Über drei Stunden dauerte das Krisengespräch, bei dem sich gestern Abend Xavier Naidoo und die Söhne Mannheims mit dem Mannheimer Oberbürgermeister und weiteren Lokalpolitikern trafen. Dabei soll es einen "intensiven Austausch" gegeben haben. Details wurden nicht bekannt, die Stadt hat zwar für …

Zurück zur News
  • Vor 3 Jahren

    Es geht ja viel weniger darum, dass er den Jargon in bestimmten Teilen der Gesellschaft aufgreift und poetisch verarbeitet, sondern auf das wie und im Hintergrund seiner Verschwörungsgeschichten und seiner sprachlichen Anbiederung an bestimmten antidemokratischen Strömungen waren dies nun mal sehr missverständliche Zeilen. Außerdem scheint Naidoo manchmal seine Meinung häufiger zu ändern, als manche ihre Unterhose, wenn man seine Interviews mal so durchliest.

    • Vor 3 Jahren

      Er sieht es einfach nicht. Schon hart wie er jetzt grinsend die Kunstfreiheit hochhält anstatt sich mal eine Minute zu überlegen, ob seine Ressentiment-Regatta mit Dunkle-Mächte- und Volks-in-die-Fresse-Treter-Unsinn nicht vielleicht doch gerade im Augenblick populistische Meinungen triggert wie nix Gutes. Oder sich wenigstens mit den Vorwürfen ernsthaft auseinander zu setzen, anstatt schon wieder mit der südafrikanischen Mutter anzukommen. Nein, lieber das Lied vom missverstandenen Künstler, mir kommen die Tränen. An seiner Stelle würd ich mich ja mal fragen, was mit meinem Unterbewusstsein so los ist, wenn dessen scheinbar von ihm abgekoppeltes Geblubber schon weit länger als nur eine Woche dafür sorgt, dass die verschiedensten Adressaten, gelinde gesagt, äußerst demokratiefeindliche Tendenzen darin erkennen. Ist ihm aber egal, denn: Er überzeichnet ja nur die Zustandsbeschreibung gesellschaftlicher Strömungen. Äh, wo eigentlich?

    • Vor 3 Jahren

      Er hat ja mit seinen Aktionen wie der Solidarisierung mit den Reichsbürgern und dem Verkaufen von Lügenmärchen als Wahrheit ja einen enormen Schritt dazu beigetragen, dass sich die antidemokratischen Kräfte auf seine Seite geschlagen haben. So in der Art: "Der spricht das aus, was man hier nicht sagen darf" oder "der Einzigste, der noch Eier in der Hose hat". Jetzt fällt diesem Barden nichts anderes ein, statt sich mit der berechtigten Kritik auseinanderzusetzen und selber mal das Hirn anzuschalten, zu sagen, war ja nicht so gemeint und zu denken, man sei aus der Sache raus, indem man darauf verweist, dass man schon wegen des Backgrounds nicht so eingestellt sein kann. Jedoch war es er von Anfang an, der mit seinen kruden Thesen und widersprüchlichen Äußerungen in Interviews mit dem Feuer gespielt hat. Mehr Glaubwürdigkeit und Sympathie gewinnt er dadurch nicht.

  • Vor 3 Jahren

    Kunst? Ja nee...is Klar. Mit dem Unterschied das man Kunst erklären kann und Dünnschiss den man Raushaut eben nicht. Uhhhhh der Heilige Xavier Naidoo. Wer's Glaubt. Ich lach mich Tot...LOOL.

  • Vor 3 Jahren

    Bevor die Texte von Naidoo Kunst sind, nimmt der Louvre Pegida-Plakate in seine Sammlung auf.

  • Vor 3 Jahren

    Hat Böhmermann eigentlich jemals dem Zeitgeist wiedersprochen?

