Prince spielt sich mal wieder als echte Diva auf. Für seine 21 Konzerte in London stellte er zahlreiche Forderungen, manche von recht bizarrer Natur. Damit begibt er sich in eine Liga mit etablierten Diven wie Jennifer Lopez oder Mariah Carey.

Wie dem Daily Star zu entnehmen ist, musste das Penthouse, …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    Hm. Ich weiß, was ein Lodenmantel ist.
    Aber was ist eine "Schoko-Loden-Maschine"? Schmilzt da die Kutte nicht im Scheinwerferlicht weg?

    Gruß
    Skywise

  • Vor 14 Jahren

    Gott ist der *******!^^

    >also auf der einen seite diva und dann wieder gratis - geschenke an alle leute ... wer soll da noch mitkommen ???<

    Er scheint eben genug Geld zu haben. So kann er seine Musik unter den Leuten verteilen und gleichzeitig extravagante Forderungen stellen.

    Ich kann dazu trotzdem nur sagen: "VOLLIDIOT!"
    Mal ehrlich!
    Scheiß-Diva!
    Ich hasse solche anmaßenden Leute!

  • Vor 14 Jahren

    Prince oder wie der Knilch sonst noch heiswst, ist ein arrogantes Arschloch.

  • Vor 14 Jahren

    Ich versteh nicht, was ihr habt. Die Wünsche sind allemal extravagant, aber ich verwette meine gemähtes Schamhaar darauf, dass sich das Hotel sowas gut bezahlen lässt.

    Die Gratis-CDs haben ihm auch Geld eingebracht. vergleichsweise wenig, aber dafür umso mehr Publicity. Kann dem Fan im Prinzip auch latte sein, für den war's umsonst. Klasse find ich solche Aktionen allemal!

  • Vor 14 Jahren

    EXTRAVAGANT?

    schwarze Kerzen und Bilderrahmen?

    Ich hab mich ja nicht für den Artikel interessiert, aber nachdem ich die Kommentare gelesen habe, wollte ich mir auch mal ein Bild machen.

    Bin ja masslos enttäuscht. Was bitte ist denn daran arrogant, wenn jemand sich sein Penthouse schwarz dekorieren lässt? Ich weiss nicht ob diese Spirenzien jetzt besonders herausragend sind. Und von Fussabtreter hab ich jetzt auch nichts gelesen.

    Zu Erinnerung, es handelt sich nicht um einen 2-tägigen Aufenthalt, wie das bei Frau Carey üblich ist, sonder um 21 Konzerte. Also gehe ich mal von einem Aufenthalt von 1-2 Monaten aus. Da würde ich als "Star" aber auch gern eine mir genehme Umgebung geniessen.

    Und: niemand wird gezwungen, Prince zu diesen Konditionen zu beherbergen. Als Gastgeber verspreche ich mir davon etwas, und dann ist das eine einfache Abwägung, ob es mir die Mühe wert ist.

    Affe mit Hut und Bier fänd ich übrigens super!

  • Vor 14 Jahren

    21 Konzerte am Stück. Da komm ich auf 21 Tage.

    Eine M&Ms Maschine mit schwarz gefärbten M&Ms find ich übrigens schon übel.

    Nichtsdestrotrotz eine reichlich langweilige Neuigkeit. :(

  • Vor 14 Jahren

    @nafti (« mein gott, soll er vielleicht würstchen mit brot und senf und dazu nen helles vom fass bestellen?!
    solche verrücktheiten unterscheiden einen prince eben von hinz und kunz...
    man muss auch anders sein dürfen. und solange ihm die wünsche erfüllt werden und sie nicht die grenze des guten geschmacks überschreiten (zB ein affe mit hut und bier ;-) ), spricht doch nichts dagegen. »):

    Deine Klassenunterschiede sind sowas von unmenschlich und gehören der Vergangenheit an. Prince ist genauso ein Bürger wie Du und ich. da gibt es keine unterschiede und solche Forderungen sind arrogant.

    Ja, er soll wie jeder ein Würstchen mit Brot und Senf bestellen und dazu ein Helles vom Fass.

    Wenn er Geld zu viel hat, soll er etwas spenden. Es gibt genug Menschen, die nichts haben.

  • Vor 14 Jahren

    leute, ihr müsstet wohl alle was anderes suchen, wenn auf einen schlag alle stars ihre allüren ablegen und otto-normalverbraucher-mässig ihre wünsche nicht ganz so exzessiv zu äussern beginnen würden...
    it's what makes stars stars, whether you like it or not...

  • Vor 14 Jahren

    @.ashitaka (« 21 Konzerte am Stück. Da komm ich auf 21 Tage.

    Eine M&Ms Maschine mit schwarz gefärbten M&Ms find ich übrigens schon übel.

