Die Rapperin veröffentlicht vermutlich genau die Musik, die sie mit 14 selbst gerne gehört hätte.

Berlin (ynk) - In ihrer Autobiographie "Weißt Du, Was Ich Meine?" verriet Nura, dass sie gerne die Identifikationsfigur wäre, die sie selbst mit vierzehn gerne gehabt hätte. Das ist ein wichtiges Stück Hintergrundinformation, wenn man sich auf ihre neue Single "Ich War's Nicht" einlässt. So herum ergibt es nämlich eine ganze Menge Sinn, dass die Rapperin Anfang dreißig ausgerechnet jetzt beschließt, Bars übers Nicht-Feiern-Sollen und Von-Den-Eltern-Angekackt-Werden wie straight aus einer Teenager-Komödie aus dem Köcher zu holen.

Wie auch die anderen Vorab-Singles zum mutmaßlichen neuen Release suhlt sich "Ich War's Nicht" ein bisschen plakativ im Jodel-Humor. Pointen über geflunkerte Jungfräulichkeit, Pillen, die wie Smarties aussehen und Brüder, die alles dürfen, mögen keine Comedy-Preise einfahren, aber wie "Fotze Wieder Da" und "FWD/Hier Oben" macht die Single einen guten Job, Nura als sympathische und hungrige Protagonistin zu zeigen.

Mit gewachsenen Rapskills, einem Beat mit der perfekten Mische aus Hype und Nervosität und einer ziemlich soliden Hook macht Nura musikalisch mehr her als sonst, die Energie bleibt weiterhin ihre große Stärke. Denn auch wenn sie vielleicht auf absehbare Zeit kein A-Liga-Spitter wird, hat sie vielen anderen MCs eben doch eine ganze Kante Persönlichkeit voraus. Vielleicht ist das Irritierende, dass die suffgrölige Punk-Attitüde von "Ich War's Nicht" wirklich klingt, als hätte ein Teenager den Text geschrieben. Aber das Losreißen von Erwartungshaltungen der Eltern kann mitunter eine Aufgabe für eine Lebenszeit sein.

Was nicht dem Lebensmodell der Eltern entspricht, kann über Umwege in der Familie zu Schimpf und Schande gereichen, vor der man sich auch mit Anfang dreißig fühlt wie zurück in der neunten Klasse. Vor allem, wenn wie im Song die Ablehnung für Clubnächte oder Queerness kommt. Man kann den emotionalen Kern des Songs nachvollziehen und besonders für die Generation geflüchteter, queerer Teenager in Deutschland nach ihr kann es gar nicht genug Kunst geben, die diese Struggles wirklich versteht. Das Wort Empowerment mag aufgrund kommerzieller Ausschlachtung fast gänzlich bedeutungslos sein, aber für diesen Song trifft der Begriff in seiner ursprünglichsten Bedeutung zu: Das ist vermutlich genau die Musik, die Nura selbst mit vierzehn gerne gehört hätte.

Weiterlesen

laut.de-Porträt Nura

Mit SXTN wird Nura bekannt, aber eigentlich bewegt sie sich schon weitaus länger in der Szene. 1988 in Saudi-Arabien geboren, wächst sie mit ihrer Mama …

Nura Habibi

Zeitgenössischer Dancehall-Rap: eine Ode an die Zweisamkeit.

9 Kommentare mit 193 Antworten

  • Vor 8 Tagen

    Unhörbare Stimme und Stimmlage.

    • Vor 8 Tagen

      Und das trotz der Hautfarbe!

    • Vor 8 Tagen

      Ich find das super. Gerade weil das für mich so penetrant nervig klingt.

    • Vor 8 Tagen

      ;) @gleep - hat das Zeug zu einem Running-Gag 4 eva zu werden.

      Huri: So unterschiedlich kann man das wahrnehmen, ist doch nice!

    • Vor 8 Tagen

      ich finde es auch unhörbar!

    • Vor 8 Tagen

      Wegen der Hautfarbe, ich frage mich die ganze Zeit beim mitlesen in welcher Lage sich Lauti sich befindet wenn er solche Urteile fällt? Aufrecht, senkrecht, diagonal? Letzeres ist aber arg unbequem in deinem Alter! :P

      Ganz schlimm fand ich im obigen Werbetext den Appell an die Hörers Toleranz (einlässt). Unhörbar das Stimmchen. Nur die Nura halt!

    • Vor 8 Tagen

      Speedi hat mal wieder nix mitbekommen ;)

      Es geht um den Vorwurf eines gewissen Users hier, dass ich KünsterInnen hauptsächlich auf Grund Ihrer Hautfarbe feier. Das finde ich so schön absurd, dass es an mehreren Stellen zum Running-Gag vewurstet wurde, nicht nur von mir.

    • Vor 8 Tagen

      Nein, es ging explizit um Künstlerinnen.

    • Vor 8 Tagen

      Ach so. Ok, nur Künstlerinnen, auch gut.

    • Vor 8 Tagen

      Hat was von TikTakToe

    • Vor 8 Tagen

      Und ja, natürlich nur wegen der Hautfarbe ^^

    • Vor 8 Tagen

      Was soll der Mist?

      Braune Hautfarbe, Weiblich, attraktiv Äusserlich wird gehypt von Musiseite!

      Weißer Mann der z.b. ihre Attraktivität betont, die er wahrnimmt, gilt gleich als Rassist oder Sexist? Kann man sich quasi aussuchen......

      Die Textstelle im Grundgesetz soll man mir zeigen, das man anders farbige Frauen nicht attraktiv finden darf und sich darüber als Nick XYZ nicht äussern darf bzw. ihre Stimme trotzdem als nicht schön empfinden darf.

