Dass am Ende Max Mutzke die erste deutsche Staffel "The Masked Singer" gewann, erscheit beinahe wie eine Randnotiz. Spannung entstand in der vorerst letzten Ausgabe der ProSieben-Show hauptsächlich über das Lüften der verbliebenen fünf geheimen Promi-Identitäten. Das Finale hatte es in sich.

Zu …

Zurück zur News
  • Vor 3 Jahren

    wann genau soll max mutzke kandidat bei „the voice of germany“ gewesen sein?

  • Vor 3 Jahren

    Was machen denn Leute wie Aminati und diese Boxerin da? Singen die Playback? Oder tanzen nur? Merkwürdiges Konzept/Showtitel.

    • Vor 3 Jahren

      Es ist erstaunlich lustig, lebt vor allem von den wirklich wunderbar phantasievollen Kostümen und Masken und davon, dass die Sänger darunter auch versuchen „in character“ zu bleiben, sich also z.B. wie ein Grashüpfer zu bewegen. Und Aminati war wohl mal in irgend einer Boyband. Kentikian sang durchaus okay. Wieviel Technik da mitschwingt, keine Ahnung. Sicher spielt sie eine Rolle. Aber das ist eher egal bei dem Konzept. Jeder muss auch nochmal kurz ohne Maske singen.

  • Vor 3 Jahren

    Das Format ist dank Internet und zeitlichen Abstand und dank Jury völlig witzlos. Einfach mehrere kleine einzel Shows mit Finale anstatt x-Folgen und dann das Finale.