Mit "Good Times, Bad Times", dem ersten Song auf dem Debüt-Album von 1968/69, eröffneten Led Zeppelin gestern Abend in der Londoner O2 Arena ihr Reunion-Konzert zu Ehren ihres Entdeckers, Atlantic Records-Gründer Ahmet Ertegun. Mit Hits wie "Stairway to Heaven", "Whole Lotta Love" und "The Song Remains …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Ich war defintiv von noch keinem Konzert so beeindruckt und ich hab nur 2 Clips gesehen. Und Plants Stimme mit 59? Wie kann das sein? ER ist ein echter Halbgott. Ich würde alles geben um sie in Deutschland zu sehen, wirklich alles. Man sie sind so gut. Unglaublich unglaublich, ich bin sprachlos.

  • Vor 13 Jahren

    JA! DVD! Tour! Ich zahle alles, ich verkaufe mein Haus...

  • Vor 13 Jahren

    die hätten vor millionen gespielt, wenn es soviel platz gäbe... aber 20000 is wirklich nich soo viel

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« Ich weiß ja nich ob die O2 Arena so klein ist, aber 20.000? Ich hätte mehr erwartet.
    Ich mein, beim Ärzte statt Böller letztes Jahr waren es schon rund 45.000 Besucher und da war nicht so viel Zeit seit dem letzten Konzert vergangen. »):

    es wollten 20.000.000 Leute tickets haben, ich glaube es liegt an der arena ;)

  • Vor 13 Jahren

    Ich haette schon gedacht, dass die O2 Arena mehr als 20 000 fasst. Und wenn nicht, haette man sie auch im Wembley vor 100 000 spielen lassen koennen...

  • Vor 13 Jahren

    Naja. Plant ist schon ziemlich fertig auf den Röhren, zumindest bei dem was ich bisher gesehen habe. Trotz mangelnder Qualität der Youtube Videos hört man es aber. "Kashmir" ging noch, aber "Stairway To Heaven" hat dünn geklungen. Und ziemlich abgewrackt sieht er auch aus. In der Stadt werfe ich Leuten mit seinem Aussehen immer 'nen Euro in den Hut.

    Ich glaube nicht, das sie noch eine größere Tournee machen. Bei allen Verdiensten, die sie zweifellos haben, das packen sie nicht mehr.

  • Vor 13 Jahren

    @Fireball (« Naja. Plant ist schon ziemlich fertig auf den Röhren, zumindest bei dem was ich bisher gesehen habe. Trotz mangelnder Qualität der Youtube Videos hört man es aber. "Kashmir" ging noch, aber "Stairway To Heaven" hat dünn geklungen. Und ziemlich abgewrackt sieht er auch aus. In der Stadt werfe ich Leuten mit seinem Aussehen immer 'nen Euro in den Hut.

    Ich glaube nicht, das sie noch eine größere Tournee machen. Bei allen Verdiensten, die sie zweifellos haben, das packen sie nicht mehr. »):

    ganz, ganz schwaches Gelaber wenn nicht gar Schwachsinn.

  • Vor 13 Jahren

    im vergleich zu dem, was robert plant zuletzt aus seinen stimmbändern gekitzelt hat, war das eigentlich ganz hörenswert. und sowieso: who cares? es sind led zeppelin und ich glaube die herren müssen wirklich niemandem mehr was beweisen! ich persönlich würde alles tun um die live zu sehn!.....was ich nur interessant fand war jimmy pages silberne mähne - hat was :)

  • Vor 13 Jahren

    @Fireball (« Naja. Plant ist schon ziemlich fertig auf den Röhren, zumindest bei dem was ich bisher gesehen habe. Trotz mangelnder Qualität der Youtube Videos hört man es aber. "Kashmir" ging noch, aber "Stairway To Heaven" hat dünn geklungen. Und ziemlich abgewrackt sieht er auch aus. In der Stadt werfe ich Leuten mit seinem Aussehen immer 'nen Euro in den Hut.