      Das ist doch das klassische Haar in der Suppe was da einer oder einige suchen und nie finden. Nicht mein DE!

    • Vor 8 Tagen

      Haha ja man, den Tic Tac Toe Gedanken hatte ich bei Nura auch schon des Öfteren. Trotzdem nohate weil Wuppertal.

    • Vor 8 Tagen

      Stephan, du verstehst nix... bitte behalte deine ekelhaft-sexisitischen Boomerkommentare für dich, die braucht wirklich niemand.

    • Vor 7 Tagen

      Sexistmus ist leider nicht nur Problem der Älteren. Schön wäre es, dann wären wir das bald los..

    • Vor 7 Tagen

      @nervmichok:

      Springt einem aber auch ins Gesicht wie Sir Mix-a-lot die saftigen Schinken

    • Vor 7 Tagen

      Und ja, das konterkariert absichtlich den Sexismus Post :P Bisschen Sarkasmus muss erlaubt sein.

    • Vor 7 Tagen

      @MeTOOLica, du sprichst mich ja direkt an.

      "ekelhaft-sexisitischen Boomerkommentare"

      Keine Ahnung wo du das alles ausgemacht haben willst bei meinen Kommentaren? Nur so ein Tipp, Boomer war ein äusserst liebenswerter Filmhund bei meiner Generation. Der davor war Lassie. Was das mit Sexismus zutun hat, erschließt sich wahrscheinlich nur dir.

      Aus meiner Sicht hast du als Sozialpädagogik Student in Mainz, im Zuge der Coronakrise wohl einige Vorlesungen versäumt, kannst du ja nachholen. Bildungslücke oder sowas, findest schon das passende. Das Studienfach würde ich mir jedenfalls überlegen, scheint nicht das richtige für dich zu sein.

      "die braucht wirklich niemand"

      Von sich auf andere schließen, hat nur was asoziales und mit Pädagogik hat das mit längst nicht mehr angesagte Theorien (Autoritäre) dazu gemeinsam. Was mich angesichts deiner Herkunft aus Ostdeutschland nicht weiter wundert. Grüße an die Mama, die ist bestimmt sehr stolz auf dich!

    • Vor 7 Tagen

      Ach Meurer...

    • Vor 7 Tagen

      Wie soll ich dich jetzt nennen? Speedi? Ahab? Stephan? Meurer?

      Wie auch immer. Tooli hat Recht. Deine Art über Frauen zu sprechen ist antiquiert, abwertend, ekelig. Da brauchst du gar nicht mit persönlichen Angriffen zu kontern, versuch lieber mal wenn du über eine Frau schreibst so zu tun als würdest du über einen Mann schreiben.

    • Vor 7 Tagen

      Manno! Stephan hat nicht mal seinen Beitrag gegendert.

    • Vor 6 Tagen

      Na, schon den Job durch den Brexit verloren?

    • Vor 6 Tagen

      ich denke brexit is gut für viele leute in uk vielen finde zu zeit neue bessere job weil eu hat regulliert zu viel mein cousin aus bexley finden auch gut

    • Vor 6 Tagen

      Nö, bin schon seit einiger Zeit in München. Klar, etwas unschön das ganze in den realen Auswirkungen für meine family, aber so vong Prinzip her, finde den Brexit gar nicht so schlecht.

    • Vor 6 Tagen

      "Deine Art über Frauen zu sprechen ist antiquiert, abwertend, ekelig."

      Nur weil du es bist Caps, du hast ja schließlich dich bemüht um ein wenig Respekt und das streite nicht ab, das ist wichtig.

      Mir wäre es am liebsten du bleibst bei Ahab aktuell, äußere Umstände mal ausgeschlossen.

      Du willst mir also weismachen, dass ganze was wir hier diskutieren wäre folgendes Problem?
      https://www.youtube.com/watch?v=RTcLPD5Zhhc

      Muss dich leider enttäuschen das rein fiktional, egal wie du mich nennst, beschimpfst und ich auch tatsächlich aus der Zeit gefallen dir erscheine.

      Die ganzen Kämpfe die du mit deiner Männlichkeit noch vor dir hast, die habe ich alle schon hinter mir und das macht mich ruhig gerade was das Thema Sexismus betrifft.

      Natürlich ist es nicht schlecht immer wieder was dazu zu lernen, nur über mangelnden Lernwillen bei mir zu sprechen, ist angesichts des Satzzeichens ? was ich verwende in fast allen Diskussionen, schon arg komisch. Teils mich selbst in Frage stellend, nein so kommst mir nicht bei.

      Nun aber zum eigentlichen Thema, ich weiß das MeTOOLica vor nicht langer Zeit auf mich los gegangen ist und die Beleidigung wurde dann relativ Zeitnah gelöscht. Nun hat er wohl die nächst beste Gelegenheit gesucht und gefunden, um wieder eine wilde Runde auszuspielen. So ganz nach dem Motto, fang die Maus. Dem kannst du gerne zustimmen, juckt mich nicht!

      "versuch lieber mal wenn du über eine Frau schreibst so zu tun als würdest du über einen Mann schreiben"

      Was soll die Unterstellung ?, erstens hast das nicht nötig, zweitens bist du wie ich nicht 35 Jahre mit ein und der selben Frau zusammen. Dazu nur soviel, meine Frau ist in vielen Bereichen viel stärker als ich, umgekehrt habe ich auch meine Stärken. Ich bin der festen Überzeugung Partnerschaften, egal ob Mann/Mann, Frau/Mann, Frau/Frau funktionieren über so lange Zeiträume nur, wenn man den anderen (be) stehen lässt mit allen seinen Stärken und Schwächen. Das aber auch schon vor 1000 Jahren nicht anders gewesen. Mir egal ob du das als antiquiert ansiehst, das ist nur Allgemeingut und wirst du nicht ändern vermögen.

