Elf Jahre ist unser launiges kleines Online-Musikmagazin mittlerweile alt. Im Mai 1998 startete laut.de mit CD-Kritiken über Gloria Estefan, die Smashing Pumpkins und einen Neuling namens Xavier Naidoo. Modern Talking führten die Charts an, die deutsche Musikindustrie verdiente flockige 2,7 Milliarden …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Achso, noch was... ist der Begriff "Polaroid" nicht noch immer geschützt? Gibt ja so eine CSS-class die so heisst...

    Und als letzter Kommentar dazu. :) - Am besten auch nochmal den HTML-Validator zu Rate ziehen. Ca 30 HTML-Errors und das doppelte an Warnings ist etwas viel..

  • Vor 11 Jahren

    WHAT THE FUCKING HELL?! Zuerst hab ich den Avatar von irgendeiner Person, die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe und jetzt sieht es so aus wie die Hälfte aller hier Kommentierenden MEINEN Avatar haben (dazu hab ich ein NIN Logo in meinem Profil. Obwohl es meine Liebblingsband ist, habe ich mich auf laut.de nicht als Fan der Band geoutet...könnt ihr plötzlich Gedanken lesen oder was?!)! Sieht das alles bei euch auch so aus?! Irgendetwas is hier nicht richtig...

  • Vor 11 Jahren

    Wow diesmal kann ich mich sogar einloggen! :D

  • Vor 11 Jahren

    so richtig schick und übersichtlich ist das hier aber nicht wirklich. das glatte gegenteil trifft zu.

  • Vor 11 Jahren

    den wirs du auch nie finden naja
    bye laut.de war ne schöne zeit

  • Vor 11 Jahren

    Haha, das ist ja toll....Wenn ein bestimmter User einen Kommentar schreibt wechselt es bei bestimmten anderen Usern zu seinem Avatar...Irgendwie sollte man das noch ändern...

  • Vor 11 Jahren

    ich finde es wirklich schlecht, dass man jetzt nur noch das bild des künstlers unter "fan von", oder wie die rubrik heißt, sieht. wäre sehr toll, wenn die namen angezeigt würden. außerdem hatten viele hier eine reihenfolge, die jetzt bei mir zumindest nicht mehr gegeben ist.

  • Vor 11 Jahren

    @c0rnfl4ke (« WHAT THE FUCKING HELL?! Zuerst hab ich den Avatar von irgendeiner Person, die ich noch nie in meinem Leben gesehen habe und jetzt sieht es so aus wie die Hälfte aller hier Kommentierenden MEINEN Avatar haben (dazu hab ich ein NIN Logo in meinem Profil. Obwohl es meine Liebblingsband ist, habe ich mich auf laut.de nicht als Fan der Band geoutet...könnt ihr plötzlich Gedanken lesen oder was?!)! »):

    und das ist nur eine der neuen funktionen :koks:
    wie bereits gesagt: der userbilderbug wird ab montag bekämpft. bis dahin: seht es als feature.@dori_doreau (« so richtig schick und übersichtlich ist das hier aber nicht wirklich. das glatte gegenteil trifft zu. »):

    das glatte gegenteil traf auf die alte seite zu, finde ich. die neue ist interessanter und aufgeräumter, nur halt irgendwie ... neu.@catweazel (« ich finde es wirklich schlecht, dass man jetzt nur noch das bild des künstlers unter "fan von", oder wie die rubrik heißt, sieht. wäre sehr toll, wenn die namen angezeigt würden. »):

    wenn du mit der mouse drübergehst, sollten die namen eigentlich angezeigt werden. tun sie nicht?@zugehoert (« bye laut.de war ne schöne zeit »):

    danke, du warst aber auch nicht schlecht

  • Vor 11 Jahren

    Schade, die schicken Logos der Rubriken sind abgewrackt ... die machten die Seite sympathisch und originell und gaben ihr den Wiedererkennungswert ... Dass die Seiten erst aufgeklappt werden müssen, um den ganzen Beitrag lesen zu können, ist wohl auch eher ein Zeichen dafür, dass ihr nicht annehmt, dass die Leute bis zu Ende lesen??? Ich vermute, ihr verschiebt euren Schwerpunkt - weg von der kritischen Rezension, hin zur Präsentation und multimedialen Vermarktung. Keine Angst vor der Musikindustrie, die wird wissen, was sie in euch hat. Aber kommerzkritische Musikfans suchen sich wahrscheinlich ein anderes Zuhause.

  • Vor 11 Jahren

    Na ja das neue Laut beweist mal nur wieder den Slogan des Running System, von dem man tunlichst die Pfoten lässt...
    Natürlich wird man - so man das noch will - sich auch hier wieder zurechtfinden, nur warum diese Zeit aufwenden müssen für 0 Nutzwert?

