Die Schallplatte ist der Hipster-Kultur entwachsen und ist wieder dick im Geschäft. Naja, dick: das Jahr 2014 verzeichnet immerhin 1,8 Millionen verkaufte Vinylscheiben, daraus ergibt sich ein Umsatzplus von 33,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Zwar liegt der Marktanteil immer noch bei verschwindend …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    ich habe es schon an anderer stelle geschrieben. aber es ist faszinierend, dass yngwelche (dahergelaufenen) NaturSekt satanic skinheads teure vinyl-releases raushauen können während immer mehr etablierte künster crowdfunding betreiben (müssen) :suspect:
    PS: Ja, ich würde auch für ein macht & ehre/volkszorn tributalbum von blutkult zahlen :koks: