Ihre Platten gehen weg wie warme Semmeln und ihre Konzerte dauern doppelt so lange wie die von gewöhnlichen Bands. Die Ärzte bringen nach fünf Jahren Studiopause den stumpfsinnig betitelten Longplayer "Auch" unters Volk. Ob das neueste Material wie ihre EP "zeiDverschwÄndung" ist, zeigen dann weitere …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    Die ärzte verkürzen die wartezeit bis zum freitag und haben deshalb bereits das komplette album auf ihren youtube kanal gestellt!

  • Vor 8 Jahren

    und es ist genauso schlecht und langweilig wie erwartet. :(

  • Vor 8 Jahren

    Da bin ich anderer Meinung. Ich hab zwar bis jetzt noch nicht alle Lieder gehört, aber die, die ich bis jetzt kenne, stimmen mich doch sehr optimistisch. Der Sound ist besser als auf "Jazz ist anders", die Melodien gehen besser ins Ohr, die Arrangements sind auch ausgereifter als auf dem Vorgänger und generell scheint es auch wieder etwas weniger nachdenklich zu sein als das bereits erwähnte "Jazz ist anders".
    Sie haben halt bei vielen Liedern wieder die Gastmusiker weggelassen, weshalb alles viel reduzierter klingt als die älteren Alben, aber doch besser abgestimmt, als auf dem vorherigen Album.
    Fazit: Ich freue mich darauf, dass gesamte Album in Ruhe zu hören.

  • Vor 8 Jahren

    Also obwohl ich richtig viel Musik höre, kenn ich aus der Liste gerade mal 3 Artists. Ich glaub' ich werd alt..
    Richtig interessant wird's dann nächste Woche, wenn die neue Anathema rauskommt. Bis jetzt 7 Blindkäufe und jedes Mal begeistert.

  • Vor 8 Jahren

    Baby Woodrose und Spiritualized. Einfach mal stoned. :ill:

  • Vor 8 Jahren

    @m0in_zen (« Die ärzte verkürzen die wartezeit bis zum freitag und haben deshalb bereits das komplette album auf ihren youtube kanal gestellt! »):

    Wo zur Hölle haben die denn das gesamte Album hochgeladen? Da ist nur die ZeiDVerschwÄndung-EP drauf, aber nicht "Auch"...

  • Vor 8 Jahren

    klick einfach mal auf das verlinkte "hier" oben im text.

  • Vor 8 Jahren

    das verlinkte "hier"war aber noch nicht dort, als ich meinen Kommentar verfasst habe, oder hab ich das übersehen?

  • Vor 8 Jahren

    Die erste EP und vor allem der Titelsong waren aber mal wirklich langweilig ... bei den Ärzten ein schlehctes Zeichen, normalerweise gehen die Songs sofort ins Ohr, man will die nächsten Tage nix anderes mehr hören, aber genauso schnell ist man das ganze wieder leid.

  • Vor 8 Jahren

    Auf die Ärzte bin ich natürlich schon ziemlich gespannt. Gerade nach der sehr ungewöhnlichen 1. Single. Ich denke mal, da wird recht schnell eine zweite Single hinterher geschickt werden, die eher das klassische Ärzte-Single-Format hat.
    Morten Harket könnte auch sehr interessant werden, solo hat er mir teilweise fast besser gefallen als mit a-ha. Gut, die erste Single wäre auch in a-has Werk der achtziger Jahre nicht allzu sehr aufgefallen, aber ich denke mal, da hat man dann einfach das popigste Material genommen und der Rest des Albums wird, wie meistens, ein ganzes Stück ruhiger.

  • Vor 8 Jahren

    Stumpfsinniger Albumtitel der Ärzte
    @ LAUT
    Mir fehlt jegliches Verständnis dafür, dass man einen Albumtitel als "stumpfsinnig" bezeichnet. Oder bringt euch das ein paar Groschen mehr in eure Kasse ?

  • Vor 8 Jahren

    naja die Ärzte...wie singen sie so schön: habt ihr nix besseres zu tun, als die Ärzte zu hören?....wahrscheinlich eine Vorahnung von ihnen. Aber - wenns weiter den Bach runter geht mit den Ärzten, (die waren ja einmal nicht so schlecht), nett zu Dero sein, der nimmt sie sicher mit als Vorband, wenn sie ihm nett bitten. So schlecht sind die ja wiederum auch nicht.