65 Jahre Wolfgang Niedecken, 40 Jahre BAP. Der Weg vom Kölner Chaotenkollektiv hin zum deutschlandweit anerkannten Aushängeschild rheinischer Rockmusik mag langwierig und steinig gewesen – doch das dritte große Kapitel der Bandgeschichte bricht gerade erst an. Nachdem mit Helmut Krumminga auch …

Zurück zum Album
  • Vor 5 Jahren

    Auch wenn ich sonst kein Fan von diesem Genre bin, so gefällt mir doch vieles von BAP und dem Niedecken sehr gut. Ich finde es auch sehr löblich, das hier oftmals ein lokaler Dialekt gepflegt wird. Das ist allemal besser, als diese allgegenwärtige Aufweichung der deutschen Sprache kommentarlos hinzunehmen. Dem gesellschaftspolitischen Engagement stehe ich selbstverständlich kritisch gegenüber. Aus diesem Grunde werde ich auch auf einen Kauf verzichten.

    • Vor 5 Jahren

      "allgegenwärtige Aufweichung der deutschen Sprache"

      Idiot.

    • Vor 5 Jahren

      @Alboin:
      "Ich finde es auch sehr löblich, das hier oftmals ein lokaler Dialekt gepflegt wird."
      "dass" in diesem Fall mit Doppel-S, Du Sprachaufweicher!
      Gruß
      Skywise

    • Vor 5 Jahren

      "Dem gesellschaftspolitischen Engagement stehe ich selbstverständlich kritisch gegenüber"

      ...aha. Welchem jetzt genau?

    • Vor 5 Jahren

      @Skywise: Die Klugscheißerei kannst Du Dir sparen. Ich spreche hier von Verwässerung durch kulturfremde Einflüsse und nicht von Rechtschreibung

    • Vor 5 Jahren

      @Herr Berrt: Da gibts doch so einige, Kumpanei mit der Oberfeministin oder Alibi Aktionen gegen Rassismus zum Beispiel.

    • Vor 5 Jahren

      @Alboin:
      Einen Satz beendet man mit einem Satzzeichen.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 5 Jahren

      @alboin
      Sancho, bist du das? Oder sollte ich Spiegel sagen? Zyniker? :D
      @Skywise
      Trolling much? :P

    • Vor 5 Jahren

      @Skywise: Wenn Dir Argumente fehlen, dann solltest Du es gleich ganz sein lassen. Mit Systemjüngern von Deinem Format werde ich doch im Halbschlaaf fertig.
      @moody: Ich habe keine Ahnung was Du meinst.

    • Vor 5 Jahren

      "Alibiaktion".

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      @Alboin:
      "Schlaf" schreibt sich nur mit einem A. Und ich lasse mir doch nicht von einem kulturvergessenen Sprachpanscher, dem man während der Schulzeit am besten auflagenweise den jeweils aktuellen Duden ins große Maul gestopft hätte, den Mund verbieten. So was wie Du sollte man am besten direkt aus dem Land jagen, wenn Du nicht mal über so viel deutsches Nationalbewußtsein verfügst, Deine eigene Muttersprache korrekt zu gebrauchen! An die Wand hätte man Dich stellen sollen! Nicht mal so viel Ehre im Leib, die deutsche Kultur aufrecht zu halten und ihre Rechtschreibregeln zu achten, stattdessen mit sprachlichen Unzulänglichkeiten auch noch dem kulturvergessenen Gesocks in die Karten spielen! Kannst Du nicht irgendwo erst mal üben gehen, anstatt hier drei feherbehaftete Sätze in Folge an mich abzuschicken!?
      Und so ein hirnloses Arschloch will mit seinem nationalistischen Gewäsch Deutschland retten oder mit mir im Halbschlaf fertig werden - beschämend! Wirklich beschämend!
      Gruß
      Skywise

    • Vor 5 Jahren

      @Skywise: Du scheinst ein wirklich unangenehmer Zeitgenosse zu sein. Ich rate Dir dringend Deine aufgestaute Wut anders abzuarbeiten z.B. mit körperlicher Arbeit. Ich muss wohl nicht erwähnen das mich niemand aus diesem Land jagen wird. Immerhin kann ich meinen Stammbaum lückenlos bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Den unterschwelligen Vorwurf ein "Nationalist" zu sein, weise ich weit von mir. Meine politische Heimat war stets die Sozialdemokratie.

    • Vor 5 Jahren

      @Alboin:
      "z. B." ist eine Abkürzung, also haben die Abkürzungen auch so behandelt zu werden wie vollständige Worte, daher gehört zwischen "z." und "B." ein Leerschritt.
      "Ich muss wohl nicht erwähnen das" - Komma nach "erwähnen", "dass" mit Doppel-S.
      Dein Stammbaum geht mir am Arsch vorbei. Es gibt genügend Familien, deren unverzweigter Stammbaum irgendwann degenerierte Schwachsinnige hervorgebracht hat, wahrscheinlich handelt es sich bei Dir um ein solches Exemplar, immerhin braucht es schon enorm große Scheuklappen, wenn der Vorwurf des Nationalismus auf Deiner Seite als "unterschwellig" ankommt.
      Deine Heimat war niemals die Sozialdemokratie, denn Deine Aussagen zeigen nicht einmal einen Hauch von sozialem Denken, von einem Verständnis der Demokratie ganz zu schweigen. Du bist einfach nur ein Sprachassi, Deine Äußerungen an dieser Stelle lassen darüber hinaus vermuten, dass sich Dein Assitum sogar noch auf Deine weitere Persönlichkeit erstreckt.
      Aber mach Dir nichts draus, der Synapsenmangel in Deinem Hirn wird aller Wahrscheinlichkeit nach zumindest dafür sorgen, dass Du Deine eigene ekelhafte Gestörtheit und Deine Überflüssigkeit in der Gesellschaft nicht wahrnimmst.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 5 Jahren

      ALSO HIER IST ES WIRKLICH SCHWER ZU ENTSCHEIDEN; WER VON EUCH ZWEI DER GRÖSSERE MONGO IST!?!

    • Vor 5 Jahren

      Ich denke es reicht langsam. Ich habe kein gesteigertes Interesse daran, dass sich ein gefrusteter Orthografie-Troll an mir abarbeitet. Du solltest Dich etwas mehr mit der Geschichte der Sozialdemokratie beschäftigen, bevor Du Deine wütigen Tiraden veröffentlichst! Dir ist ja sicherlich auch bekannt das der von allen hochgeschätze Thilo Sarrazin ein aktives SPD Mitglied ist?

    • Vor 5 Jahren

      Dieser Kommentar wurde vor 5 Jahren durch den Autor entfernt.

    • Vor 5 Jahren

      @Alboin:
      "Ich denke" Komma "es reicht langsam."
      "auch bekannt" Komma, dass mit Doppel-S.
      Thilo Sarrazin und die Geschichte der Sozialdemokratie machen das Rechtschreibgewichse, das in Deinem Fall ganz offensichtlich völlig verunglückten Erziehungsmaßnahmen und/oder der absoluten Degeneration irgendeines (!) Kulturgefühls, am allerwenigsten des Kulturgefühls eines guten, korrekten Deutschen entspringt, auch nicht intelligenter oder kulturell wertvoller. Vielleicht solltest Du es mal mit einer anderen Sprache versuchen, mit einer anderen Kultur, die Du hochhältst. Für einen Deutschen bist Du auf jeden Fall viel zu minderwertig ausgestattet.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 5 Jahren

      HALT DOCH ENDLICH MAL DIE BACKEN DU SELTEN DUMMER MONGO!!!

    • Vor 5 Jahren

      @dummer mongo:
      Sei mal lieber still, sonst lese ich Deine Posts auch noch Korrektur.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 5 Jahren

      VON NEM VIERTKLASSGEN ORTHOGRAPHIE-OCHSEN LASS ICH MIR GARANTIERT NICHT DEN MUND VERBIETEN!!!
      GRUSS
      MONGO

  • Vor 5 Jahren

    Es ist ein wenig schade, wie Niedecken über Songs wie "Alles em Lot" spricht. Ich finde den ziemlich großartig und einen der stärksten Songs von BAP überhaupt. Niedecken sollte nicht vergessen, dass er es auch Heuser zu verdanken hat, dass BAP so groß geworden sind.

    • Vor 5 Jahren

      Um seinen Respekt vor Heuser mache ich mir keine Sorgen. Das Zitat stammt aus Sing meinen Song neulich, da macht er aber auch ganz deutlich, dass es nur ums Arrangement und nicht um die Komposition geht.

  • Vor 5 Jahren

    Alex Klug. Bestimmt ein running gag in der Redaktion wenn der Herr mal aufs Örtchen muss. hehe

  • Vor 5 Jahren

    Dem gesellschaftspolitischen Engagement stehe ich selbstverständlich 100% wohlwollend und bewundernd gegenüber. BAP kann ich, gerde deshalb auch, wirklich ohne Einschränkung empfehlen!