laut.de empfiehlt

Peter Perrett

Untergegangen im Heroinsumpf und auferstanden von den Quasi-Toten - der britische Songwriter und Gitarrist Peter Perrett hat auf die harte Tour gelernt, jeden Moment an jedem Tag zu genießen. Nebenher vertont er - mit schwarzem Humor gewürzt - einen Hang zu Pessimismus UND grenzenlosem Optimismus.

Bekannt geworden ist Perrett schon in den späten 70ern mit dem ersten und einzigen Hit "Another Girl, Another Planet" seiner damaligen, im Punk verwurzelten Band The Only Ones. Danach herrscht Funkstille um den Mann, dessen Stimme sich anhört wie Lou Reed - nur eben mit britischem Akzent.

Und zwar sehr lange Funkstille: Nach unglaublichen 40 Jahren erschien 2017 sein erstes Soloalbum "How The West Was Won". Diesen Juni begibt sich Peter nun wieder auf Tour um seinen Zweitling "Humanworld" live und mit Bandbegleitung zu präsentieren. Hört sich stark an - sollte man sich nicht entgehen lassen.

Termine

Di 04.06.2019 Köln (MTC)
Mi 05.06.2019 Hamburg (Molotow)
Do 06.06.2019 Berlin (Badehaus Szimpla)

Artistinfo

LAUT.DE-PORTRÄT Peter Perrett

Der Brite Peter Perret ist ein echtes Kuriosum in der britischen Musikwelt. Seine Karriere beginnt als Gitarrist, Sänger und Songwriter der englischen …

Noch keine Kommentare