    Ich glaube nicht, das sie noch eine größere Tournee machen. Bei allen Verdiensten, die sie zweifellos haben, das packen sie nicht mehr. »):

    vollkommener unsinn. plant hat hervorragend gesungen. ich würde mir eher um page sorgen machen, denn der sah am ende doch recht fertig aus. und überhaupt plants aussehen. ich möchte nicht wissen, was der sich in seiner karriere alles eingepfiffen hat. da sieht man dann halt so aus. aber stimmlich ... sorry, da gabs gar nix zu meckern. er hat sich zwar um die hohen schreie gedrückt, aber der guite ist halt auch keine 30 mehr.

  • Vor 13 Jahren

    zumal er ja auch hier (http://www.laut.de/lautstark/cd-reviews/r/…) ganz aktuell bewiesen hat, dass er noch voll im saft ist.

  • Vor 13 Jahren

    nu ja, studioaufnahmen sind schon eine andere baustelle.

  • Vor 13 Jahren

    Ich hab mir so ziemlich alles was ich im Netz gefunden hab reingezogen... die Stimme von Robert Plant war grenzgenial, man darf nicht vergessen der Bursche wird 60!! Beim zweiten Einsatz bei Stairway to heaven hat man ganz genau gemerkt wie gut er stimmlich noch immer drauf ist..the best performance what i see! Ich habe ihn GSD schon live gesehen letztes Jahr.... wahnsinn und unvergesslich und jetzt warte und leide ich weiter..

  • Vor 13 Jahren

    @doenertier (« Ich war defintiv von noch keinem Konzert so beeindruckt und ich hab nur 2 Clips gesehen. Und Plants Stimme mit 59? Wie kann das sein? ER ist ein echter Halbgott. Ich würde alles geben um sie in Deutschland zu sehen, wirklich alles. Man sie sind so gut. Unglaublich unglaublich, ich bin sprachlos. »):

    Danke für den Halbgott. Einfach nur saugeil und super gut drauf der Mann :D :D

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous («

    mach es besser wenn du kannst. »):

    Das steht doch gar nicht zur Debatte. Aber ich vergleiche seine Performance mit derer anderer Sänger in seinem Alter, wie Dio, Glenn Hughes oder Ian Gillan. Und die sind bei weitem noch besser bei Stimme.

  • Vor 13 Jahren

    Das Thema Led Zeppelin hatten wir in letzter Zeit ja schon öfter mal. Ich habe eigentlich keinen besonderen persönlichen Grund, Robert Plant irgendwie mehr in den Himmel zu heben als andere Rockstars. Bin letztendlich erst in den letzten drei vier Jahren so richtig Fan geworden. Und der wichtigste Grund dafür ist das unfassbar magische Konzerterlebnis "Plant & The Strange Sensation" (passender Name). Und zwar nicht (nur) im Vergleich mit seinen Altersgenossen sondern im Gesamtvergleich: Mit Oasis, Pearl Jam, Placebo und wie sie alle heißen. Deshalb braucht man auch nicht gleich weinen, wenn's nix mit der LZ-Reunion wird (wobei ich an der Großartigkeit dieses London-Konzerts gar nicht zweifeln will). War bestimmt auch toll, was John Paul Jones da so ablieferte (apropos: "No Quarter" - war das nicht auch so ein Keyboard-Glanzstück von dem?) - aber mit den TripHop/Bristol-Einflüssen bei Strange Sensation geht es halt eher vorwärts und bleibt spannend.

  • Vor 13 Jahren

    Die Youtube-Videos wurden alle gelöscht. :/

  • Vor 13 Jahren

    "JA! DVD! Tour! Ich zahle alles, ich verkaufe mein Haus... "

    ok, ich besorg dir die dvd, wenn du mir vorher dein haus überschreibst. :)

  • Vor 13 Jahren

    schaut mal auf

    http://youtube.com/watch?v=eYZhjLrSbUw

    hier könnt ihr euch das Video "gone gone gone" anschauen und eure eigene Meinung über Robert Plant machen.

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« Ja, toll, er hat mehrere Takes zur Verfügung, das ist aber auch alles. Oder denkst du ernsthaft, dass Robert Plant es nötig hat sich seine Stimme durch Studiotechnik "auffetten" und "verschönern" zu lassen? Gerade nicht auf der Platte mit Allison Krauss! »):

    hab ich das behauptet? nein. trotzdem sind studioaufnahmen und live zwei verschiedene paar stiefel. und by the way: ich habe nicht behauptet, dass plant live dünn klingen würde. capisce? pfosten!