Schlimmer geht immer: nach Ali As' Version von "Jeanny" legt Sun Diego mit seinem Falco-Cover nach.

Berlin/Wien (dani) - Deutschrap huldigt Falco? Klingt schlimm. Die erste Auskopplung aus "Sterben Um Zu Leben", angedroht für den 25. Mai, ließ noch Schlimmeres befürchten: Ali As schändete "Jeanny". Noch einmal, als habe das arme Mädchen nicht schon genug gelitten.

Es geht allerdings immer noch eine Nummer grausamer, erstaunlicherweise: Für Vorab-Auskopplung Nummmer drei vergeht sich Sun Diego an "Rock Me Amadeus" - und es klingt haargenau, wie man sich das vorgestellt hat.

Wozu sich etwas Neues einfallen lassen, wenn schon das Namedropping der Beteiligten alleine das Publikum triggert? Sun Diego reklamiert also, grell auto-ge-tunet, wieder einmal die Vaterschaft an einheimischem Trap für sich (na, vielen Dank auch!) und beschwört die Gefährlichkeit des Osnabrücker Pflasters.

"Yayo und Weed die einzigen Bros, Seele ist Minus, Konto Mios." Er könnte mir fast leid tun, wäre er nur ein bisschen sympathischer. Die Statisten im Video dürfen so lange Kostüme aus dem Fundus von Rondo Veneziano auftragen.

Keine Ahnung, welche Zielgruppe dieser Mumpitz ansprechen soll. Falco-Fans jedenfalls nicht, denen dürfte der Umgang mit ihrer Legende wie eine Leichenschändung vorkommen. Auf Sun Diegos mehrheitlich minderjährige Bikini Bottom-Mafiosi wiederum wirkt Falcos hintendran geklebter Sprechgesangspart aus dem Original-"Rock Me Amadeus" sicherlich wie ein unverständliches Relikt aus längst vergangenen Tagen.

Weiterlesen

laut.de-Porträt SpongeBozz

"HÄHÄÄ!" Ja, bitte? "Ich fick' Karrieren, ficke jeden, auch wenn ich mit dem Rücken zum Business stehe." Mit einem ziemlich breiten Rücken. In Gelb.

laut.de-Porträt Falco

"Was glaubst, wie hoch dir ein Nummer-eins-Hit in Amerika die Latte hängt?" Wie viele andere Musiker zur Zeit der Neuen Deutschen Welle konnte sich Falco …

22 Kommentare mit 59 Antworten

  • Vor 11 Monaten

    Wenn selbst Flers Uralt-Cover besser ist als deins, solltest du dir WIRKLICH Gedanken machen :koks:

  • Vor 11 Monaten

    richtig trauriges projekt. Kann ja nur floppen. Warum ZM da auch mitmachen müssen. Artwork nice.

    • Vor 11 Monaten

      Wieso fürchterlich? Der Autor dieses Beitrags redet den Rapper nur schlecht und ins negative.
      Man kann jede Person negativ runtermachen und hier ist augenscheinlich klare Übertreibung

    • Vor 11 Monaten

      Hallo Maxli,

      wir hier in der laut.de Kommentarspalte sind seit jeher bemüht, furchtbar wacke Scheisse auch beim Namen zu nennen. Normalerweise quittiert man einen zertifizierten Hurensohn, wie es Sun Diego nunmal ist, auch mit einem einfachen "ungehört 1/5", aber manchmal erliegt man einfach dem Prinzip Autounfall.

      Du kannst dir also sicher sein, dass dieser Track wirklich absolut beschissener Scheissdreck ist. Akzeptier das bitte.

      Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.

    • Vor 11 Monaten

      du versuchst hier aber ganz schön deine eigene meinung (und die deiner freunde) zu verbreiten molten universe und beleidigend zu werden (Normalerweise quittiert man einen zertifizierten Hurensohn, wie es Sun Diego nunmal ist, auch mit einem einfachen "ungehört 1/5", aber manchmal erliegt man einfach dem Prinzip Autounfall.) zeigt deine ignoranz gegenüber anderen meinungen. fast 80k likes auf fast 1mio klicks sprechen für sich. jetzt komm mir cniht mit den dislikes die hälfte davon ist aus russland und somit gekaufte fake dislikes.

    • Vor 11 Monaten

      "fast 80k likes auf fast 1mio klicks sprechen für sich. jetzt komm mir cniht mit den dislikes die hälfte davon ist aus russland und somit gekaufte fake dislikes."

      Bester Satz des Tages. ♥ ♥ ♥

    • Vor 11 Monaten

      dann erklär mir mal, wieso dieser satz deinen tag verbessert hat?

    • Vor 11 Monaten

      Fand ihn einfach ziemlich knuffig.

    • Vor 11 Monaten

      was ist daran knuffig? das ist fakt

    • Vor 11 Monaten

      Ändert doch nichts.

    • Vor 11 Monaten

      @Davepe
      Ich bitte dich. Es ist objektiv Fakt, dass dieser Track wirklich richtig, richtig hart beschissen ist. Da kannst du jeden fragen, zB Schopenhauer, der verstand nämlich was von Deutschrap.

    • Vor 11 Monaten

      molten universe also ist es auch objektiv fakt, dass er ein zertifizierter hurensohn ist? ich würde jetzt einfach mal sagen die meinungen halten sich ziemlich ausgeglichen. ich kann gerne jeden fragen aber es wird nicht jeder sagen das der track scheisse ist. wie bereits erwähnt meine musik ist es nicht aber trotzdem ist der bericht einfach scheisse und es findet nicht "jeder" diesen track scheisse.

    • Vor 11 Monaten

      @Davepe
      Ich denke schon, dass man davon ausgehen kann, dass das so ist. Immerhin ist es ja objektiv.

    • Vor 11 Monaten

      Davepe scheint mir ein zertifiziertes Spermamäulchen zu sein. :)

  • Vor 11 Monaten

    Völlig normale Kritik von +Kizakon wird einfach entfernt, weil der Author die größte Pu**y überhaupt ist. Aber wenn es mal Leute gibt, die schreiben Sun Diego sei ein Hurensohn, auf seine Mutter gehen, und sie nicht kennen, wird es nicht gelöscht. Super Seite. Kritik? Nope, braucht keiner. Aber wenn jemand eurer Meinung ist sogar noch den Künstler beleidigt ist alles okay.

  • Vor 11 Monaten

    Bin ein sehr großer Diego Fan. BBM ist die Gang.
    Dennoch werden hier sehr valide Kritikpunkte gebracht, welche man einfach nicht ignorieren kann und mir als Endnutzer gar nicht so sehr aufgefallen sind. Klar klingt der Track klasse, aber es hat halt nur wenig mit Kunst zu tun und bewegt sich fernab von etwas Neuem.
    Also ist das ein guter Artikel, aber...
    Die Behauptung, dass Diego's Fans zum Löwenanteil minderjährig sein sollen, muss man ächten und kritisieren. Eine Vermutung darf schließlich nicht als Fakt präsentiert werden. Ansonsten ein recht guter Kommentar - mag man meinen.