Der Vorgeschmack auf die kommende DVD zum 20-jährigen Bandjubiläum.

London (nie) - Im August traten Placebo im Rahmen der MTV Unplugged-Serie in London auf. Passend zum morgigen DVD-Release des Gigs kommt heute ein kleiner Vorgeschmack: "The Bitter End".

"Durch MTV Unplugged bot sich uns die Möglichkeit, die akustische und eher experimentelle Seite unserer Musik genauer zu erforschen und einige Stücke zu spielen, die wir so noch nie auf die Bühne gebracht hatten", so Brian Molko, Frontmann von Placebo. Heraus kam unter anderem eine Neuinterpretation der Single "Bosco", die selbst in ihrer Urform bislang noch nie vor einem Livepublikum gespielt wurde. Große Hits wie "Meds" und "Every You And Every Me" fehlen natürlich auch nicht.

Bei Placebos MTV Unplugged-Special nahm zudem erstmals der neue Schlagzeuger Matt Lunn auf dem Drumhocker Platz. Das Ergebnis kann man dann ab dem 27. November begutachten, wenn die Show auf CD, Doppel-Vinyl, Picture-Disc-Vinyl, DVD, Blu-ray sowie digital erscheit - pünktlich zum 20-jährigen Bandjubiläum.

Tracklist "Placebo – MTV Unplugged":

  1. Jackie
  2. For What It's Worth
  3. 36 Degrees
  4. Because I Want You
  5. Every You Every Me
  6. Song To Say Goodbye
  7. Meds
  8. Protect Me From What I Want
  9. Loud Like Love
  10. Too Many Friends
  11. Post Blue
  12. Slave To The Wage
  13. Without You I'm Nothing
  14. Hold On To Me
  15. Bosco
  16. Where Is My Mind?
  17. The Bitter End

Fotos

Placebo

Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem) Placebo,  | © laut.de (Fotograf: Stefan Holtzem)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Placebo

Brian Molko (Gitarre, Gesang) erblickt am 10. Dezember 1972 im belgischen Brüssel das Licht der Welt und wächst als Kind eines international agierenden …

3 Kommentare

  • Vor 4 Jahren

    Früher stand Unplugged für Akustikauftritte, heute spielt man nur etwas leiser als sonst.

  • Vor 4 Jahren

    wasn langweiliger, halbgarer kompromiss. gerade dieser song eignet sich doch bei der eindringlichkeit des gesangs und seiner inhärenten spannung und ständigen steigerung perfekt für ne session nur mit molkos gesang und begleitung auf der akustischen gitarre. stattdessen kommt dabei so n aalglattes easy listening rum, und das auch noch als finaler song :/ dann hör ich doch lieber die energetische, aufbäumerische album-version.. enttäuscht mich, weil ich mir placebo wirklich rein akustisch und instrumentell stark reduziert gerne mal geben würde und mir vorstellen könnte, dass das funktionieren kann. bin dennoch neugierig, ob sie bei den anderen songs ein klein wenig konsequenter "akustisch" können..