    • Vor 6 Tagen

      'Ich kann mich nicht sexistisch äußern, weil ich seit 35 Jahren mit der selben Frau zusammen bin"

      ist dieselbe Argumentation wie,

      'Ich kann mich nicht rassistisch äußern, ich habe ausländische Freunde'

      Aber war ja klar, dass da nicht ein Funken von Einsicht kommt, was habe ich erwartet.

    • Vor 6 Tagen

      "aber so vong Prinzip her, finde den Brexit gar nicht so schlecht."

      Sehr konsequent, dass du das Image deines Muppets so fleißig pflegst. Bin mir ziemlich sicher, dass du dich absichtlich ein wenig dümmer gibst, als du wirklich bist.

    • Vor 6 Tagen

      "Aber war ja klar, dass da nicht ein Funken von Einsicht kommt, was habe ich erwartet."

      Kurz gesprungen in deiner eigenen Überheblichkeit, könnte da was dran sein?

    • Vor 6 Tagen

      Caps hat doch recht. Bei dir gibt es nie einen Hauch von Einsicht oder Zugeständnis. Es herrscht stets die "alle-anderen-sind-dumm-außer-mir"-Attitüde.

      Meine Meinung dazu kannst du dir vermutlich denken. :rolleyes:

    • Vor 6 Tagen

      "Bin mir ziemlich sicher, dass du dich absichtlich ein wenig dümmer gibst, als du wirklich bist."
      Und was meinst du, was ich damit bezwecken möchte. Bin gespannt :)

    • Vor 6 Tagen

      Interessiert mich nicht. Aber die Zurschaustellung von Dummheit unterhält mich. Weitermachen!

    • Vor 6 Tagen

      Deswegen ist Harry ja nur der zweitbeste Clown hier, hinter dem Meurer...unfassbar was der hier schon wieder rumsaibelt. :lol:

    • Vor 6 Tagen

      Andere Meinungen basieren halt automatisch auf Dummheit. Das ist das Problem mit euch Linken, ihr habt ein so emotionales Verhältnis zur Wahrheit. :lol:

    • Vor 6 Tagen

      Ich lasse Meuri gerne den Vortritt. Er ist genau der User, den diese versiffte Community verdient hat. :D

    • Vor 6 Tagen

      Dumme Meinungen basieren halt meistens auf Dummheit.

      ftfy

    • Vor 6 Tagen

      Menschen, die nur Dummheit und dumme Menschen sehen, sollten vielleicht mal Dunning-Kruger konsultieren. Just saying... :lol:

    • Vor 6 Tagen

      In aller Fairness, Speedi zu erzählen, dass er die sexistische Kackscheiße sein lossen soll und wenn er das dann nicht automatisch schluckt nur weil andere das so sagen, ihm dann mangelnde Einsichtsfähigkeit vorzuwerfen, ist ja auch ein wenig billig. Man darf ja auch schon mal versuchen zu argumentieren oder zu erklären.

    • Vor 6 Tagen

      absolut jedes dumme internetgelaber, das ins kantinenküchenpsychologische abdriftet ist nicht komplett, bevor jemand diesen freddy_krueger joker bringt, um sich als besonders belesen zu präsentieren. absolut jedes, es ist so ausrechenbar :lol:

    • Vor 6 Tagen

      Rein von der Position her bin ich da aber vollends bei Caps und Tooli

    • Vor 6 Tagen

      "Menschen, die nur Dummheit und dumme Menschen sehen, sollten vielleicht mal Dunning-Kruger konsultieren."

      ^ Fallbeispiel

      "Das ist das Problem mit euch Linken, ihr habt ein so emotionales Verhältnis zur Wahrheit."

      Lustig. Pro-EU ist halt so gar nicht "linke" Position. An der EU gibt es aus "linker" Sicht vieles zu kritisieren (einiges davon aus meiner Sicht zurecht), schließlich ist die EU ein ziemlich wirtschaftsliberales Konstrukt. Und der Brexit ist nicht eine dumme Idee, weil das meinen persönlichen Überzeugungen widerspricht, der Brexit ist eine dumme Idee, weil er aus Sicht der Briten für fast alle mittel- bis langfristig (und für viele auch schon kurzfristig) weitreichende negative Folgen haben wird.

      Aus meiner persönlichen Sicht ist es mir ziemlich egal, habe nur Mitleid mit denjenigen, die "stay" gewählt haben und etwas Schadenfreude gemischt mit etwas Mitleid mit denen, die "leave" gewählt haben.

      Aus deutscher (und EU-)Sicht ist der Brexit wirtschaftlich kein so herber Rückschlag, auch da die EU das einzige richtige getan hat und hart geblieben ist. Ideologisch schon doof, gerade auch mit den anderen Problemen im Inneren, aber immerhin sind Frankreich und Deutschland jetzt die Mitsprache der Briten los (und die Briten ihr Mitspracherecht).

