Nicht wenigen gilt sie als die Alternativerock-Platte der Nuller-Jahre: "Songs For The Deaf". Zumal man Dave Grohl hinterm Drumkit und Josh Homme am Mic 2002 auf Festivals noch bei strahlender Nachmittagssonne zu Gesicht bekam.

Nun folgte das prominenteste Line-Up der Queens Of The Stone Age erneut …

Zurück zur News
  • Vor 8 Jahren

    @akademiker:
    Muss man natürlich nicht, aber es war sowohl außerhalb und vor allem innerhalb des Bandkontexts ein Schuss in den Ofen. Aber du als kleiner Fan Boy kannst das natürlich nicht nachvollziehen.

  • Vor 8 Jahren

    Generali
    Wieso meinst Du war es angeblich außerhalb und innerhalb des Bandkontextes ein Schuss in den Ofen? Was laberst Du? Behauptest Du da jetzt einfach was ins Blaue?
    Ich bin kein kleiner Fanboi, sondern ein riesig großer - dennoch bin ich in der Lage Era Vulgaris auch ohne Fanboi-Brille zu beurteilen. Es ist definitiv nicht eines meiner liebsten QOTSA-Outputs, aber doch ein gutes mit einigen Höhepunkten, yo.
    Nun schweig still.

  • Vor 8 Jahren

    Für mich sind die aktuellen Projekte teilweise einfach ganz großer Leberkäs. Und bei der tollen All - Star - Band kam bisher nun wirklich nichts überragendes rum.

  • Vor 8 Jahren

    Und Era Vulgaris sollte man keineswegs unterschätzen, ist meiner Meinung nach angenehm schräg geworden.

  • Vor 8 Jahren

    Ja doch, Josh ist das Original und oomphie hat absolut null Plan von der Materie! QOTSA wird einmal mehr einen musikalischen Meilenstein setzen, so siehts aus!

  • Vor 8 Jahren

    @chardik (« Ja doch, Josh ist das Original und oomphie hat absolut null Plan von der Materie! QOTSA wird einmal mehr einen musikalischen Meilenstein setzen, so siehts aus! »):

    Über oomphie musst du dir keine Gedanken machen. Juxt nur rum.

  • Vor 8 Jahren

    ich geb dem general da teilweise schon recht. qualitativ war der output dieser band alles andere als konsistent. era vulgaris hatte ne dicke marketing maschine, aber ansonsten so lala. das debut finde ich stark ueberbewertet aus heutiger sicht, lullabies ziemlich cool aber hatte nen schweren stand bei dem vorgaenger, zu rated r kann ich nicht viel sagen. SFTD erfaehrt die anerkennung, die es verdient, da hat alles gepasst. nebenbei hat es sicherlich viel dazu beigetragen, dass kyuss hoeren heute hip ist.
    vom neuen output erwarte ich 2-3 killer songs, irgendwas richtig abgefahrenes ueber 7 minuten, und der rest gut aber nicht spektakulaer. einfach aus dem bauch heraus :)

  • Vor 8 Jahren

    Wie steht´s denn grundsätzlich in dem Saftladen hier, um die gute alte deutsche Sprache ? Sprich Rechtschreibung und Grammatik ? Offensichtlich hat es sich etabliert, dass das in Threads nicht notwendig ist. Würde aber zum Verständnis, von so manchem Gesülze hier, sehr beitragen!!

  • Vor 8 Jahren

    @ayottegroove (« Wie steht´s denn grundsätzlich in dem Saftladen hier, um die gute alte deutsche Sprache ? Sprich Rechtschreibung und Grammatik ? Offensichtlich hat es sich etabliert, dass das in Threads nicht notwendig ist. Würde aber zum Verständnis, von so manchem Gesülze hier, sehr beitragen!! »):

    wenn du aufhörst zu plenken, denken wir mal drüber nach.
    und nein, es sieht nicht schöner aus.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Plenk

  • Vor 8 Jahren

    speedy
    Auch wenn Kyuss erst durch den Erfolg von SFTD an viele Ohren gekommen ist, ist das doch besser als dass es ihnen vorenthalten bleibt. Gute Musik hat immer eine gute Wirkung, auch wenn man sie spät entdeckt. Kann ja nicht jeder so ein First-Mover sein wie Du oder ich, yo
    ayotti
    Dafür!
    Passi
    Doch, es sieht schöner aus und es ist freilich besser zu lesen!

