Er stürmt die Bühne in weißer Jeans, weißem Unterhemd, weißen Adidas, mit Nietenlederband am Oberarm, wahren Büschel von Achselhaaren und exorbitantem Schnauzbart: Freddie Mercury, nach Dafürhalten der im Normalfall selten einigen Masse an Rock-Fans weltweit der wohl begnadetste Entertainer des …

Zurück zur DVD
  • Vor 11 Jahren

    Zitat (« Und so sehr man John Deacon aufgrund der selbst für seine Verhältnisse unglaublich geschmacklosen Bühnengarderobe belächelt (türkisfarbene Jeans, türkisfarbenes T-Shirt), so ist ausgerechnet der unscheinbare Bassist von den verbliebenen drei Mitgliedern heute der integerste, der Reunion-Tourneen oder Studioalben mit einem Mercury-Ersatz strikt ablehnt. John, wir sind mit dir! Und huldigen lieber den Zeugnissen einer längst vergangenen Zeit. »):

    Ach Bitte... John Deacon ist einfach ein fauler Sack, der sich mit Mitte 40 in den Ruhestand zurückgezogen hat und auf vergangenen Lorbeeren ruht (und durch die Aktivitäten der Queen Ltd. immer noch ein tolles Einkommen hat)! Mit Integrität hat das nix zu tun!

  • Vor 11 Jahren

    @Prometheus77 («
    Zitat (« Ach Bitte... John Deacon ist einfach ein fauler Sack, der sich mit Mitte 40 in den Ruhestand zurückgezogen hat und auf vergangenen Lorbeeren ruht (und durch die Aktivitäten der Queen Ltd. immer noch ein tolles Einkommen hat)! Mit Integrität hat das nix zu tun! »):

    bei aller liebe: solltest du tatsächlich recht haben, ist mir ein fauler sack wie deacon 1000x lieber als die publicity-geilen herren taylor und may, die die sinnlosigkeit ihres tuns im namen ihrer EX-band nicht begreifen.

    queen mit paul rodgers is vielleicht queen of the 21st century, vom prinzip her aber genau so sinnlos wie das doors-prjekt mit ian astbury, solange es sänger wie mercury oder morrison zu ersetzen gilt. ich krieg nen hals ... :cryphone:

  • Vor 11 Jahren

    ebent! aber nochmal zur dvd selbst: hat gegen ac/dc keine chance.

  • Vor 11 Jahren

    die klickzahlen sprechen da eine andere sprache, herr cordas! ;)

  • Vor 11 Jahren

    yeah, queen hat grade 150 zugriffe mehr. eat my shorts, angus-freaks!

  • Vor 11 Jahren

    @laut.de (« nach Dafürhalten der im Normalfall selten einigen Masse an Rock-Fans weltweit der wohl begnadetste Entertainer des Genres. »):

    Wie ich den Satz auch drehe und wende, ich kapier ihn nicht.
    Ah doch. Jetzt. Das war harte arbeit :hangover:

  • Vor 11 Jahren

    Roger Taylor sollte sich wieder eigenen Projekten hingeben, mit The Cross oder den ersten Solo Platten fand ich ihn Bärenstark ;-) Paul Rogers tut mir da nur weh... und John soll schön zu Hause bleiben. Recht hat er.

  • Vor 11 Jahren

    @matze (« die klickzahlen sprechen da eine andere sprache, herr cordas! ;) »):

    blablabla. modern talking haben in russland mehr platten verkauft als wie in äthiopien nämlich!

  • Vor 11 Jahren

    @Zapato El Don (« bei aller liebe: solltest du tatsächlich recht haben, ist mir ein fauler sack wie deacon 1000x lieber als die publicity-geilen herren taylor und may, die die sinnlosigkeit ihres tuns im namen ihrer EX-band nicht begreifen.

    queen mit paul rodgers is vielleicht queen of the 21st century, vom prinzip her aber genau so sinnlos wie das doors-prjekt mit ian astbury, solange es sänger wie mercury oder morrison zu ersetzen gilt. ich krieg nen hals ... :cryphone: »):

    Ja, wenn es so eine Nummer ist wie Axl Rose's Nu GNR oder Corgan's Smashing Pumpkins, dann teile ich Deine Kritik... aber hier liegt der Fall wohl anders! Der Sänger ist abgekratzt! Das ist sehr traurig, aber nicht änderbar! Sollen sich die Mitglieder der Band zu ihm in den Sarg legen (okay, er wurde eingeäschert, aber das ist nicht das Thema)?