      Aus britischer Sicht sieht es halt mau aus. Vorher überprüfbare Falschbehauptungen ("Let's fund NHS instead") stellen sich als falsch heraus, Unternehmen stehen vor großen Handelshemmnissen, Bürger sind geschockt von Grenzkontrollen und Zollgebühren auf ihre Bestellungen. Die Fremdenfeinde werden die Fremden mit britischen Pass nicht los, der NHS wird Probleme bekommen genug Pflegekräfte einzustellen. Der Finanzmarkt London ist angeschlagen, überholt von Amsterdam, viele Firmen wandern ab nach Dublin, Frankfurt, Luxemburg, Brüssel oder halt Amsterdam. Auf politischer Ebene hat man die Führung des Kontinents ganz klar Frankreich und Deutschland überlassen und sich selbst isoliert. Wenn mensch die Gründe bedenkt, aus denen die Briten überhaupt erst mitgemacht haben, ist das schon abstrus. Das Verlassen des stärksten single markets der Welt vom "Prinzip her gar nicht so schlecht" zu finden zeugt halt schon von Dummheit. Das hat dann auch wenig mit "Meinung" zu tun, da sind sich Experten (hier und dort) größtenteils einig.

      Langfristig lässt sich vielleicht was retten mit einer engeren Kooperation mit den USA, aber ob die zustande kommt (und wie gut es den USA in den nächsten Jahren gehen wird) ist fraglich.

    • Vor 6 Tagen

      Ein INGENIEUR wie unser guter Harry sollte das eigentlich verstehen. :D

      Bin aber bei garret, dass wirklich JEDER minderbemittelte Trottel mindestens ein Mal im Leben jemandem im Internet: "GOOGLE MAL DUNNING KRUGER HAHAHA!!!" entgegenblöken muss um vollkommen in den Olymp der Hurensöhne aufsteigen zu können...Gratulation manback!

    • Vor 6 Tagen

      "Unhörbare Stimme und Stimmlage."

      Nur zur Erinnerung, das ist Topic! Was Brexit, links, Gender, rechts, konserativ, Dummheit oder sonstwas damit zutun hat, weiß ich nicht, geben die vier Worte auch nicht her.

      Da erwartet ihr wirklich Antwort anstatt dafür zu sorgen dass das mit eurem Stuhlgang wieder richtig funktioniert?

      "Rein von der Position her bin ich da aber vollends bei Caps und Tooli"

      Und die wären? Wie gesagt bisher nur Verdauungsprobleme.

    • Vor 6 Tagen

      @Gleep: Du hast schon Recht, tooli hat das ganze etwas aggressiv begonnen und ich hätte da auch etwas inklusiver vorgehen können.

      @ahab: Drei Leute hiet sagen unabhängig voneinander, dass Sie deine Aussagen mitunter als sexistisch empfinden. Ich persönlich mache das nicht aus Spaß oder weil ich irgendwelche inneren Konflikte auszutragen hätte, sondern aus aufrichtiger Besorgtheit darüber, wie das, was du schreibst, bei anderen Menschen ankommt. Da kannst du noch so sehr davon überzeugt sein, dass das nicht so ist und dass deine Lebenserfahrung oder deine persönlichen Erlebnisse belegen würden, dass das nicht so ist, aber allein schon, dass das von so empfunden wird heißt doch schon, dass da irgendwo ein Kommunikationsproblem vorliegen muss oder? Und ich aber insbesondere Gleep sind ja wohl kaum dafür bekannt dich grundlos zu kritisieren, oder?

    • Vor 6 Tagen

      @ochsi: Denke, der Inge wird den Ball nun erstmal ne Weile flach halten.

    • Vor 6 Tagen

      Missverständlich ist sehr vieles von mir angelegt, das doch klar und schon immer so. Das dieser kleine Dunstkreis (Zähle ein Dutzend übliche Verdächtige) bisher sich in solchen Diskussionen vom Kacken abhalten läßt, dass ist ebenfalls keine unbekannte Größe.

      Was willst du von mir Caps?

      Das ich ab und an dummes Zeug äussere um einen Witz zu konstruieren, was daran falsch? Das der Witz auch mal daneben geht bzw. nicht verstanden wird, ist nicht legitim? Geschmacksgarantien gebe ich ebenfalls keine? Zum lesen zwinge ich auch nicht.

      Nochmal, was willst du Caps?

      Nochmal mein Kommentar der für diesen Sturm im Wasserglas sorgte.

      "Was soll der Mist?

      Braune Hautfarbe, Weiblich, attraktiv Äusserlich wird gehypt von Musiseite!

      Weißer Mann der z.b. ihre Attraktivität betont, die er wahrnimmt, gilt gleich als Rassist oder Sexist? Kann man sich quasi aussuchen......

      Die Textstelle im Grundgesetz soll man mir zeigen, das man anders farbige Frauen nicht attraktiv finden darf und sich darüber als Nick XYZ nicht äussern darf bzw. ihre Stimme trotzdem als nicht schön empfinden darf.

      Das ist doch das klassische Haar in der Suppe was da einer oder einige suchen und nie finden. Nicht mein DE!"

      Nochmal, was willst du Caps?

      Achso einfach nur ankacken, sach das doch gleich! Hätte dir den Sieg freiwillig überlassen, du redest ja nie Unsinn und bist ein wahrer Frauenversteher, du Held!

      "Und ich aber insbesondere Gleep sind ja wohl kaum dafür bekannt dich grundlos zu kritisieren, oder?"

      Na dann lege doch mal los, bisher tu ich mir wirklich schwer damit den Zusammehang überhaupt hier zu entdecken.

    • Vor 6 Tagen

      Speedi, Du hättest Dir auch Mühe geben können, zu verstehen was es mit dem Hautfarben-Ding überhaupt auf sich hat hier, statt direkt wild rumzufaseln.

      Bitte beruhige Dich ein wenig und poste bedachter, mein Lieber.

