Beginnen wir mit einem Detail, dem abschließenden Gitarrensolo der Single "Dani California". Da ist er wieder. Der John Frusciante, der die Funk-Maniacs ab Ende der 80er gemeinsam mit der unglaublichen Groove-Power des neuen Drummers Chad Smith in die Rock-Stratosphäre katapultierte. Hendrix-Fan Frusciante …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Hut ab!
    Nach so vielen Jahren immer noch so leistungsfähig!
    Für mich ist das neue (na ja, soo neu auch wieder nicht) Doppel-Album von Red Hot einer ihrer besten!

    Wie findet ihr es???

  • Vor 12 Jahren

    ne frage: wie heißt der song von denen der totaal melancholisch klingt und in dem dauernd "tell me what´s your story" vorkommt...
    in welchem album is der?

  • Vor 12 Jahren

    ist von der stadium arcadium, name "tell me baby", lied 2 auf cd #2.

  • Vor 12 Jahren

    Die Cd ist einfach gelungen, mehr kann man dazu nicht sagen.

  • Vor 12 Jahren

    Klasse scheibe, live ein knüller und sowieso ein ohrwurm nach dem anderen :) :D

  • Vor 12 Jahren

    OK... mittlerweile is sie ja nich mehr
    'ganz so neu, die platte.. xP
    na ja trotzdem will ich mich mal äußern...

    (wundert mich eigentl dass dies bei dieser platte nur so wenige gemacht haben?!)

    ^also die platte is en meisterwerk!
    ..ich finde man sieht/hört richtig die Arbeit und das Gefühl der Band, dass sie bei den stücken hatten echt deutlich raus...^GEIL!
    also abgesehen von den klassikern auf diesem album wie: 'tell me baby' oder 'snow'
    Sind meine FAV´s auf den 2CDs,...
    - "stadium arcadium"
    & - "wet sand" (HAAAAMER muss man mal gehört haben!!) xD xD

  • Vor 12 Jahren

    Die Red Hots haben mit diesem Album klar den Zeitgeist getroffen. In einer Zeit wo E Gitarren und Acoustik Drums (wieder!) die Charts dominieren passt dieser Sound genau dazu. Sehr clever wurde teilweise die Snaredrum auf die Tonhöhe abgestimmt. Die Gitarrentracks sind auch sehr gut. Nur mit der Stimme kann ich mich nicht ganz so anfreunden..Ich finde die Stimme live besser...aber sonst tolles Album

  • Vor 12 Jahren

    Die Platte ist toll vor allem die melancholischen Stücke mir fehlt aber eine wenig der Gesang von John Frusciante aber das ist Geschmacksache "She looks to me herrlich=)"

  • Vor 12 Jahren

    Gääääähn Sorry! Aber was anderes kann ich zu diesem - weichgespülten, kompositorisch langweiligen Meisterwerk nicht sagen!
    Klar ist mir nun allerdings wieso eine wirklich sehr gute Scheibe wie LIBERTAD von Velvet Revolver so eine schlechte Kritik von Ihnen Herr Dobler bekommen hat, aber ueber (guten) Geschmak lässt sich ja bekanntlich vortrefflich streiten!

    Blackjack

  • Vor 12 Jahren

    @kittey (« Die Platte ist toll vor allem die melancholischen Stücke mir fehlt aber eine wenig der Gesang von John Frusciante aber das ist Geschmacksache "She looks to me herrlich=)" »):

    John singt doch bei Desecration smile :cry:
    oder etwa nicht :hutwhiz:

  • Vor 12 Jahren

    Er singt doch auf jedem Stück mit (außer Hump de Bump, Hard to Concentrate und vielleicht Storm in a Tea Cup)). Aber ich nehm an kittey meinte diese Passagen, wo John allein singt, wie zum Beispiel bei Desecration Smile. ;-)

    Naja, meine Bewertungen, Herrschaften:

    Dani California *****
    Snow ((Hey Oh)) *****
    Charlie ****
    Stadium Arcadium *****
    Hump de Bump *****
    She's Only 18 ***
    Slow Cheetah ****
    Torture Me ****
    Strip My Mind ****
    Especially in Michigan *****
    Warlocks **
    C'mon Girl ***
    Wet Sand *****
    Hey *****

    Desecration Smile *****
    Tell Me Baby *****
    Hard to Concentrate *****
    21st Century *****
    She Looks to Me *****
    Readymade *****
    If ***
    Make You Feel Better *****
    Animal Bar *****
    So Much I *****
    Storm in a Teacup ***
    We Believe **
    Turn it Again *****
    Death of a Martian ****

