Auf seinem zweiten Solo-Track sucht das K.I.Z.-Mitglied das "Ticket Hier Raus".

Berlin (lei) - Schon "Kaputt Wie Ich", lieferte neben seiner düsteren Thematik ein absolutes Gänsehaut-Video. Mit "Ticket Hier Raus", einem Rundumschlag gegen alles, das in der Gesellschaft falsch läuft, und dem dazugehörigen Clip setzt Tarek nochmal einen drauf.

"Mein Kollege fragt mich:'Na, Tarek wie gehts?'. Jede Menge Rechnungen und mein Vater hat Krebs, doch ich sage 'Ok'.",

Depression, Rassismus, Sexismus, häusliche Gewalt: Der Berliner bleibt der poppigen Linie seiner ersten Single treu und seziert mit einer schwermütigen Ironie weiterhin die Probleme unseres Alltags. Sein "Ticker Hier Raus", ist die Musik.

"Gestern haben sie meinen Nachbarn weggebracht, die Atemluft ist voller Tränengas. [...] Er sagt, so begann es schon das letzte Mal. Bänker hängen vom Laternenpfahl und von den Wahlplakaten lacht der Sensemann.". Die verstörte Kinderstimme, die den Clip eröffnet, zeichnet den Gegenentwurf zu der Welt die das Trio zuvor mit "Hurra Die Welt Geht Unter" besang: Eine trostlose Dystopie in der die, aktuell noch absurd anmutenden, Zukunftsfantasien zur bitteren Realität geworden sind.

"Ticket Hier Raus" ist nach "Kaputt Wie Ich" die zweite Single aus "Golem". Tareks Debüt-Album erscheint am 13. Dezember.

Fotos

K.I.Z.

K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler) K.I.Z.,  | © laut.de (Fotograf: Andreas Koesler)

Weiterlesen

laut.de-Porträt K.I.Z.

Wenn vier Rapper gelangweilt aussehende Fans in schweißtriefende Stagediver verwandeln, können sie mit Fug und Recht das Prädikat Rampensäue beanspruchen.

laut.de-Porträt Tarek K.I.Z.

Tarek Ebéné ist sechs Jahre alt, als er aus dem beschaulichen Freiburg nach Valencia umzieht. Der Mann seiner Mutter ist Amerikaner, über ihn lernt …

1 Kommentar