  • Vor 8 Jahren

    @Passion (« @ayottegroove (« Wie steht´s denn grundsätzlich in dem Saftladen hier, um die gute alte deutsche Sprache ? Sprich Rechtschreibung und Grammatik ? Offensichtlich hat es sich etabliert, dass das in Threads nicht notwendig ist. Würde aber zum Verständnis, von so manchem Gesülze hier, sehr beitragen!! »):

    wenn du aufhörst zu plenken, denken wir mal drüber nach.
    und nein, es sieht nicht schöner aus.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Plenk »):

    Wusste nicht mal, dass es dafür einen Begriff gibt. :D
    Abgesehen davon, würde ich, mal, die ein oder, andere Kommasetzung, überdenken, ayottegroove.

  • Vor 8 Jahren

    @speedymcs (« zu rated r kann ich nicht viel sagen.) »):
    Ich leg dir Rated R sowas von an Herz. Das Teil ist mindestens auf Augenhöhe mit SFTD, unglaublich groovig und tight. Bestätigt nebenher mal wieder meine Theorie der geilen Zweitalben :)

  • Vor 8 Jahren

    Josh Homme, Dave Grohl, Mark Lanegan, Nick Oliveri - ich mach mir jetzt schon feucht ins Höschen.

  • Vor 8 Jahren

    @akademiker (« speedy
    Auch wenn Kyuss erst durch den Erfolg von SFTD an viele Ohren gekommen ist, ist das doch besser als dass es ihnen vorenthalten bleibt. Gute Musik hat immer eine gute Wirkung, auch wenn man sie spät entdeckt. Kann ja nicht jeder so ein First-Mover sein wie Du oder ich, yo
    ayotti
    Dafür!
    Passi
    Doch, es sieht schöner aus und es ist freilich besser zu lesen! »):

    ich bin auch kein "first mover", dafür bin ich zu jung. ich habe das leicht abfällige hip nicht gesagt, weil ich jetzt beleidigt wäre, dass so viele meinen tollen geheimtip hören, sondern weil die musik von gewissen leuten so als mit der supergeilste derbste shit den rockmusik je hervorgebracht hat gefeiert wird.. die dann vllt ein album in der winamp playlist rumfliegen haben.. ach keine ahnung. ich find sky valley ziemlich cool, viel mehr aber nicht :)

    @DaFunk
    danke, nehm ich mir zu herzen! SFTD war 2-3 monate fast das einzige was ich im auto gehört habe.. hat irgendwie zu diesen abgewrackten mitsubishilautsprechern gepasst.. mann, die scheibe war nicht totzukriegen

  • Vor 8 Jahren

    Speedy
    nun, ich höre Kyuss schon sehr lange, neben vielem anderen Rock-Kram und muss auch sagen, dass das so ziemlich das coolste Stück Rock der Geschichte ist. :)
    Und ja, SFTD lief ewig im Auto/Player, unfassbar, zuletzt in der Jugend so lange ein Album gehört.

  • Vor 8 Jahren

    @speedymcs (« @DaFunk
    danke, nehm ich mir zu herzen! SFTD war 2-3 monate fast das einzige was ich im auto gehört habe.. hat irgendwie zu diesen abgewrackten mitsubishilautsprechern gepasst.. mann, die scheibe war nicht totzukriegen »):

    Also nicht falsch verstehen, Rated R ist kein Zwilling von Songs for the Deaf. Weniger auf die Fresse, dafür aber wie gesagt einfach ein cooler tighter Sound und einfach geniales Songwriting ;)