Schlicht "Kein Bock Auf Nazis" heißt ein DVD-Projekt, mit dem Musiker aller Lager gegen Rechtsradikalismus und Fremdenfeindlichkeit vorgehen wollen. Die Disc ist kostenlos zu haben. Zur Aktion verlosen wir zehn Exemplare sowie zwei hochwertige ZSK-Jacken.

Göttingen (alc) - In Zusammenarbeit mit dem Antifaschistischen Pressearchiv und Bildungszentrum e.V. bringen die Punks von ZSK jetzt ein Projekt gegen Nazis an den Start. Ihnen geht es vor allem darum, diejenigen Jugendlichen aufzuklären, die sich bislang mit diesem Thema noch gar nicht auseinander gesetzt haben.

Dank zahlreicher Sponsoren konnten 30.000 Exemplare gepresst werden, die ihr per Post ordern könnt, lediglich ein Rückporto ist notwendig. Wer sich das mit der Post schenken möchte, kann sich die komplette DVD auch auf der für das Projekt eingerichteten Homepage www.keinbockaufnazis.de herunter laden.

Dass die Problematik mit Neonazis leider noch kein Schnee von gestern ist, zeigt aktuell der brutale Übergriff von Rassisten in Potsdam auf Ermyas M. Von Politikerseite aus gibt es dazu außer leeren Parolen oft nicht mehr zu hören. Auch deshalb sollte man sich den ZSK-Song "Wenn So Viele Schweigen" genau anhören.

Neben ZSK sind an der dokumentarisch aufgemachten DVD auch Die Ärzte, Die Toten Hosen, Julia Hummer, Muff Potter, Madsen, Culcha Candela sowie die Donots beteiligt. Dabei beschränkt sich das Material nicht auf plakative Sprüche, sondern leistet mit detailliertem Hintergrundwissen Überzeugungsarbeit.

Fotos

Die Ärzte und Die Toten Hosen

Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de (Fotograf: Bjørn Jansen) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler) Die Ärzte und Die Toten Hosen,  | © laut.de  (Fotograf: Gina Wetzler)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Die Toten Hosen

Anfang der 80er trafen sich, der Legende nach, fünf junge Männer irgendwo in Düsseldorf, gründeten eine Band, gaben Konzerte, brachten Platten raus …

laut.de-Porträt ZSK

Göttingen, in den Neunziger Jahren: Ein Teenager namens Joshi wird von seinen älteren Brüdern an den Punkrock herangeführt. Sie füttern ihn mit Sex …

laut.de-Porträt Culcha Candela

Berlin bescherte uns die Loveparade, Gangsterrap, Neo-NDW und mit Seeed die erste bekannte deutschsprachige Dancehall-Kapelle. Auch Culcha Candela besteigen …

laut.de-Porträt Muff Potter

"Muff Potter", dieser Name klingt seltsam vertraut. Allerdings liegt die Gründung der Band 9.5.1993 lange vor dem Hype um einen kleinen, bebrillten Kinderschwarm …

laut.de-Porträt Donots

Die Donots aus Ibbenbüren machen aus ihrer Genrezugehörigkeit kein Geheimnis: Punkrock oder straighter Rock ist ihr Credo. Dem mengen sie schöne Melodien, …

Noch keine Kommentare