  • Vor 3 Jahren

    Das System f.... sich selbst. Man lese nur mal Superlogen regieren die Welt. Allmählich packen die Puppenspieler selber aus. Z.B. Multimilliardär G. Magaldi inkl. 4 weiterer seiner Urlogenbrüder. Teil 5 der dt. Übersetzung Zahlencode der Freimaurer, das gibt es also doch. Magaldi: "Wir sind nicht der Abschlußstein." Das hier ist er - google 334 Promille Lüge. Die Techniken des inneren Zirkels findet man bei ´Schlüssel zur Erleuchtung´. Musikalisch mal was anderes, der Text trifft mal wieder voll ins Schwarze, was man jetzt sehen kann wie man will.

  • Vor 3 Jahren

    Vor 10 Jahren galten Menschen die den RFID Chip und die Bargeldabschaffung vorhersagten als VSTler und heute?
    RFID Chip in Afrika in Indien und Schweden bereits in bei
    Tausenden Menschen eingefügt, Bargeldabschaffung in Schweden bis 2020 und in Deutschland ist man auch dran. Böhmermann ist nur ein Clown für die Eliten der die Dummen
    unterhält und sie ruhig hält denn wie sagte schon Gauk "die Eliten sind garnicht das Problem, die Bevölkerung ist das Problem"- Ihr könnt aufgeben. Der VST und rechtsextreme Vorwurf zieht schon lange nicht mehr.

    • Vor 3 Jahren

      Bide ferlas uns.

    • Vor 3 Jahren

      @Stabiler Dorsch:
      Jetzt warte doch wenigstens anstandshalber erst mal ab, bis Bent sein Highlight gebracht hat. Das mit den Pyramiden, in denen die geflohenen Aliens von Area 52 sitzen und mittels telekinetischer Fähigkeiten die Unterschriften unter den deutschen Friedensvertrag verhindert haben, der im Bernsteinzimmer gegengezeichnet werden sollte, und so. Allein die Passage, wie Tupac von Elvis für die Men in Black angeworben wurde, die kurz vorher den Holocaust erfunden haben, und das Deutschland in die Schuhe geschoben haben, weil sie mit dem Vortäuschen der Mondlandung noch nicht soweit waren, und JFK ermordet haben, weil der den Beschiß nicht decken wollte, ist echt Gold wert.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      Hahahahaha... Scheisse schmeiß mich weg... Fetter Daumen

    • Vor 3 Jahren

      molten, es reicht jetzt. Bitte sofort Bent löschen, sonst setzt es Köln Kalk Verbot nicht unter sechs Monaten. Keine Bewährung, keine weißen Fahnen.

    • Vor 3 Jahren

      Finde auch, dass die Fakerei vom Franggen so langsam ein Wenig überhand nimmt...Maßnahmen werden umgehend eingeleitet.

    • Vor 3 Jahren

      https://www.youtube.com/watch?v=PF5yFLstGBA

      Ein Best-seller Buch auf Italienisch des hochgradigen italienischen Freimurers, Gioele Magaldi, mit Teilnahme von 4 weiteren hochgradigen Freimaurern, von denen einer Zbigniew Brzezinski sei, sendet eine Starke Warnung an die Weltbevölkerung: Es gibt 36 ”geheime” Ur-/Superlogen wo die Spitzenpolitiker und andere hohe Entscheidungsträger der Welt sich in neo-aristokratischen oder progressiven Logen zusammengeschlossen haben.

      Durch hegelsche Dialektik bestreiten sie sich gegenseitig – mit ”neutralen” Vermittlern. Alle sind sie Rothschild unterworfen und dienen seiner Eine-Welt-Diktatur sowie die luziferische Bekämpfung von Jesus Christi Lehre und den Nationalstaaten. Die herkömmlichen Logen haben nur marginale Bedeutung für die Politik (um so grösser für die Entchristlichung).

    • Vor 3 Jahren

      Hahahahahaha, lustiger Nazifake! Krass originelles Konzept!

    • Vor 3 Jahren

      Es ist mir völlig egal, ob du was zu lachen hast oder nicht. Glaub, was du willst.

    • Vor 3 Jahren

      Bent: Diese Konversation solltest du mit Horst Mahler führen.

    • Vor 3 Jahren

      Tja, der ist halt dieses Mal nicht von mir. :O

    • Vor 3 Jahren

      moltens Stellungnahme in #gromky steht noch aus.

