Til Schweiger kann man als Schauspieler okay finden - den Durchbruch in Hollywood hätte man ihm vielleicht gewünscht. Doch als Regisseur kommt der Traum vieler Schwiegermütter (die dem hübschen Til ja eigentlich am liebsten selbst einen Klapps auf den straffen Hintern geben würden) über peinlich …

Zurück zum Album
  • Vor 12 Jahren

    Warum wird der Film hier so schlecht gemacht?
    Meine Familie, meine Freunde, Bekannte und ich selbst fanden den Film allesamt sehr komisch und konnten noch Tage danach darüber schmunzeln. Auch Fernsehzeitschriften, wie etwa TV Spielfilm haben den Film mit "Daumen hoch" bewertet.

    Fraglich auch, ob der Autor dieses Artikels den Film überhaupt bis zum Ende gesehen hat; schwer zu sagen jedenfalls, wo er doch über den Filmtitel lästert ohne scheinbar zu wissen, wie dieser überhaupt entstanden ist, bzw. warum er im Film benutzt wird (ein Kindergartenkind bastelt eine Hasen, der allerdings nicht im Besitz von Ohren ist).

    Die CD habe ich noch nicht gehört, aber wenn der Autor hierbei genauso aufgepasst hat wie beim Film, kann man seine Bewertung auch gleich in die nächste Tonne stopfen.

    mfg Robert82

  • Vor 12 Jahren

    Der Spiegel hat den Film aber wieder schlecht bewertet.

    Ich finde es verständlich, diese Art der GEschichte (böse Bube und liebes Engelchen) gab es schon 1000mal und da können auch die 2 von mir gemochten Hauptdarsteller nichts mehr rausreißen.
    Mir fehlt die Innovation, da der Film viel zu durchschaubar ist.

  • Vor 12 Jahren

    der spiegel schrieb auch, dass es wohl eine von til schweigers letzten chancen war, da die letzten filme allesamt floppten. und dass er deswegen diese billig zusammengeschusterte handlung verwendete, weil die definitiv geld einspielt (armes deutschland).
    am besten fand ich, dass til schweiger und die nora tschirner im film jugendbekannte sind, obwohl zwischen den beiden knappe zwanzig jahre altersunterschied sind. dass man sowas ungestraft durchgehen lässt... aber gut, til hat ja regie geführt und da wird er wohl wissen, was er da macht. *hust*

  • Vor 12 Jahren

    muss zustimmen... film ist sehr durchschaubar, genauso wie der soundtrack :D aber trotzdem, ein paar songs sind dabei

  • Vor 12 Jahren

    Jaja, schon ärgerlich, dass man sich im Kino bei einem Film einfach mal entspannen kann. Bitterer noch, wenn die erste Stunde wirklich witzig ist. Und ganz schlimm wird es dann, wenn es auch noch einige Querverweise auf die deutsche Medienlandschaft gibt.
    Leute mal ehrlich, kritisieren ist immer sehr einfach. Ja, der Film ist auf die breite Masse ausgelegt, ja, er wurde nicht aus künstlerischen Motiven gedreht, ja, die letzte halbe Stunde ist arg kitschig. Darf so ein Film denn deswegen keinen Spass machen? Ich glaube einige Leute sollten sich mal wieder ein bisschen des Lebens freuen und nicht alles so Bierernst nehmen. Cheers.

    Btw. der O.S.t ist wirklich nicht so toll.;)

  • Vor 12 Jahren

    Niveauloser Film. Ich schaue grundsätzlich nur Independent-Arthouse-Filme mit Untertiteln. Elegische Meditationen aus der Weite Mongoliens, Französische Diskurse über Postfeminismus oder rumänische Abtreibungsmusicals. Aber die Masse ist ja dumm. Armes Deutschland. Buhu.

  • Vor 12 Jahren

    @Miederlacher (« Niveauloser Film. Ich schaue grundsätzlich nur Independent-Arthouse-Filme mit Untertiteln. Elegische Meditationen aus der Weite Mongoliens, Französische Diskurse über Postfeminismus oder rumänische Abtreibungsmusicals. Aber die Masse ist ja dumm. Armes Deutschland. Buhu. »):

    :uiui: :lol:

