Die Zeit hatte zur Wahl Joachim Gaucks zum Bundespräsidenten einen schönen Feuilleton-Aufmacher: "Das Ende der Ossis". Die Kategorie des "Ossis" sei jetzt doch trotz des wirtschaftlichen Ungleichgewichts nahezu überwunden, schrieb die Wochenzeitung, da es in Gauck und Angela Merkel gleich zwei politische …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    Bei denen muss ich mich immer spontan übergeben...

  • Vor 8 Jahren

    wurde in die frontfrau reinballern

  • Vor 8 Jahren

    ...war gestern nicht schlecht beim Echo, so ein eingängiges Lied, gute Performance. Dagobert - ich würde Steffi auch nich t von der Bettkante stoßen...

  • Vor 8 Jahren

    ...war gestern nicht schlecht beim Echo, so ein eingängiges Lied, gute Performance. Dagobert - ich würde Steffi auch nich t von der Bettkante stoßen...

  • Vor 8 Jahren

    Himmel auf ist so ein scheiss Lied!! Und wenn die jetzt mehr nach Coldplay klingen sollen, werden viele Radios aus dem Fenster fliegen. Aber ja, die Frontfrau ist ne seile Gau!
    Von den Deutschrockbands mit Frau am Mic ist Wir sind Helden klar am besten/erträglichsten.

    edit: Was ist denn das für ein mieser Clip zu Himmel Auf? Und warum höre ich mir das freiwillig an? Man weiss es nicht...

  • Vor 8 Jahren

    single ist irgendwie eklig klebrig...

  • Vor 8 Jahren

    jedem seine meinung, nicht wahr? ;)

    aber wer schreibt 3-jährige pause, sollte lieber mal genauer recherchieren. die band hat nämlich gar keine pause gemacht. märz 2009 kam das letzte album, danach noch 2 eigene singles + eine single für ihr projekt fans helfen. sie waren mehr als anderthalb jahre auf tour und spielten danach noch 2 benefizkonzerte. anschließend gingen sie ein jahr in proberaum und studio. jetzt sind sie fertig und wieder am start.

  • Vor 8 Jahren

    Zitat (« "Silbermond sind genau leider dann am ärgerlichsten, wenn sie ein echtes Anliegen zu haben scheinen. Es ehrt sie zwar, dass sie im kantenlosen Pädagogen-Pop von "Irgendwo in der Mitte" eigentlich auf die leichte Verführbarkeit junger Menschen durch politische Extremisten hinweisen wollen. Dabei stolpert die Band allerdings höchst ungelenk über den politisch besetzten Begriff der Mitte: "Dein Glück liegt irgendwo in der Mitte/ irgendwo in die Mitte gehört dein Herz". Wenn Silbermond damit eine heimliche Wahlempfehlung für CDU oder SPD abgeben wollten, ist zumindest das gelungen." »):

    Trifft so ziemlich den Nagel auf den Befindlichkeitskopf. :D

  • Vor 8 Jahren

    @Dagobertfuck (« wurde in die frontfrau reinballern »):

    hätte man auch charmanter formulieren können.^^

  • Vor 8 Jahren

    So heiß sieht die nun auch nicht aus. ;)

  • Vor 8 Jahren

    "Wir sind Helden" in einem Zug mit Juli, Silbermond, usw. zu nennen ist einfach inhaltlich falsch. Musikalisch wie textlich ist das ne ganz andere Baustelle. Das ist wie zu sagen, Metallica wäre ein Streichquartett, weil die sind ja auch zu viert.

  • Vor 8 Jahren

    Musikalisch mögen das durchaus unterschiedliche Baustellen sein. Aber ansprechen tun sie schon irgendwie die gleichen Leute. Ist halt deutschsprachiger Pop mit universellen Texten, mit denen sich die meisten Menschen aus der breiten Masse irgendwie indentifizieren können. Manche Bands sind halt einfach in der gleichen Kategorie, auch wenn sie nicht exakte Soundkopien voneinander sind. Hosen und Ärzte machen ja auch durchaus teilweise ziemlich unterschiedliche Musik und werden trotzdem oft verglichen.

  • Vor 8 Jahren

    Ach Herrjeh. Wenn die BWL-Studenten heutzutage zu jung sind um noch Tocotronic abzeufeiern, dann lasst ihnen doch Silbermond, Wir sind Helden und Frau Potz. Ach nee, Moment... Inzwischen kann man ja sogar Lindenberg und Grönemeyer neu entdecken, cool wird man ja wieder, wenn die erste Generation der Fans zu 30 Prozent an Krebs, Altersschwäche und Solidarität zu Whitney Housteon gestorben ist.

  • Vor 8 Jahren

    @oomphie (« ...war gestern nicht schlecht beim Echo, so ein eingängiges Lied, gute Performance. Dagobert - ich würde Steffi auch nich t von der Bettkante stoßen... »):

    so oomphie, kleiner tipp jetzt mal unter uns, da du schon ein serientäter unter den doppelpost-ern bist:
    wenn wir auf "Kommentar abschicken" geklickt haben, dann einfach F5 drücken und schwupsdiwups is der kommentar wie von geisterhand erschienen. :)

  • Vor 8 Jahren

    ich würde nicht behaupten, dass ich als bwler silbermond toll finde, naja ich habe auch keine seitentaschen und hemden an....
    denen ihre single ist wirklich ziemlich scheiße bzw typische deutsche radio musik

  • Vor 8 Jahren

    In meinen Augen sind Wir sind Helden kein Stück besser als Silbermond oder Juli...Ich finde, die machen alle ziemlich mittelmäßige Musik ohne allzugroßen Anspruch.

  • Vor 8 Jahren

    ich finde, wir sind helden bedient ein völlig anderes klientel.
    allein schon vom intellekt her. silbermond und juli werden tendenziell eher von einfacher gestrickten leuten angehört, helden haben so alternativ angehauchtes, gutbürgerliches -uniklientel.
    juli und silbermond werden auch eher von jüngeren gehört, altersgruppe wohl so 8-16 und dann wieder 40+, helden eher so von 14-30 jährigen.
    sehe da sowohl musikalisch wie textlich schon gravierende unterschiede, aber gut, man muss auch die szene bissel besser kennen, aus der die kommen um diese unterschiede zu sehen...

  • Vor 8 Jahren

    Hast schon recht, Frane :)

    Man würde von Silbermond wohl auch niemals so eine saucoole Absage an die Bild Zeitung sehen, wie es die Helden dereinst getan haben.