Noch bevor "Ghostbusters" nur einmal auf der Leinwand zu sehen war, eröffneten nerdige Altfans einen Wettbewerb, in dem sie sich im Niveau ihrer sexistischen Beleidigungen gegenseitig unterboten. Jedes R. Kelly-Album wirkte dagegen wie eine Lobpreisung auf den Feminismus. In der Welt der Bornierten …

Zurück zum Album