  • Vor 12 Jahren

    Ich finde die Kritik wie so viele in letzter Zeit total unangemessen. Wenn hier ein Redakteur meint seine Messlatte auf ein intelektuelles Niveau zu legen das das der meisten leser hier übersteigt dann sollte er sich vielleicht ein anderes Forum suchen um seine ach so gehobenen Ansichten zu verbreiten. Ich fand den Film unterhaltsam, wenn auch nicht überragend. Ihn hier so schlecht zu machen ist nicht angebracht! Vor allem handelt es sich um eine Plattenkritik nicht um eine Filmkritik...
    Kommt in letzter Zeit leider öfters vor dass die Kritiken auf laut.de recht übertrieben und pseudointelektuell gestaltet werden... schade eigentlich

  • Vor 12 Jahren

    @Robert82

    ähh ja...wer hat den film hier nicht gesehen?! der hase wird vom charakter des til schweiger selbst gebastelt, und nicht von einem kindergartenkind!!!....zudem stimme ich der kritik zum film völlig zu....eben sehr durchschnittliche, belanglose kost...

  • Vor 12 Jahren

    ? hat laut die cd überhaupt gehört? finde das ist ein ziemlich guter sampler... naja.-.. dass laut mehr als 3 punkte für nen soundtrack vergibt kommt auch nur alle paar.. monate? jahre? vor...

  • Vor 12 Jahren

    @charlieMACK (« @Robert82

    ähh ja...wer hat den film hier nicht gesehen?! der hase wird vom charakter des til schweiger selbst gebastelt, und nicht von einem kindergartenkind!!!....zudem stimme ich der kritik zum film völlig zu....eben sehr durchschnittliche, belanglose kost... »):

    hast du ihn gesehen ?
    @sights (« Vor allem handelt es sich um eine Plattenkritik nicht um eine Filmkritik... »):

    ja ;)

  • Vor 12 Jahren

    Die Kritik ist absolut o.k. und gerechtfertigt, gerade weil sie sich durch die Anwesenheit relativ angesagter Bands wie Block Party oder Killers in ihrer Grundaussage nicht irritieren lässt.

  • Vor 12 Jahren

    1. Jetzt haben die von laut auch noch Ahnung von Filmen
    2. Kann mich allen nur anschließen, die ebenfalls der Meinung sind, dass ein mainstreamorientierter Film natürlich nicht unbedingt für DEN Cineasten geeignet ist.
    Der Film ist gut gemacht und unterhält. Mehr wollte ich auf keinen Fall bei dieser Art von Film sehen.

    Er wird als romantische Komödie angegeben; seitwann hat dieses GENRE kein HAPPY END??

    Ach was solls...

    Wie auch immer: Die Filmkritik lese ich dann doch lieber in der Cinema oder anderen FILM-Online Portalen... Aber ja: hier wir alles auf die intellektuelle Goldwaage gelegt... Echt nervig, wenn man sich nicht an Kleinigkeiten mehr erfreuen kann... Am eigentlich echt kreativen Titel rumzunörgeln ist einfach noch das Beste...

    Ich finde es einfach mal wieder schön, dass ein DEUTSCHER FILM mehr als 3 Millionen Besucher in die Kinos lockt und damit weit vor vielen extrem schwachen Hollywoodproduktionen liegt...

  • Vor 12 Jahren

    Der Reamonn-Einfluss macht entspannte Unterhaltung unmöglich und die Filmgags sind abgegriffen und durchschaubar. Wie Goere hier schon treffend schrieb: Man lacht aus Solidarität.

    Was den Capslock-Teil anbetrifft: Kannst Dich ja mit Kristina Köhler zusammentun.

  • Vor 12 Jahren

    richtig ist das laut besser bei der bewertung bei der cd bleiben sollte.die wie ich finde 2 punkte verdient hat.3-4 songs sind ok.was den film anbelangt -so habe ich ihn nicht gesehen.bei den ausschnitten wurde es mir aber sehr anders und fand es sehr peinlich.till schweiger ist ohnehin überbewertet und nora,dessen erste filme noch vielversprechend verliefen,sollte aufpassen nichts ins klischee abzurutschen.ich habe sie bei mtv sowieso lieber gesehen.

  • Vor 12 Jahren

    @Kukuruz (« Der Reamonn-Einfluss macht entspannte Unterhaltung unmöglich und die Filmgags sind abgegriffen und durchschaubar. Wie Goere hier schon treffend schrieb: Man lacht aus Solidarität. »):

    aus solodarität lachen?! is das dein ernst??? bei dem film muss man nicht aus solidarität lachen sondern weil er wirklich witzig ist und ich kann einfach nicht verstehen warum hier so viele darauf rumhacken. aber das is hier eigentlich eh egal, da das ein MUSIKFORUM ist und naja da ich die CD zum soundtrack net habe, halt ich dazu einfach mal die klappe ;)

  • Vor 12 Jahren

    laut.de sollte dabei bleiben, musik-kritiken zu schreiben. von filmen haben sie anscheinend keine ahnung. ich fand den film auf keinen fall gut, aber so schlecht, wie er hier gemacht wurde, war er definitiv nicht.