  • Vor 11 Jahren

    schlecht. p.s: ich find den reviews zu sade's "soldier of love" nicht mehr.

  • Vor 11 Jahren

    Das Design find ich cool. Man muss sich zwar ein bisschen dran gewöhnen, aber alles in allem ist es echt gut geworden.
    Hab jedoch bisher auch den Button zum Forum nicht gefunden...??

  • Vor 11 Jahren

    Ich trage jetzt erstmal ein Jahr lang schwarz aus Trauer um das alte Forum.

    Wohin verschwinden die Unterforen für die einzelnen Interpreten?

    Das fand ich bisher immer am besten.....

  • Vor 11 Jahren

    mmh, noch gewöhnungsbedürftig.
    Von diesem ganzen Ein- und Ausklappen bin ich noch nicht so überzeugt.

  • Vor 11 Jahren

    Die Funktion, die ich hier häufigsten genutzt habe, war "Was geht in ..." - die finde ich nicht mehr - hab ich die nur übersehen oder ist die wirklich weg?
    Falls sie weg ist, kann mir jemand einen Tipp geben, wo ich eine ähnlich gute Übersicht über anstehende Konzerte in einzelnen Städten bekomme?

  • Vor 11 Jahren

    ich mache ja das zugestädndnis, dass es alles schicker und frischer aussieht, aber man findet wirklich überhaupt nichts wieder. Ich mochte das mit den unterforen auch, wo is das hin?

  • Vor 11 Jahren

    @Haaky (« Die Funktion, die ich hier häufigsten genutzt habe, war "Was geht in ..." - die finde ich nicht mehr - hab ich die nur übersehen oder ist die wirklich weg? »):

    ja, die fehlt mir auch sehr. ist noch nicht fertig, kommt aber sobald wie möglich wieder, größer und schöner als zuvor.
    @Allrounder (« ich mache ja das zugestädndnis, dass es alles schicker und frischer aussieht, aber man findet wirklich überhaupt nichts wieder. Ich mochte das mit den unterforen auch, wo is das hin? »):

    danke. die artist-foren sind direkt auf den artist-seiten, also bspw. http://www.laut.de/Massive-Attack#forum
    @controlfreaq (« schlecht. p.s: ich find den reviews zu sade's "soldier of love" nicht mehr. »):

    tatsächlich, die ist weg. mysteriös ...
    @mikka (« Schade, die schicken Logos der Rubriken sind abgewrackt ... die machten die Seite sympathisch und originell und gaben ihr den Wiedererkennungswert ... Dass die Seiten erst aufgeklappt werden müssen, um den ganzen Beitrag lesen zu können, ist wohl auch eher ein Zeichen dafür, dass ihr nicht annehmt, dass die Leute bis zu Ende lesen??? Ich vermute, ihr verschiebt euren Schwerpunkt - weg von der kritischen Rezension, hin zur Präsentation und multimedialen Vermarktung. Keine Angst vor der Musikindustrie, die wird wissen, was sie in euch hat. Aber kommerzkritische Musikfans suchen sich wahrscheinlich ein anderes Zuhause. »):

    jetzt bin ich ein bisschen gerührt, dass wenigstens einer meine rubrikenlogos vermisst :o
    was die kritische rezension angeht: das verstehe ich nicht, warum sollten wir kommerzfreundlicher sein, nur weil die verpackung slicker, das drumrum multimedialer ist? die texte bleiben ja die selben, nur dass ich jetzt beim lesen der cd-kritik gleich noch ein paar songs vom album als video ansehen/hören kann. das finde ich persönlich wahnsinnig praktisch, ändert ja aber nix am musikjournalistischen inhalt.

  • Vor 11 Jahren

    Also ich finde es wirklich schick.
    Was mir aber nicht gefällt: Es ist bei der Rezensions-übersichtsseite sehr schwer bis unmöglich zu erkennen, welche Wertung ein Album bekam. Gerade, wenn es in die unteren Gefilde geht.

    Ansonsten sag ich mal: da geht noch was, aber ich finds gut.

  • Vor 11 Jahren

    @haaky: bei last.fm kannst du dir für jede stadt viele events anzeigen lassen. vor allem konzerte sind dabei, mittlerweile aber auch parties, bei denen bekanntere djs auflegen

  • Vor 11 Jahren

    Design ist neu, ist auch ok, aber nicht unbedingt besser. Ist mir allerdings auch schnuppe, da es den Nutzwert nicht steigert.
    Was den nutzwert allerdings erheblich senkt, ist die Tatsache, dass es kein Forum mehr gibt (zumindest find ich keins). Kommt vielleicht noch, ich hoffs zumindest.