    • Vor 6 Tagen

      Irgendwie dreht ihr euch auch alles nur in eurem kleinen Mikrokosmos und werft euch das dann gegenseitig vor... Ist das nicht fast ermüdender als meine Hasstiraden gegen Deutschrap?

    • Vor 6 Tagen

      @Caps: Ich glaube, dass er nicht demütig und selbstreflektiert genug ist, um seine eigene Dummheit zu erkennen.

    • Vor 6 Tagen

      "Die Textstelle im Grundgesetz soll man mir zeigen, das man anders [...] Frauen nicht attraktiv finden darf und sich darüber als Nick XYZ nicht äussern darf."

      Rein rechtlich darfst du das natürlich. Und es ist ja auch nur natürlich, dass man Menschen auch einmal schlicht attraktiv findet, selbst wenn das nicht das eigentliche Thema ist gerade.

      Die Frage ist halt nur, wen meinst du soll das interessieren, wer jetzt deinen (oder irgendeinen anderen) Schwengel in Bewegung setzt oder nicht? Was trägt das zu irgendeiner Diskussion bei? Warum findest du es wichtig, das der Welt mitzuteilen? Das einzige, was du damit im Endeffekt erreichst, ist dass ein Haufen weiblicher ( und stellvertretend männlicher) Leser/Zuhörer sich genervt bis belästigt fühlen, weil sie halt 24/7 auf ihre Sexualität reduziert und in anderen Belangen nicht ernst genommen werden. Du findest es ja auch nicht lustig, wenn du dich hier zu Musik äußern möchtest und die Leute dann ständig nur Kommentare über dein Äußeres oder deine Rechtschreibung machen. Von daher solltest du eigentlich auch nachvollziehen können, das sich so etwas ziemlich kacke anfühlen kann, wenn die Diskussion ständig auf so eine oberflächliche Ebene gezogen wird.

      Sofern du nicht gerade direkt einer Person, die damit einverstanden ist, Avancen machst oder das halt dezidiert das Diskusskonsthema ist, muss es niemanden interessieren, was deine sexuellen/ästhetischen Präferenzen sind, es führt die Diskussion nicht weiter und geht einer Menge Leute berechtigt auf den Sack. Es hat halt schlicht keinerlei Mehrwert und dann darf man es auch einfach mal für sich behalten.

    • Vor 6 Tagen

      "Nochmal, was willst du Caps?"

      "Speedi, Du hättest Dir auch Mühe geben können, zu verstehen was es mit dem Hautfarben-Ding überhaupt auf sich hat hier, statt direkt wild rumzufaseln."

      "Bitte beruhige Dich ein wenig und poste bedachter, mein Lieber."

      "versuch lieber mal wenn du über eine Frau schreibst so zu tun als würdest du über einen Mann schreiben"

    • Vor 6 Tagen

      Da hat sich der Mob wieder gesammelt. :lol:

    • Vor 6 Tagen

      Und Herr Inge, noch was zum Brexit zu sagen?

    • Vor 6 Tagen

      "@Gleep: Du hast schon Recht, tooli hat das ganze etwas aggressiv begonnen und ich hätte da auch etwas inklusiver vorgehen können."

      Warum?
      Auch wenn man das Meurer freundlich auf gewisse Umstände oder zu berücksichtigende Regeln hinweist, wird einem das von ihm als hinterfotzige Aktion ausgelegt.
      Daher ist Toolis erste Antwort freundlich AF!

    • Vor 6 Tagen

      Später vielleicht.

    • Vor 6 Tagen

      Nochmal mein Kommentar, grübel wirklich was da so anstößig dran war.

      Zerlegen, Punkt für Punkt.

      "Braune Hautfarbe, Weiblich, attraktiv Äusserlich wird gehypt von Musiseite!"

      Warum darf ich das genau nicht so runterbrechen, wenn sich die versammelte Journalie erdreistet uns diese offensichtliche Werbebotschaft als die Message des Tages unter zu jubeln?

      "Weißer Mann der z.b. ihre Attraktivität betont, die er wahrnimmt, gilt gleich als Rassist oder Sexist? Kann man sich quasi aussuchen......"

      Na dann raten wir mal, klare Verständnisfrage an Lauti, erklärs mir, genau was er jetzt am Ende von mir fordert.

      "Die Textstelle im Grundgesetz soll man mir zeigen, das man anders farbige Frauen nicht attraktiv finden darf und sich darüber als Nick XYZ nicht äussern darf bzw. ihre Stimme trotzdem als nicht schön empfinden darf."

      Da er mir bis dahin eine ordenliche Antwort schuldig blieb, viel mir der Satz ein. Das Lauti sein Schwengel jetzt von euch benutzt wird um mir irgendwas mit Sexismus anzudichten, ist klar, billiger Trick und selbst du Gleep fällst doch nicht einfach so drauf rein?

      "Das ist doch das klassische Haar in der Suppe was da einer oder einige suchen und nie finden. Nicht mein DE!"

      Na ist nicht so? Bemühe keinen Leumund, ihr sprecht für euch selbst.

      "Ich glaube, dass er nicht demütig und selbstreflektiert genug ist, um seine eigene Dummheit zu erkennen."

      Wenn alle Platzpatronen verschossen sind, kommt der zahnlose Hai um die Ecke und formuliert seine inhaltlosen Jubelgesänge.

      Ist schon klar, ich muss nix sagen, ich darf nix sagen, ich sollte wärend des sagens möglich mein Hirn einschalten und das Ding zwischen den Beinen gegen einen Pussie austauschen, damit denkt es sich dann leichter oder sowas.

      Sorry den Ball des Irrsinns dürft ihr gerne behalten, mit meinen kleinen Händen bekomme ich den nicht zu fassen.

    • Vor 6 Tagen

      ""@Gleep: Du hast schon Recht, tooli hat das ganze etwas aggressiv begonnen und ich hätte da auch etwas inklusiver vorgehen können."

      Warum?"

      Ich versuche ergebnisorientiert zu handeln. Auch wenn die Erfolgswahrscheinlichkeit bei Ahab allgemein eher gering scheint, bei einer konfrontativen Vorgehensweise ist sie ziemlich sicher noch niedriger.

    • Vor 6 Tagen

      @Ahab:

      Habe dich wohl tatsächlich etwas missverstanden. So wie ich das lese war dein ursprünglicher Kommentar eine Verteidigung von lauti? Ändert den Kontext natürlich schon ein wenig. Ändert aber andererseits nichts daran, dass du an anderer Stelle ja auch selbst schon ähnliche Kommentare gebracht hast, von daher kannst du ja vllt trotzdem meine Äußerung in Betracht ziehen.

    • Vor 6 Tagen

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Tagen durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Tagen

      @Para/Caps

      Ob freundlich oder unfreundlich finde ich gar nicht mal so vorrangig. Nur bewirkt es halt nichts, jemanden, der nicht versteht, weswegen er kritisiert wird, einfach anzublöken ohne zumindest einen Erklärungsansatz mit an die Hand zu geben.

    • Vor 6 Tagen

      "lese war dein ursprünglicher Kommentar eine Verteidigung von lauti?"

      Nein, es war ein ganz grobes Missverständnis des aktuellen Hautfarbe-Running-Gags, das ist schon alles.

    • Vor 6 Tagen

      Erklärungsansatz? Den er dann, mit seiner ihm innewohnenden Arroganz, als lächerlich oder womöglich sogar als "Drohung" auslegt?
      Ne, Perlen vor die Säue!

    • Vor 6 Tagen

      "Was soll der Mist?"

      Welcher Mist? Gleep hat ne Gag gebracht, dendu nicht verstanden hast.

      "Braune Hautfarbe, Weiblich, attraktiv Äusserlich wird gehypt von Musiseite!

      Weißer Mann der z.b. ihre Attraktivität betont, die er wahrnimmt, gilt gleich als Rassist oder Sexist? Kann man sich quasi aussuchen......"

      Niemand hat hier über Nuras Aussehen gesagt, bis du auf den Plan getreten bist. Es geht hier um ihre Musik. Und ja, wenn irgendwo über ein Kunstwerk einer Frau geredet wird und du dann vollkommen zusammenhangslis anmerkst, dass die attraktiv ist, dann geht das schon hart in Richtung Sexismus. Ich hab dich zumindest noch unter keine News/Review/etc von irgend einem männlichen Rapper schreiben sehen, dass der Typ ziemlich attraktiv ist. Oder nen Stimmchen hat.

      "Die Textstelle im Grundgesetz soll man mir zeigen, das man anders farbige Frauen nicht attraktiv finden darf und sich darüber als Nick XYZ nicht äussern darf bzw. ihre Stimme trotzdem als nicht schön empfinden darf."

      Du darfst Menschen jeglicher Coleur attraktiv finden unabhängig davon, wie du ihre Stimme findest. Du sollst nicht Frauen auf ihr Äußeres reduzieren. Falls du auch Männer auf ihr Äußeres reduzierst, würde das das etwas besser machen. Entsprechende Stelle im Grundgesetz:

      Art 3
      (1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
      (2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.
      (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.

      "Das ist doch das klassische Haar in der Suppe was da einer oder einige suchen und nie finden. Nicht mein DE!"

      Steht dir frei zu verschwinden, wenn es dir nicht gefällt. Kannst natürlich auch bleiben, obwohl es dir nicht gefällt, aber mit der Kritik an deinen sexistischen Äußerungen wirst du dann leben müssen, wenn du die weiter tätigst.

      Zugegebenermaßen ist das hier nicht so stark wie manch andere Äußerung von dir aus der Vergangenheit. Aber stark genug, dass die Reaktion von tooli in meinen Augen gerechtfertigt ist.

    • Vor 6 Tagen

      ""Ich glaube, dass er nicht demütig und selbstreflektiert genug ist, um seine eigene Dummheit zu erkennen."

      Wenn alle Platzpatronen verschossen sind, kommt der zahnlose Hai um die Ecke und formuliert seine inhaltlosen Jubelgesänge."

      Da ging es doch um den Populisten Inge, nicht um dich Ahab.

    • Vor 6 Tagen

      @gleep sagte ja "inklusiver", was für mich vor allem bedeutet sachlich und einfach, erklärend, und sagte auch "nicht konfrontativ", was nicht direkt freundlich heißt, nur halt nicht übermäßig angreifend und verurteilend oder gar beleidigend, bin da also bei dir.

    • Vor 6 Tagen

      Caps, beim Verhältnis von Steuerberater zu mir ist Hopfen und Malz schon lange verloren. Eine intellektuelle Überforderung eingetreten, damit das ich seine Hilfe in Sachen Steuern nicht gleich mit Kusshand entgegen nahm, damals. Worauf ich selbstverständlich ein Copyright drauf fordere, meine "damals". ;)

      Keine Ahnung, ob du meine ausführliche Antwort nicht gelesen hast oder nicht verstehen willst? Hab Punkt für Punkt erklärt und in eine logische Reihenfolge diesen Faden betreffend gebracht.

      Was auch immer ihr versucht mir zu sagen, bringe ich nicht zusammen und möchte das garnicht hören, weil ihr "damals" nicht aus den Köpfen bekommt sondern zu Wanderdünnen mit biblischen Ausmassen aufschüttet.

      Zurück zum Thema, eine Werbebotschaft im Bereich Musi und das Mädel wird nicht so abgelichtet das ihr attraktives Äusseres zu Markte getragen wird? Wer reduziert nicht in Wirklichkeit?

    • Vor 6 Tagen

      "Eine intellektuelle Überforderung eingetreten, damit das ich seine Hilfe in Sachen Steuern nicht gleich mit Kusshand entgegen nahm, damals."

      Das meine ich btw mit "innewohnender Arroganz"!

    • Vor 6 Tagen

      Dieser Meurer...wirklich unfassbar, wann schreitet denn da mal der Betreuer ein? :rayed:

    • Vor 6 Tagen

      Wenn man solchen Steuerberatern nicht eine innewohnende Arroganz gegenüber entwickelt, dann ziehen sie dir das letzte Hemd aus, weil ihnen die Sozialkompetenz schon lange abhanden gekommen ist.

      Als wenn deine Initative so rein selbstlos war in Sachen Steuern Para, ist klar wo der Hate regiert. Damals wie heute!

    • Vor 6 Tagen

      "Da ging es doch um den Populisten Inge, nicht um dich Ahab."

      Warum schreibt Christian es nicht dran? Wie soll man den sonst wissen, angesichts desen was er sonst über mich "damals" so raus haut.

    • Vor 6 Tagen

      "Keine Ahnung, ob du meine ausführliche Antwort nicht gelesen hast oder nicht verstehen willst?
      [...]
      Was auch immer ihr versucht mir zu sagen, bringe ich nicht zusammen und möchte das garnicht hören"

      Du willst also verstanden werden, aber gibst gleichzeitig nichts auf die Meinung von anderen. Das Meurer-story arc ist komplett...

    • Vor 6 Tagen

      "Warum schreibt Christian es nicht dran? Wie soll man den sonst wissen"

      Craze hatte sich auf Capsi bezogen, der von Inge gesprochen hatte. Vollkommen unzweideutig. Du solltest halt auch mal vernünftig lesen & verstehen.

    • Vor 6 Tagen

      Bin halt vorbelastet und kann schonmal was überlesen, beim nachladen. ;) Echt, abhacken habs überlesen, auch so gequotet.

      Selbstverständlich dreht sich nicht alles um mich, übliche Fehler, der einem bei solch einer Intensität unterlaufen kann.

    • Vor 6 Tagen

      "Du willst also verstanden werden, aber gibst gleichzeitig nichts auf die Meinung von anderen. Das Meurer-story arc ist komplett..."

      Kann man sich wirklich nicht ausdenken, der Meurer ist doch einfach komplett durch. Wie er sich auch an Para hochzieht ist wirklich sehr peinlich, seine würdevollste Phase hier bei laut.de war die Zeit als Speedi tot und Ahab noch auf hoher See war...

    • Vor 6 Tagen

      "Wenn man solchen Steuerberatern nicht eine innewohnende Arroganz gegenüber entwickelt, dann ziehen sie dir das letzte Hemd aus, weil ihnen die Sozialkompetenz schon lange abhanden gekommen ist."

      Du unterstellst mir mangelnde Sozialkompetenz?

      Dass StB gesetzlich an vorgegebene Gebührentabellen gebunden sind, ist Dir bewusst?

      "Als wenn deine Initative so rein selbstlos war in Sachen Steuern Para"

      Was sollte sie denn sonst gewesen sein? Meinst Du, es war eine Anbiederung an Dich, weil ich Deine Steuererklärung bearbeiten will? War es ganz sicherlich nicht! Ich habe wahrlich genug zu tun.

    • Vor 6 Tagen

      "Caps, beim Verhältnis von Steuerberater zu mir ist Hopfen und Malz schon lange verloren. Eine intellektuelle Überforderung eingetreten, damit das ich seine Hilfe in Sachen Steuern nicht gleich mit Kusshand entgegen nahm, damals. Worauf ich selbstverständlich ein Copyright drauf fordere, meine "damals". ;)"

      Ich war "damals" (warum auch immer du auf dem Wort so rumreitest, hast es doch selbst erst ins Spiel gebracht) dabei, und Para wollte dich meines Erachtens nach nur warnen, dass du Probleme mit dem Finanzamt bekommen könntest aufgrund deiner selbst erwähnten ebay-Geschäfte. Daraufhin hast du versucht, darüber zu diskutieren, was du wie dazuverdienen und wofür du Steuern abführen musst. Para hatte da gute Absichten und du warst ziemlich pampig.

      "Keine Ahnung, ob du meine ausführliche Antwort nicht gelesen hast oder nicht verstehen willst? Hab Punkt für Punkt erklärt und in eine logische Reihenfolge diesen Faden betreffend gebracht."

      Habe ich gelesen, und dann habe ich versucht dir zu erklären, was da anstößig war und deine Frage ordentlich zu beantworten. Jetzt ist es an dir das zu lesen und zu verstehen.

      "Was auch immer ihr versucht mir zu sagen, bringe ich nicht zusammen und möchte das garnicht hören, weil ihr "damals" nicht aus den Köpfen bekommt sondern zu Wanderdünnen mit biblischen Ausmassen aufschüttet."

      Deine anderen sexistischen Äußerungen sind nicht von einem obskuren, weit entfernten damals, sondern aus den letzten Tagen und Wochen. Und hier auch stark genug, dass wir mal darüber reden könnten.

