"Dieses Video ist in Deutschland nicht verfügbar, da es möglicherweise Musik enthält, für die die erforderlichen Musikrechte von der GEMA nicht eingeräumt wurden." Nicht nur Internetnutzer ärgern sich seit geraumer Zeit über diesen Satz.

"Die Sperrtafeln tragen bis heute in großem Umfang dazu …

Zurück zur News
  • Vor 9 Jahren

    "Auch die Firefox-Erweiterung Proxtube geht nicht mehr"

    Nun gut, vielleicht mal mit Chrome probieren denn die hat zumindest vor 2 Minuten noch geklappt.

  • Vor 9 Jahren

    Proxy nehmen und die GEMA damit einfach links liegen zu lassen, wie es sich gehört. Nieder mit diesem sinistren veralteten System dass in den Fünfzigern des letzten Jahrhunderts hängen geblieben ist.
    Die trauern bestimmt noch ihren Schellackplatten nach.
    Bei mir funktioniert proxtube übrigens noch.

  • Vor 9 Jahren

    @Cyclonos:
    Mit Proxy läßt man nicht die GEMA links liegen, sondern man vögelt youtube. Spricht sich doch rum, wenn ein ganzes Volk von Surfern dem Laden ausländische IDs vorgaukelt; macht bestimmt auch auf einige Werbekunden keinen guten Eindruck, die ja vorrangig wollen, daß über youtube nur die Produkte beworben werden, die man in dem entsprechenden Land auch bekommen kann.
    Im Gegenteil glaube ich sogar, daß eine ausländische ID höchstens dafür sorgt, daß die dann zuständige Verwertungsgesellschaft und deren Rahmenvereinbarungen mit youtube einerseits und mit der GEMA andererseits einrasten und die deutschen Künstler so oder so ihr Geld bekommen, vorausgesetzt natürlich, man schaut sich die Sachen über eine Länder-ID an, in denen eine Rahmenvereinbarung mit youtube existiert. Und wenn keine existiert, fickt man youtube ebenso, denn irgendwann wird vielleicht auch die dortige Verwertungsgesellschaft mal dezent anfragen, warum denn da trotz diverser Klicks auf urheberrechtlich geschütztes Material kein Geld fließt. Ich sehe momentan bei der Nutzung von Proxys weitem mehr Probleme für youtube als für die GEMA, ganz ehrlich ...
    Gruß
    Skywise

  • Vor 9 Jahren

    kurz OT. sorry aber es ist wichtig
    leute kurz und knackig: mein erfolgreicher radiosender http://laut.fm/channel-one ist nun offiziell geschichte. technische probleme, zeitprobleme etc
    jedoch werde ich in kürze einen neuen sender präsentieren. das material ist da. es wird sich nichts groß verändern und es wird wieder wie früher jeden tag updates geben
    ich werde es bekanntmachen wenn es soweit ist.hier auf laut.de
    danke

  • Vor 9 Jahren

    Was gab es denn für Probleme, wenn ich fragen darf? Vor allem da du ja einen neuen aufbauen willst?

  • Vor 9 Jahren

    Ach, dann ist ja alles in Ordnung. Hauptsache, der GEMA gehts gut :D

  • Vor 8 Jahren

    hey, tapferes Schneiderlein, auch wieder mal hier? welcome back! also - ich finde das von der Gema ganz schön blöde....