  • Vor 12 Jahren

    @DerKleineMusicFreund (« @charlieMACK (« @Robert82

    ähh ja...wer hat den film hier nicht gesehen?! der hase wird vom charakter des til schweiger selbst gebastelt, und nicht von einem kindergartenkind!!!....zudem stimme ich der kritik zum film völlig zu....eben sehr durchschnittliche, belanglose kost... »):

    hast du ihn gesehen ?
    @sights (« Vor allem handelt es sich um eine Plattenkritik nicht um eine Filmkritik... »):

    ja ;) »):

    warum, weil ich den film durchschnittlich finde oder bist auch du der meinung das der hase von einem kind angefertigt wurde?

  • Vor 12 Jahren

    Der Hase wurde von einem Kind gefertigt! (Nur mal so) Hab jetzt nicht alles gelesen, aber der Keinohrhase ist eigentlich nicht dieses Stofftier was immer gezeigt wird.

    Aber muss sagen hier hat mich Laut.de zum 2. mal enttäuscht (das erste mal waren die Bewertungen der the killers Alben ^^).
    Der Film war echt gur gemacht. Es war wohl eine der besten deutschen Komödien ever. Ich meine der Film setzte auf Wortwitz, intelligente Dialoge und witzige Situationskomik.
    Ganz anders als so viele dämliche Komödien wie "nach 7 Tagen ausgeflittert" (Der war schlimm) Oder irgendwelcher Ander scheiß der oft als Witzig verkauft wird (Bully-Filme, ganze deutsche Comediens allgemein) Auch das Ende war gut gelöst und nicht sos ehr kitschig wie in anderen Filmen dieser Art. (Ja es gibt Viele, aber das genre wurde durch diesen Film doch sehr positiv beleuchtet!)

    Um ehrlich zu sein gefällt mir der Soundtrack sogar sehr! (omg bin ich mainstream ^^)

    ich meine da wären auf der haben-Seite:

    The Killers - Mr. Brightside (Jacques Lu Cont Mix) //sehr schöner Song//

    Deepest Blue - Deepest Blue //Passt eigentlich auch gut. Nette Melodie//

    Angels & Airwaves - Lifeline
    Keane - Everybody's Changing
    Prefab Sprout - Looking For Atlantis
    Bloc Party - I Still Remember
    Angels & Airwaves - Everything's Magic
    Au Revoir Simone - Sad Song
    Kashmir - Rocket Brothers
    Ausnahmsweise find ich sogar die meiszen Scores extrem gelungen. Kann man sich auch einfach so anhören.
    Besonders eingängig: Springtimes, Some Time,Perfect Circle. Sind für mich sogar mal richtige Tracks die man auch beim Autofahren anhören kann :)

    Okay mies find ich:
    Rea Garvey - Anna & Ludo / Hold Me Now
    Timbaland feat. OneRepublic - Apologize
    Junge Dichter Und Denker - Der Zauberlehrling (fand ich auch im Film ganz schlimm!)

    Aber ich meine das sind 3 Songs die 18 gegenüberstehen. Ich meine selbst Laut.de hat die zugehörigen Alben von vielen meiner gemochten Titel gut bewertet. Deshalb versteh ich auch den absoluten Veriss nicht. Okay, man muss die Scores nicht mögen und auch Angels & Airwaves sind wohl eher etwas Mainstream. Aber ich weiß nicht.

    Mir kommt es so vor als hätte der Autor was gegen Til Schweiger ;)
    Find ich jetzt auch nicht soo toll, aber in den Film war er okay.

    Ärgerlich.

    edit:
    Hollywood zu groß? Ich glaube einfach so ein Film hätte dort garnicht realisiert werden können. (Wenn man sich mal die Komödien der letzten Jahre ansieht sind das irgendwie nicht so die Reiser)

  • Vor 12 Jahren

    nagut, einigen wir uns darauf, dass das kind sowie til schweiger einen keinohrhasen gebastelt haben...denn niemand wird abstreiten, dass dieser hase hier

    http://www.amazon.de/Keinohrhase-Pl%C3%BCs…

    also keinohrhase "verkauft" wird...

    ...das nora tschirner den fetzen des kindes als keinohrhasen bezeichnete wusste ich tatsächlich nicht mehr...sry