    Roger Taylor und Brian May haben über 20 Jahre zusammen Musik gemacht! Sollen sie aufhören, nur weil Freddie Mercury nicht mehr lebt? Es ist ja auch nicht so, dass sie nahtlos weitergemacht haben, so wie z.B. AC/DC, die wenige Monate nach dem Tod von Bon Scott mit Brian Johnson als neuer Sänger ein neues Album am Start hatten! Die Herren Taylor und May haben fast 15 Jahre gewartet, bis sie wieder ernsthaft auf Tour gingen!

    Und es ist nun mal so, dass Queen eine etablierte Marke ist! Wenn sie als Queen+ auf Tour gehen, dann spielen sie in der Münchner Olympiahalle und wenn sie als Brian May und Roger Taylor auf Tour gehen, im Zenith! Und in Amerika ist es noch krasser! Das ist nun mal halt leider die Realität! Warum soll man was in kleinem Rahmen machen wenn man es auch im grossen machen kann? Und nur weil Deacon gar nichts mehr macht, heisst es nicht, er hat mehr Integrität!

    Und warum Bitte ist es sinnlos wenn man mit einem anderen Sänger auf Tour geht? Freddie Mercury ist tot! Das lässt sich leider nicht ändern, aber für Taylor und May geht das Leben weiter! Warum sollen sie komplett von neu anfangen? Die beiden waren genauso ein Teil von Queen wie Freddie! Und wer sagt, dass es nicht auch ein Queen-Musical (falls Du das mit "publicitygeil" meinst) geben würde, wenn Freddie noch am leben wäre (Vermutlich würde er es sogar lieben)?

    Es ist schon immer leicht über andere herzuziehen, wenn man nicht in deren Situation steckt!

  • Vor 11 Jahren

    ach so. und deshalb darf man nicht kritisieren? wär mir neu. ich halte von der ganzen queen-aufwärmerei ebenfalls überhaupt nichts. sinnlos ist das touren mit neuem sänger nicht, bringt ja anscheinend einen haufen kohle ein, nur hat es mit dem, was ehedem einmal unter dem banner queen musizierte nur noch in ansätzen was gemein. ich bitte dich: einen freddy ist nicht ersetzbar und genau deshalb ist dieses queen+ so hahnebüchen. wenn es ihnen nur um die musik ginge, dann könnten sie sehr wohl im zenith spielen; auch wenn das mit abstand die ekelhafteste konzert-location ist, die es bundesweit gibt.

    im vergleich dazu sind GNR oder die pumpkins dreimal näher am original dran als das, was diese zwei da veranstalten.

  • Vor 11 Jahren

    AC/DC doch noch scheisser als Queen.

  • Vor 11 Jahren

    halts maul du f.otze, oder es gibt ein paar ohrfeigen! :hoho:

  • Vor 11 Jahren

    Queen waren Götter und hätten zusammen mit Mercury beerdigt werden sollen. :bub:

  • Vor 11 Jahren

    @Alex (« ach so. und deshalb darf man nicht kritisieren? wär mir neu. ich halte von der ganzen queen-aufwärmerei ebenfalls überhaupt nichts. sinnlos ist das touren mit neuem sänger nicht, bringt ja anscheinend einen haufen kohle ein, nur hat es mit dem, was ehedem einmal unter dem banner queen musizierte nur noch in ansätzen was gemein. ich bitte dich: einen freddy ist nicht ersetzbar und genau deshalb ist dieses queen+ so hahnebüchen. wenn es ihnen nur um die musik ginge, dann könnten sie sehr wohl im zenith spielen; auch wenn das mit abstand die ekelhafteste konzert-location ist, die es bundesweit gibt.

    im vergleich dazu sind GNR oder die pumpkins dreimal näher am original dran als das, was diese zwei da veranstalten. »):

    Ein Freddy ist schon ersetzbar! Ein Freddie nicht! ;)

    Es spricht auch niemand davon, dass die Freddie ersetzen wollen! Ich denke May und Taylor sind die ersten, die Dir sagen, dass man Freddie Mercury nicht ersetzen kann!