  • Vor 12 Jahren

    Hier meine Bewertung zum Herrlichen Stadium Arcadium
    Jupiter:
    Dani California ***** 1Highlight
    Snow ((Hey Oh)) ***** 2Highlight
    Charlie ***
    Stadium Arcadium ***** 3Highlight
    Hump de Bump ***** 4Highlight
    She's only 18 ****
    Slow Cheetah ***** 5Highlight
    Torture Me ***** 6Highlight
    Strip my Mind ****
    Especially in Michigan ****
    Warlocks ****
    C'mon Girl **
    Wet Sand ***** 7Highlight
    Hey ***** 8Highlight
    Mars:
    Desecration Smile ***** 9Highlight
    Tell Me Baby ***** 10Highlight
    Hard to Concentrate ***
    21st Century ***** 11Highlight
    She looks to Me ***** 12Highlight
    Readymade ****
    If ***
    Make you feel better ***** 13Highlight
    Animal Bar ***** 14Highlight
    So much I ***** 15Highlight
    Storm in a teacup ***** 16Highlight
    We Believe ***** 17Highlight
    Turn it Again ***** 18Highlight
    Death of a Martian ***** 19Highlight
    Insgesamt ein echt geiles Album seit
    Californication
    By the Way war auch echt geil aber naja war eben nicht so bissig wie diese stücke

  • Vor 12 Jahren

    @DerSteff (« Er singt doch auf jedem Stück mit (außer Hump de Bump, Hard to Concentrate und vielleicht Storm in a Tea Cup)). Aber ich nehm an kittey meinte diese Passagen, wo John allein singt, wie zum Beispiel bei Desecration Smile. ;-) »):

    Glaub ich auch. Johns Stimme unterscheidet sich, von Anthonys ja gewaltig und John muss dann leicht rauszuhören sein. Auf jeden Fall find ich alle Songs klasse. Flea dürfte auch die ehre haben allein zu singen das war aber noch in früheren Zeiten ;)

  • Vor 12 Jahren

    Auch unter Berücksichtigung ihrer gesamten Karriere ist dieses Album für mich unübertrieben ihr Bestes. Noch besser als BSSM und Californication wird meiner Meinung nach sowieso ein klein wenig überbewertet.
    Stadium Arcadium für mich einfach am stimmigsten und vielseitigsten. Vor allem die erste CD hat für mich durchweg Highlights. Ich kann es vor allem nur begrüßen, dass John Frusciante die richtigen Soli für sich entdeckt hat. Da sind nämlich größtenteils echt geile dabei.
    Es ist zwar schwer bei Album Favoriten herauszufiltern, aber ich beschränk mich mal auf folgende: Charlie, Torture me, Wet Sand, Dani California, Readymade, Strip my Mind, Desecration Smile, Turn it again, Storm in a Teacup ...

  • Vor 12 Jahren

    Seit BSSM ist bei den Peppers der Funk und die Leichtigkeit verloren gegangen. Musikalisch sind sie immernoch besser als viele andere Bands mit dem Gründungsalter.Heute jetten sie zu irgendwelchen Modeevents und sonnen sich schönen Luxusleben. Immerhin besser als sich mit Drogen voll zu stopfen...Das verückte Verhalten von Früher würde ihnen heute eh keiner mehr abkaufen also ist die Weiterentwicklung einleuchtend.

  • Vor 12 Jahren

    @bigfoofightersfan (« Seit BSSM ist bei den Peppers der Funk und die Leichtigkeit verloren gegangen. Musikalisch sind sie immernoch besser als viele andere Bands mit dem Gründungsalter.Heute jetten sie zu irgendwelchen Modeevents und sonnen sich schönen Luxusleben. Immerhin besser als sich mit Drogen voll zu stopfen...Das verückte Verhalten von Früher würde ihnen heute eh keiner mehr abkaufen also ist die Weiterentwicklung einleuchtend. »):

    Word² vor allem der erste Teil. Finde nicht, das Stadium Arcadium besser als Blood Sugar Sex Magic ist.
    Habe trotzdem gerade mit jemandem aus meinem Musik LK übelst geil auf tell me baby readymade und stadium arcadium rumgejammt das hat echt total spass gemacht

  • Vor 12 Jahren

    @Domi9003 (« Die Red Hots haben mit diesem Album klar den Zeitgeist getroffen. In einer Zeit wo E Gitarren und Acoustik Drums (wieder!) die Charts dominieren passt dieser Sound genau dazu. Sehr clever wurde teilweise die Snaredrum auf die Tonhöhe abgestimmt. Die Gitarrentracks sind auch sehr gut. Nur mit der Stimme kann ich mich nicht ganz so anfreunden..Ich finde die Stimme live besser...aber sonst tolles Album »):

    Ohne Zweifel ist diese Album eines der besten der RHCP. Auch in Interviews sprach Flea davon, dass dieses Album eines ihrer besten sei. Doch darf man dabei ihre alten Meisterstücke wie Blood Sugar Sex Magic oder Mothers milk nicht vergessen. Da leider die meisten "Fans" nur die letzten drei Alben kennen, wissen sie die alten Sachen nicht zu würdigen. Da würde man bemerken dass die RHCP ihre Musik nie auf Charts abgestimmt haben sondern immer ihren eigenen Stil weiterentwickelt haben.
    Und wie kann man das Album gut finden blablabla (Domi9003) und seinen Senf dazu geben und dann aber die Stimme des Sängers nicht mögen???
    Da passt was nicht, oder?