    Nichtsdestrotrotz eine reichlich langweilige Neuigkeit. :( »):

    wenn du es so willst, kriegst du auch 21 konzerte an 2 tagen durchgezogen, wenn ein konzert nicht länger als ne stunde geht. mit zuhörer rausschmeissen und neue zuhörer reinkarren - wenn man mit der peitsche nachhilft, klappt das schon. schichtbetrieb eben.

    bisschen kurz gerechnet. noch nicht mal harte rockenroller ziehen 21 konzerte an 21 tagen durch (auch wenn einige ziemlich nach drankommen)

    und prince ist kein rockenroller.

  • Vor 14 Jahren

    @Skinhead (« Prince ist genauso ein Bürger wie Du und ich. da gibt es keine unterschiede und solche Forderungen sind arrogant. »):

    Interessante These ...

    Zitat (« Ja, er soll wie jeder ein Würstchen mit Brot und Senf bestellen und dazu ein Helles vom Fass.

    Wenn er Geld zu viel hat, soll er etwas spenden. Es gibt genug Menschen, die nichts haben. »):

    Krasser Denkfehler und eine Informationslücke. Wenn Prince sich an die gängige Praxis hält, dann hat er - wenn er auf solche Allüren verzichtet - nicht automatisch mehr Geld, das er spenden könnte, sondern er spart dem Veranstalter einen gewissen Betrag; mehr nicht.
    Und dann hat Prince im letzten Monat, genauer: am 7.7.07, eine eigene Parfüm-Kreation auf den Markt gebracht; gleichzeitig fanden drei Konzerte innerhalb von 12 Stunden in Minneapolis statt. Sämtliche Einnahmen dieser Konzerte sowie 7% der Parfüm-Verkaufserlöse gingen an 7 gemeinnützige Organisationen.
    Es ist also nicht so, daß er in seinem Elfenbeinturm sitzt und dort fleißig Däumchen dreht ...

    Gruß
    Skywise

  • Vor 14 Jahren

    @Skinhead («
    Wenn er Geld zu viel hat, soll er etwas spenden. Es gibt genug Menschen, die nichts haben. »):

    Warum meldest du nicht deinen Internetanschluss ab und spendest die Kohle, die dabei draufgeht?

    Was du gern hättest, nennt man auch Sozialismus. Hat derweil noch nicht wirklich gut funktioniert, oder hast du ein Gegenbeispiel? Ich meine etwas, das über "Nicht alles in der DDR war schlecht" hinausgeht!

  • Vor 14 Jahren

    Was habt Ihr eigentlich alle für ein Problem??

    Zum, einen stammt die Meldung aus dem englischen Equivalent zur deutschen "Bild", also ist der Wahrheitsgehalt der Meldung schon mal von Haus aus anzuzweifeln! Zum anderen, falls es denn stimmt, sind diese Forderungen auch nicht so ausgefallen wie sie dargestellt werden! Prince wohnt 2 Monate in London! Er wird also ein Vermögen für ein überteuertes Penthouse hinblättern, also ist es nur Recht und billig, dass das so ausgestattet wird, wie er sich das wünscht! Er (bzw. der Promoter, der durch Prince einen Haufen Geld verdient) bezahlt ja auch dafür!

    Im übrigen wäre es interessanter über seine neue CD's und die London Shows zu berichten als sich über so einen Scheiss das Maul zu zerreissen!

    Hier Bilder der auch extravagenten (aber ungemein interessanteren) Bühne:

    *Edit*
    Okay, irgendwie funktioniert der verdammte Scheiss hier nicht! Hier zwei Links:

    http://img292.imageshack.us/img292/5008/98…

    http://img293.imageshack.us/img293/8899/98…

  • Vor 14 Jahren

    Habt ihr schon mal was von 'Seele' gehört? Prince muss sich vor niemanden verantworten, außer vielleicht vor Gott und wenn er ne scharze M&Ms- Maschine will, dann soll er sie bekommen. Überlegt mal was dieser Mann schon alles für uns getan hat. er beglückt uns seit jahrzehnten mit musik, die aus seinem innersten kommt und wirklich etwas aussagen kann, im gegensatz zu dem gequirrlten einheitsbrei, den man sonst heutzutage um die ohren geschlagen bekommt! also shut up everybody, damn!

  • Vor 14 Jahren

    Jemand hat einmal gesagt, es ist die Seele, die von Bedeutung ist...

  • Vor 14 Jahren

    hey juditha!

    that's what I'm talking about.....
    das ist doch eh alles an den haaren herbei gezogen, weil prince eigentlich niemand ist, der es drauf anlegt negativ-schlagzeilen zu machen. das hat er einfach mal net nötig!
    also...

    peace and be wild ;-)