    Warum ist NU-GNR näher dran?? Weil die den Originalsänger haben und sonst eine Kaspargruppe, die versucht die alten Songs nachzuspielen? 3 Gitarristen wo früher 2 gereicht haben? Eine Band, die, bis auf den Sänger (Dizzy war noch nie wichtig), nur noch aus austauschbaren Mietmusikern besteht?

    Und die Smashing Pumpkins, die aus Corgan, dem Drummer, den man Jahre zuvor rausschmiss, einer Ersatz-Darcy und einem Ersatz-James, der aus der Ferne wie das Original aussieht, besteht? Das ich nicht lache...

    Bei Queen+ gibts zumindest, mal abgesehen von Deacon, die Originalmusiker.. die Originalautoren der Band... kurz, die Leute, die mit für den Erfolg verantwortlich waren! Gut, der Sänger ist ein anderer! Aber nicht weil sie sich heillos verstritten haben, sondern weil Freddie Mercury gestorben ist!

    Und immerhin ist der Sänger jemand, der sich selber einen Namen gemacht hat... nicht ein gecasteter Sänger ala INXS!

    Taylor und May haben genauso ein Anrecht in dem Stil weiterzumachen, den sie vor Freddies Tod gewöhnt waren bzw. in dem sie noch spielen würden, wenn Freddie noch leben würde! Schlimm genug, wenn mit Mitte 40 die Band, durch einen tragischen Todesfall, zerbricht und einem die Karriere quasi unter dem Arsch weggezogen wird!

    Natürlich wäre und ist mir Queen mit Freddie Mercury auch lieber und ich wusste zuerst nicht, was ich von der "Reunion" halten soll... trotzdem verstehe ich die Beiden und trage es ihnen nicht nach, dass sie weitermachen!

  • Vor 11 Jahren

    prometheus77: ok, um es kurz zu machen, wir sind verschiedener meinung. und das darf auch so bleiben. ich finde es halb scheinheilig, einerseits zuzugeben dass queen einzigartig war (was may und taylor tun) und andererseits einen sänger zu holen und dann unter dem selben banner (queen+) auf die bühne gehen. das nehme ich ihnen übel. nicht dass sie hallen ausverkaufen. das dürfen sie gerne.

    anyway, hab am wochenende die "news of the world" gehört, "my melancholy blues", "spread your wings", "sleeping on the sidewalk" ... einfach wahnsinn!

  • Vor 11 Jahren

    Bin ich im Moment auch gerade am hören! "Spread your wings" ist so ziemlich mein Lieblings- Queen-Song, neben "Don't stop me now" und "The show must go on"! Aber es gibt da noch massig weitere Klassesongs!

    Ja, wir sind grundverschiedener Meinung! Ist ja auch okay! Ich finds nun mal nicht so scheinheilig! Man kann doch sagen, "Was wir geschaffen haben war einzigartig, aber die Show muss irgendwie weitergehen... wir leben noch!"

    Wie auch immer, mein Punkt war, dass Deacon nicht unbedingt integer(er) ist, als die anderen Beiden, sondern einfach nur faul!

    Er hat zumindest noch nie öffentlich verlauten lassen, dass er die Wiedervereinigung verwerflich findet und deshalb nicht mitmacht! Wäre er sonst noch musikalisch aktiv würde es anders aussehen!

  • Vor 11 Jahren

    Naja, vorerst brauch ich das sicher nicht, hab genug live Alben, aber zur komplettierung der Sammlung wirds sicher irgendwann gekauft.

  • Vor 11 Jahren

    @Prometheus77 («
    Ein Freddy ist schon ersetzbar! »):

    Ich wette, da gibts hier noch andere Meinungen.