laut.de-Kritik

Ösi-Sprechgesang am knisternden Lagerfeuer.

Review von

Die beiden österreichischen Allround-Entertainer Christopher Seiler und Bernhard Speer alias Seiler Und Speer machen auf ihrem dritten Studioalbum "Für Immer" genau da weiter, wo sie mit ihrem letzten Werk "Und Weida" aufgehört haben. Da trifft österreichische Mundart auf arenataugliche Singer-Songwriter-Kost.

Bevor die beiden "Amadeus Austrian Music Award Preisträger" aber ihre bewährte Fendrich-meets-Cornelius-meets-Danzer-Melange vom Stapel lassen, tanzen die Anhänger erst einmal zu modernen Hip-Hop-Reggae-Rhythmen. Mit wienerwaldschem Sprechgesang heften sich Seiler Und Speer an die Fersen von Peter Fox und Co. Da steht die Arena schon nach wenigen Minuten Kopf.

Der Trip in fremde Sound-Welten ist aber nur von kurzer Dauer. Zwar legt das Duo fünf Minuten später in puncto Hip Pop noch einmal nach ("I Zag Eich Au"). Aber weitere musikalische Grenzgänge sind nicht mehr zu verzeichnen.

In ihrer Komfortzone, in der sich zumeist gängige Akkordabfolgen aus dem Peter-Bursch-Archiv mit schlageresken Pop-Refrains auf Augenhöhe begegnen, fühlen sich Seiler Und Speer immer noch am wohlsten. Egal ob beim Donauinselfest oder geadelt von Branchen-Großmeister Florian Silbereisen: Ein Song wie "Ala Bin" beispielsweise trifft den eingefleischten Fan mitten ins Herz. Der wehleidige Charme des Zweiergesangs gepaart mit melancholischen Streicherelementen und gezupften Lagerfeuer-Vibes ist Seiler Und Speer pur.

Hinzu kommen ein paar poppige Mach-mit-mach's-nach-mach's-größer-als-die-Alpen-Einschübe, sowie gefühlsduselige Texte über Frauenklischees ("Principessa"), besondere Menschen ("Weust A Mensch Bist"), das Leben im Hier und Jetzt ("Fünf Minuten") und das Älterwerden ("Oid Wean").

Schlussendlich heben Seiler Und Speer zu Beginn kurz ab, begeben sich dann aber wieder relativ schnell auf sicheres Terrain. Das wissen bereits langjährige Anhänger des Duos zu schätzen, sorgt aber definitiv nicht für chaotische Verhältnisse an der Neueinsteiger-Front. Wer drauf abfährt, der bekommt immerhin wonach ihm dürstet.

Trackliste

  1. 1. Herr Inspektor
  2. 2. Deja Vu
  3. 3. I Zag Eich Au
  4. 4. Weust A Mensch Bist
  5. 5. Oid Wean
  6. 6. Principessa
  7. 7. Fünf Minuten
  8. 8. Ala Bin
  9. 9. Der Letzte Superhöd
  10. 10. Ois Ok
  11. 11. Servas Du
  12. 12. Maunchmoi Reprise

Preisvergleich

Shop Titel Preis Porto Gesamt
Titel bei http://www.amazon.de kaufen Seiler und Speer – Für Immer (Doppelvinyl) [Vinyl LP] €69,14 Frei €72,14

Videos

Video Video wird geladen ...

Weiterlesen

LAUT.DE-PORTRÄT Seiler und Speer

Kabarettist/Schauspieler trifft auf Gitarre spielenden Filmemacher - genau so beginnt die Geschichte von Seiler und Speer im Jahr 2014. Da kreiert Christoph …

1 Kommentar