Zuerst musste ihr Gitarrist Nader Rahy den von Woche zu Woche kleineren Kreis der Kandidaten verlassen, nun hat es auch Nena erwischt. Wenn kommenden Freitag das "The Voice Of Germany"-Finale steigt, schickt die Jurorin keine Talente mehr ins Rennen.

In der Halbfinalshow sind Nenas verbliebene Hoffnungsträger …

Zurück zur News
  • Vor 6 Jahren

    Die Joe Cocker-Version von "With A Little Help From My Friends" ist wirklich unerträglich.

    • Vor 6 Jahren

      In der Kümmert-Version ist es unerträglich, ja. Von Joe Cocker ists geil.

    • Vor 6 Jahren

      Ne ne, schon die originale Kopie. Die Frauenstimmen sind das Grauen und Cockers Organ fand ich noch nie knorke.

    • Vor 6 Jahren

      Die joe cocker - interpretation des beatles-popsongs " with a little help from my friends" ist für mich eine der herausragensten cover-versionen des rock-und pop überhaupt.
      ob mit - oder ohne frauenstimmen (wie z.b. in woodstock 1969) ist dabei zweitrangig.
      kümmert habe ich diesmal verpasst, er wirds aber bestimmt auch bemerkenswert gut gemacht haben.

    • Vor 6 Jahren

      am kommentar von laut gefällt mir zweierlei nicht.

      1. die überschrift erweckt den eindruck, als wäre nena mit einem eigenen gesangsbeitrag gescheitert.
      aber diese art journalismus ist ja weitverbreitet, aufmerksamkeit erwecken mit leeren schlagzeilen.

      2. weshalb judith van hel wegen ihrer vielfältigen tattoos als rockerbraut gelten sollte, ist mir schleierhaft.

    • Vor 6 Jahren

      kümmert - the rocket man - hats wieder gut gemacht, wie das video aus der sendung zeit.
      cockers cover dauert fast 10 m und lebt auch von der improvisation. das ist heutzutage - in diesem fall leider - keine mode.

    • Vor 6 Jahren

      besser als der-wal könnte ich es auch nicht ausdrücken. cover von joe cocker ist genial und mitnichten "kaum mehr erträglich", wie kommt man auf so einen quatsch?
      kümmert singt einzigartig genial, ausnahmetalent. nach ihm wäre meine favoritin aber klar emily intsiful mit ihrer herrlich zartweichen und klaren stimme und einem gesegneten händchen für die songauswahl.
      judith von hel ist mal wieder ein ganz schlimmes beispiel dafür wie sich eigentlich wunderschöne frauen optisch vernichten, traurig.

    • Vor 6 Jahren

      In der Tat, van Hels Frida-Rostock-Look finde ich auch schlimm. Aber es ist ihre Sache, sie muss damit leben und das akzeptiere ich.

    • Vor 6 Jahren

      Ich finde Kümmerts Gesang total unauthentisch. Da berührt mich gar nix. Klar kann der geil singen, aber das kommt bei ihm immer etwas wie eine Ego-Show rüber. Er präsentiert seine Stimme, scheißt aber auf die Komposition. Die einzige, die da künstlerischen Wert hatte, war Emily. Die war wirklich einzigartig. Aber sowas wird bei solchen Shows ja nicht wertgeschätzt. Der Kümmert ist nur so haushoher Favorit wegen seiner Erscheinung, er erfüllt perfekt das Klischee des Außenseiters. Genau wie Judith, die allerdings dazu auch noch mega überschätzt ist.

    • Vor 6 Jahren

      Tomaten auf den Ohren? Ringo ist der einzige der diesen Song singen kann. Cockers Stimme passt hinten und vorne nicht zu diesem Lied. Er nimmt dem ganzen Song die Leichtigkeit und macht daraus einen pseudodramatischen Rockopernverschnitt.

    • Vor 6 Jahren

      interessant, wie unterschiedlich die interpretationen des liedes gesehen werden.

    • Vor 6 Jahren

      Finde ich auch unglaublich. Mag tatsächlich Ringos Version, obwohl Ringo wirklich keine Stimme hat :-)
      Aber Joe Cockers Version ist der Oberknaller. Und natürlich nimmt er dem Song die leichtigkeit, die er alleine wg. Ringos "leichter" Stimme haben muss! Das ist aber auch der Sinn dieser Cover-Version?!

  • Vor 6 Jahren

    Dass Andreas Kümmert wohl gewinnen wird, dürfte klar sein. Er singt am spektakulärsten und das ist es, was bei solchen Wettbewerben zählt. Ein Blick in die Charts einer Downloadseite scheint den Eindruck zu bestätigen: Kümmert (#4) - Schummert (#20) - Van Hel (#26) - Schippers (#43)

  • Vor 6 Jahren

    Also, ich verstehe nicht wieso der vercockerte Beatlessong so schlimm ist, fand Cocker's Woodstockversion eine gelungene Variante des allein schon rhythmisch grundverschiedenen Originals (was aber auf seine Weise auch ganz gut ist).