Doomsday Clock schockt :lol:

  • Vor 13 Jahren

    @Milch (« ö_Ö

    irgendjemand sonst noch die ähnlichkeit zwischen "tarantula" und "as i please" von den beatsteaks aufgefallen? »):

    As i please und tarantula sind zwei verschiedene welten wer hat dieses Gerücht in die Welt gesetzt :suspect:

  • Vor 13 Jahren

    mein gott deine posts werden ja immer dümmer...

  • Vor 13 Jahren

    @videodrone (« mein gott deine posts werden ja immer dümmer... »):

    Ich mach das gleiche mit dir wenn du nicht dein maul halten kannst langsam nervst du jemand sollte die manieren beiringen