    • Vor 3 Jahren

      Das man hier mit Menschen, die sich abseits der Mainstreammedien informieren, so umgeht, war abzusehen. Armselig.

    • Vor 3 Jahren

      Ich habe mir mal meine eigenen privaten Gedanken gemacht, völlig unabhängig von der permanenten Berichterstattung der Mainstreammedien über die italienischen Logen und ihre Bedeutung für die Weltwirtschaft. Und das Ergebnis lautet ungefähr wie folgt:
      Ich schaff's in meinem Job nicht, in stundenlangen Gesprächen zwei Anwälte oder gegebenenfalls vier Abteilungsleiter zu einer gemeinsamen Handlung zu motivieren, obwohl wir alle an einem Strang ziehen - ich weiß, daß mein Versagen nicht an meiner Person liegt.
      Und in Italien sollen sich die Mitglieder von 36 Logen weltweit, die jeder für sich völlig unterschiedliche, gerne auch entgegengesetzte Ziele verfolgen, bei gemütlichen kurzen Treffen am Abend gemeinsam bestimmte weltweit durchzuführende Maßnahmen abnicken. Dabei greift die gemeinsame Meinung so reibungslos und allumfassend ineinander, daß einzelne Politiker ohne leises Aufbegehren irgendeiner Person ihr jeweiliges Parlament untergraben.
      Weißt Du, an welcher Stelle ich mit dem Kopfschütteln angefangen habe? Aufgehört hab' ich jedenfalls noch nicht.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      @Skywise
      Vielleicht ist die Frage dumm, aber wieso antwortest du eigentlich auf solche Beiträge, von denen jeder weiß, das sie von nem Fakeaccount geschrieben wurden? Liest du dich gern selbst oder glaubst du tatsächlich, dass das jemanden bewegen könnte seine Meinung zu ändern? Ich raff's nicht. Kein Wunder, dass Torque häufig provokative Posts verfasst, du springst ja anscheinend fast immer drauf an.

    • Vor 3 Jahren

      Skywise liebt vllt einfach molten und will ihm ein wenig Aufmerksamkeit schenken. ;)

    • Vor 3 Jahren

      @moodycurmudgeon:
      Glaubst Du, solche Beiträge sind zu blöd, um von echten Menschen vertreten zu werden?
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      @Skywise
      Darum geht's mir doch gar nicht. Natürlich gibt's beschränkte Menschen, die so nen Müll glauben, aber warum sollte man extra lauch.de besuchen, wenn's solche Beiträge zu genüge auch woanders im Netz gibt.
      Mir geht's darum, warum du darauf antwortest, obwohl du weißt, das der Post von nem Fake geschrieben wurde.

    • Vor 3 Jahren

      @moodycurmudgeon:
      Dienstleistung am Kunden.
      Wenn jemand so viel Lebenszeit übrig hat, sich mit irgendwelcher gequirlten Scheiße in einem Forum zu verewigen, eventuell sogar über so viel überflüssige Lebenszeit und so wenig soziale Kontakte oder andere schöne Hobbys verfügen, daß es für ein zweites, drittes oder viertes alternatives Dasein reicht, soll er ruhig seinen Spaß haben.
      Gruß
      Skywise

    • Vor 3 Jahren

      @moody, ist schon realistisch, dass so ein Opfer bei Google nach der nächsten Xavier Naidoo-Kundgebung gesucht hat und dann auf laut.de gestoßen ist. Liest dich den Beitrag durch, schüttelt den Kopf, sieht, dass da unten eine Kommentarspalte ist, schüttelt ob der Beiträge erneut den Kopf, meldet sich an, um mal mächtig Dampf abzulassen.

      Möglich ja, aber trotzdem Fake, da Hurensohn.

  • Vor 3 Jahren

    Eig hat Vera Lengsfeld recht. Fette Sahne Fischfilet sind zB wesentlich radikaler, extremer und "antistaatlicher" kriegen aber, vom maasmännchen bewilligt, Cash von gina-lisa schwesig