Stromlinienförmig, oder: Wie erschaffe ich ein Poppunk-Idol. Eine Anleitung in zehn Kapiteln.

I. Nehme fünf nicht allzu smarte Highschool Kids, die gerade nichts Besseres zu tun haben, als eine Band zu gründen. Schließlich muss der Sound stilistisch flexibel sein und je nach Bedarf auf aktuelle …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    in meiner punkanfangsphase mochte ich die cd. jetzt isses mir zu niveaulos. die texte sind immer das gleiche und jedes lied auch. als ich meinen mp3player gekriegt hab, hab ich da massig von denen draufgeladen -so 10 lieder. dann wurde mein musikgeschmack allerdings etwas besser und ich habs nach und nach alles gelöscht- jetzt hab ich nur noch "crazy" von diesem album, wohl auch ihr einziges wirklich gutes lied...auch nur wegen dem text^^

  • Vor 12 Jahren

    alsooooooooooo!!! ersma...: hi zenny^^
    sooo und weil ich so ein gutes herz hab: simple plan ist so wie tokio hotel...begründung: entweder man hasst sie oder man liebt sie....schade eig. weil viele haben so ein vorurteil das die punk wären oder das zumindest sein wollen..ABER: vllt wollen die das gar nicht...vllt wollen die nur musik machen die ihnen gefällt!! was ch allerdings noch zur laut-kritik-abteilung sagen will: die bewerten so wie sie wollen!! die gehen nicht von der scheibe aus, sondern von der ganzen band... beispiel: ein laut-kritiker trägt nur schwarz und is grufti...sooo und jetzt soll er etwas zum album von ... britney spears schreiben... glaubt ir wirklich die hören das GANZE album komplett bzw. setzen sich mit dem album richtig auseinander?? ich bezweifle das jetzt mal.... sooo ... und dann schreiben die deren meinung dazu das das scheiße wär und absolut nicht hörenswert!!! doch in wirklichkeit(also sag ich jetzt mal ne is nich meine meinung) ist das album von britney für das genre WIRKLICH gut ist aber für den laut-kritiker-grufti eben nicht...denn der hört lieber ....metallica....
    soo und was sagt uns das???: ich würd an eurer stelle NICHT so auf die LAUT_REDAKTION HÖREN!!! regt euch über sowas nicht auf... die sind einfach nicht für diesen job qualifiziert ;)und die kritiken sollen denk ich mal zum größten teil unterhalten...
    sooo und noch ma so zu sp: ich glaub die wussten schon das die nich so ne gute bewertung für das album bekommen...sonst hätten ses wohl kaum STILL NOT GETTIN ANY... genannt :p

  • Vor 12 Jahren

    Verzeiht mir, aber die meisten "Kinder", welche hier ihre Meinung rausschreien, können noch nicht einmal richtig schreiben...
    Des Weiteren mochte ich die Band auch, aber es gibt eben das Konform-Kommerz-Problem.
    Ich finde die Kritik in allen Punkten passend. Ganz im Gegensatz zu den intellektuellen Ergüssen so mancher "Fans".

    Viel Spaß noch Kinder und guckt schön weiter die Wilden Kerle. :D

    Die Seite sollte eine Altersbegrenzung einführen... :rolleyes:

    ZITAT: Der Laut-Kritiker-Grufti hört am liebsten Metallica (Alles klar) und verkennt daher den Genialismus (Alles klar) von Britney Spears. :rolleyes:

  • Vor 12 Jahren

    @ "dr. soltberg"
    lern lesen;)
    - das war ein beispiel das EXTRA übertrieben ist damit selbst du(endschuldige meine wortwahl) hirni das kapierst(was anscheinend jetzt nicht so wirklich geklappt hat...^^) ich habe niiiiiiiie gesagt das mrs. spears eine geniale sängerin/songwriterin ist :p damit wollte ich nur ausdrücken wie das(meiner meinung nach) bei laut.de abläuft....ich weiß es nicht genau...aber könnte es mir gut vorstellen ;) solltest du WIRKLICH genialer mensch mit DEM durchblick ÜBERHAUPT also immer noch nicht verstanden haben was ich damit jetzt meine, dann kannst du mich ruhig privat anschreiben und werde versuchen es dir noch einmal GANZ langsam zu erklären. DEAL???

  • Vor 12 Jahren

    Der Bericht ist zwar unter aller Sau (entschuldigt meine Wortwahl), im Bezug auf das journalistische Talent des Autors, geschrieben aber man muss ihm doch einen gewissen Humor zuschreiben.
    Ich finde es bloß schade, dass es bis jetzt noch keine Review zum ersten (und bisher wie ich denke) besten Album der Band gibt.
    Und die Live-Qualität kann ihnen wohl keiner absprechen.

    PS: Nächstes mal einfach auf die Musik eingehen und begründen warum die Band denn so schlecht ist. Das wirkt kompetenter und hat zumindest einen journalistischen Anspruch.

  • Vor 11 Jahren

    Was geht hier ab....

    warum sagn so viele das simple plan eine unraife musik machen...

    i würde mal sagn wer das behaupte sollte mal schaun das er selber als so junge solch eine platte zussaemnstellen kan....

    ich finde die Scheibe einfach nur geil.. :D

    mfg. Gregor =)

  • Vor 11 Jahren

    Simple Plan tut keinem weh...Verrisse sind da nicht angebracht.

    Wenn ich in der richtigen Stimmung bin, hör ich mir auch mit Ende 20 gern mal Simple Plan an. Das SP keinen auf Slipknot machen, dürfte auch bekannt sein.

    Mit Postings wie: "Hey, warum beleidigt ihr SP? Ihr seid voll Kacke und Pipi", spielt man dem Redakteur allerdings voll in die Hände. ;-)