Die Ruhrpott-Metaller Rage um ihren Mastermind und Anker Peter 'Peavy' Wagner an Bass und Gesang durchliefen in ihrer über dreißigjährigen Karriere ja schon einige Transformationen. Von Thrash über melodischen Power Metal bis zu fast progressiven und orchestralen Klängen grasten sie dabei fast …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    Ja, das Album klingt jetzt echt nicht nach dem großen Wurf. Trotzdem, Rage liefern immer noch Qualität ab. Die Lieder haben ordentlich Dampf unter Haube und die Melodien sind auch ok. Mehr kann man zu dem Album echt nicht sagen. 3/5.