Irgendwie haben die Kommentare unter der Review zu "New World Shadows" schon recht. Das WAR ein richtig starkes Album. Und auch wenn das jetzt Spoiler-Alarm gibt, auch "Beyond" hat die vier Zähler mehr als verdient. Mit "Luo To" gibt es ein überlanges, aber extrem stimmungsvolles Intro, das sich langsam …

Zurück zum Album
  • Vor 8 Jahren

    "new world shadows" war unglaublich gut!!! wenn man metallische epik voller melancholie und brachialität möchte, ist man mit großartigen, anbetungswürdigen finnischen bands wie noumena, mors principium est, before the dawn, MyGrain, throes of dawn, swallow the sun, insomnium, ghost brigade und, natürlich, omniumn gatherum bestens bedient! ich bin gespannt auf das neue album von omnium gatherum!!!

  • Vor 8 Jahren

    Noumena - bin erstaunt, dass die hier jemand kennt. Vor gefühlten 10 Jahren live gesehen - zu Pride/Fall-Zeiten mit dieser hübschen finnischen Sängerin. Nur das Wort Epik im Metal erschließt sich mir häufig nicht.

  • Vor 8 Jahren

    sorry, hab deinen post gar nicht bemerkt. epischen metal: wenn ich die musik höre, trifft es mich emotional bis ins mark + in meinem kopf entstehen gemälde, szenarien, die musik visualisiert sich + es gibt einen breiten interpretationsfreiraum. bzgl noumena: ich bin neidisch, hätte sie auch gerne mal live gesehen.. kennen gelernt hab ich sie allerdings über "anatomy of life" :) btw, "beyond" wächst bei jedem hören mehr und mehr.. hast du die platte gehört? wenn ja, wie ist dein eindruck? omnium gatherum schließen möglicherweise zu insomniumn auf, die ich allerdings echt für das nonplusultra im finnischen melo death halte!

  • Vor 8 Jahren

    sorry, hab deinen post gar nicht bemerkt. epischen metal: wenn ich die musik höre, trifft es mich emotional bis ins mark + in meinem kopf entstehen gemälde, szenarien, die musik visualisiert sich + es gibt einen breiten interpretationsfreiraum. bzgl noumena: ich bin neidisch, hätte sie auch gerne mal live gesehen.. kennen gelernt hab ich sie allerdings über "anatomy of life" :) btw, "beyond" wächst bei jedem hören mehr und mehr.. hast du die platte gehört? wenn ja, wie ist dein eindruck? omnium gatherum schließen möglicherweise zu insomniumn auf, die ich allerdings echt für das nonplusultra im finnischen melo death halte!