Die Veröffentlichung eines Oasisalbums ist auch 13 Jahre nach "What's The Story" noch ein Ereignis. Folglich ist das Trara um "Dig Out Your Soul", dem mittlerweile siebten Studioalbum der Briten, riesengroß. Nach erstem Durchhören wird schnell klar, dass sich der neueste Wurf irgendwo zwischen genialem …

Zurück zum Album
  • Vor 10 Jahren

    Nach mehrmaligem Durchhören, hier meine persönliche Einschätzung der einzelnen Songs:

    „Bag It Up“ – Haut gleich mal voll auf die Zwölf, altbewährt, aber mit einigen interessanten Harmonien, sehr guter Opener 9/10

    „The Turning“ - Ein eher biederer Standardrocker, den das sphärische Piano noch etwas aufwertet. 6/10

    „Waiting For The Rapture“ – Kurz und stampfend, mit prägnantem Noel-Falsett-Gesang, klingt teilweise erfrischend anders 8/10

    „Shock Of The Lightning“ – Wären die tollen Psychedelischen Piano-Akkorde nicht, der Song wäre von Oasis ein Dutzend Mal schon besser gehörter Durchschnitt. 7/10

    „I’m Outta Time“ – Sehr hübsche Lennon-Hommage, die sich angenehm von den bisherigen Oasi-Balladen unterscheidet, für mich der beste Song des Albums 9/10

    „(Get Off Your) High Horse Lady“ – Noels verzerrte Stimme lässt den Song so gar nicht Oasis-mäßig erklingen, ist aber trotzdem großartig. 8/10

    „Falling Down“ - Ungewöhnliche, mit einem enormen Soundwall ausgestattete Nummer, auf Dauer zwar ermüdend, dennoch eine der Besten dieses Albums 8/10

    „To Be Where There’s Life“ – eigentlich eher schwach, aber weil mir Doors-Orgel-Gewaber sowie Beatles-Sitar-Gedröhne schon immer gefallen hat, gnädige 7/10

    „Aint’ Got Nothing“ und „Nature Of Reality“
    - beides enorm langweiliger Standard, der auch “Hung In A Bad Place” oder „I Can See A Liar“ heißen könnte – eine Sackgasse 5/10

    „Soldier On“ – Schön psychedelischer Rausschmeißer 8/10

    Insgesamt fand ich die klaren, aber druckvollen Akustik-Sounds von „Don’t Believe The Truth“ besser, zumal darauf mit „The Importance Of Being Idle“ der beste Oasis-Song des neuen Jahrtausends zu finden war. „Dig Out Your Soul“ ist dennoch hörenswert

  • Vor 10 Jahren

    die neue oasis, und ich muss sagen bin schwer beeindruckt was neues und klingt (zum glück) nicht nach dem psychedelischen output wie viele sagen.
    respekt!!!!!!!!!!!!!

  • Vor 10 Jahren

    Also jetzt nach mehrmaligem Hören würde ich persönlich das Album als das beste aller meiner 7 Platten von Oasis einschätzen. Anfänglich fand ich's etwas schwierig, aber nun ... man das kracht! Die besten Nummern meiner Meinung nach sind: Waiting For The Rapture, I'm outta Time und Falling Down.

    Also lasst euch nicht unterkriegen und man sieht sich im Konzert! ;) Ich zumindest werd mir die Jungs am 15.01. in DD nicht entgehen lassen. Und an alle zögernden: einfach kaufen! :D

    Gruß.

  • Vor 10 Jahren

    Knüpft an die alten Alben an und klingt wieder richtig gut, nach Oasis halt.

  • Vor 10 Jahren

    Ich mag das neue Album, ging nen tick besser runter als die routinierten Vorgänger. Auf ein Oasis-Release freu ich mich immernoch jedes mal besonders.

  • Vor 10 Jahren

    ein echt gute album, experimenteller als die vorgänger aber auch besser als die letzten 2,3. songs wie "soldier on", "(get off your) high horse lady" oder "I'm outta Time" sind echt toll und ziemlich chillig find ich :)

  • Vor 10 Jahren

    "Noch immer schmeckt die Musik nach Gin-Tonic und Bier. Noch immer riecht sie nach verrauchten Rock'n'Roll-Clubs, noch immer hört man sie am liebsten vor dem Weggehen und so laut wie möglich, um dann aufgedreht durch die Nacht zu schweifen. Das hat sich bis heute nicht geändert" kurz und knapp: -recht hat der mann!

  • Vor 10 Jahren

    Habe die Scheibe gestern erstmalig gehört.

    Gefällt mir eigentlich ganz gut. Man hat sich ja mittlerweile damit abgefunden nicht mehr den "typischen" Oasis Sound der ersten beiden Platten zu hören.

    Kann der Review insofern zustimmen als das die Platte wirklich sehr psychedelisch wirkt.

    Passte ganz gut zu einem Winterabend den man breit zu Hause verbrachte.

  • Vor 10 Jahren

    Die Platte ist leider eher langweilig...

  • Vor 10 Jahren

    :rayed:

    musste das album letztens wieder rauskramen. wegen "falling down". für meine begriffe der beste song der platte.

  • Vor 10 Jahren

    Wegen "Falling Down", das ja auch ein verdammt schöner Ohrwurm ist und zur Zeit das beste ist, was im Radio so gespielt wird, hab ich der Platte mal ´ne Chance gegeben und ich wurde nicht enttäuscht. Von den Oasis- Alben ist es sicherlich nicht das beste Werk, aber eines der interessantesten und spannendsten, dass dem Wort Gesamtkunstwerk eher gerecht wird, als eine Aneinanderreihung von großartigen Songs. Ich find gerade gut, dass die leicht psychedelische Grundstimmung von Anfang bis Ende widerzufinden ist. Solange die grandiosen, zeitlosen Melodien bleiben, ist die Welt für mich noch in Ordnung und die gibt´s hier in Hülle und Fülle. Tausendmal besser, frischer, spannender als das was Coldplay, Keane, Snow Patrol, The Kooks, Libertines, Babyshambles etc. veröffentlichen. Ich bin absolut begeistert. Oasis sind nach wie immer noch verdammt cool!