      "Zurück zum Thema, eine Werbebotschaft im Bereich Musi und das Mädel wird nicht so abgelichtet das ihr attraktives Äusseres zu Markte getragen wird? Wer reduziert nicht in Wirklichkeit?"

      Soll sie lieber einen Hijab tragen, damit du nicht wuschig wirst? Sie kann tragen was Sie will und sich für's Foto schick machen, macht auch jeder Typ. Daher, du reduzierst.

    • Vor 6 Tagen

      Para, ich unterstelle dir nur eines, wenn du üblichen Verdächtigen in Sachen Hass folgst bezogen auf mich, dann mangelt es dir wirklich an sozialer Kompetenz.

      Schau nur einen Post über dir, das zahnlose Haichen schnuppert Morgenluft und kann nicht erklären was das bedeuten soll: "story arc"? Stattdesen versucht er sich in Unterstellungen wie ein kleiner Nazi der er in seinem Geiste schon immer war.

      Nochmal Speedi ist hier gekickt worden, weil Laut.de sich das Geschwaller mit dir Craze und mir nicht mehr geben wollte. Soweit mir bekannt ist dein Zwischenfake MannIN zeitgleich im Reiswolf gelandet. Wenn das kein Hass deinerseits ist, dann weiß ich auch nicht.

    • Vor 6 Tagen

      "Para, ich unterstelle dir nur eines, wenn du üblichen Verdächtigen in Sachen Hass folgst bezogen auf mich, dann mangelt es dir wirklich an sozialer Kompetenz."

      Naja, weiter oben unterstellst Du mir auch noch intellektuelle Überforderung.
      Subtil auch noch Gier und amoralisch hohe Rechnungen. Und das nur in diesem Faden.

      "Nochmal Speedi ist hier gekickt worden, weil Laut.de sich das Geschwaller mit dir Craze und mir nicht mehr geben wollte."

      Also kicken sie Dich und Craze aber nicht mich...
      Also, ganz ernsthaft, ich sehe mich bezüglich Deines Abgangs hier in keiner Weise involviert. Den hast Du mit unlustigen Hitler- und Nazivergleichen vollkommen selbst zu verantworten.

    • Vor 6 Tagen

      Von welchem Hass redest Du? Dir sagt hier gefühlt Jeder, dass Du einen sexistischen Tonfall draufhast und du entgegnest dem einfach: "Nö, stimmt nicht! Ihr verbreitet Hass!". Und Du kannst dir diese Form von Arroganz einfach nicht leisten, das gibt dein ganzer Auftritt hier einfach nicht her.

      Dass es Aussagen von mir Dir ggü gab, die scheisse waren habe ich ja mehrmals eingestanden und mich dafür auch bei Dir entschuldigt. Dein Vorwurf von Hass, Mobbing, Nazi usw ist natürlich kompletter Schwachsinn, genauso wie Dein andauernder Vorwurf, dass ich irgendwelche Fakes betreiben würde.
      Aber ich denke es ist mein gutes Recht, Dich aufgrund deiner Aussagen einfach einen scheiss Typ zu finden und das auszudrücken und das werde ich auch weiter tun.

    • Vor 6 Tagen

      Oh mann, ihr sagt dann Bescheid, wenn das ganze Elend hier in die ewigen Löschgründe übergehen soll, ja?

    • Vor 6 Tagen

      Untersteh dich jetzt hier wieder mit fredlöschungen anzufangen

    • Vor 6 Tagen

      löschi löschi, hm? ;)

    • Vor 6 Tagen

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Tagen durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Tagen

      Wie du mir meine (selbst) offenbarten biografischen Details um die Ohren hauen willst, ist wirklich an Erbärmlichkeit kaum zu überbieten, meine lieber Speedi. Leakst intimste Details aus der Jugend deiner Tochter, und echauffierst dich dann daraüber, dass sowas hier breitgetreten wird. Sei froh, dass ich nicht so ein Wichser wie du bin.

    • Vor 6 Tagen

      Wieso schon wieder Löschgedanken entwickeln? Es gibt hier exakt einen Nutzer, der sich seit seinem Einmischen in diese "Diskussion" konsequent blamiert. Soll das doch ruhig dokumentiert bleiben, solange er es nicht selber löscht.

    • Vor 6 Tagen

      "Nochmal Speedi ist hier gekickt worden (...)"
      Was für ein narzisstischer Bastard muss man eigentlich sein, um von sich selbst in der dritten Person zu srechen, und das auch noch ernst zu meinen?

    • Vor 6 Tagen

      Achso, es ist ja eine "Kunstfigur" x)
      Aaargh, dieser Meurer....

    • Vor 6 Tagen

      Bleiben wir beim Thema bitte? Ich bin hier nicht das Thema, soviel kann ich dazu sagen. Auch wenn es einige gerne so hätten, ist es aus meiner Sicht mehr als fraglich, dass mit der Vehemenz durchsetzen zu wollen. Wovon soll das ablenken, die eigenen Unsicherheit das eigentliche Thema betreffend?

      Für mich stellt sich hier nur eine Frage und zwar hab ich mich legitim zum Thema geäußert oder nicht? Dafür müssen wir das Thema erst mal definieren. Ich bin der Meinung, Werbung für ein Musikprodukt findet immer über den Weg, den Sexismus in Kauf zu nehmen, statt. Und zwar bei Männern in einer bestimmten Altersgruppe als Zielkäuferschaft. So entstehen solche Texte wie der Artikel. Glaube nicht das ich da was missverstanden habe bzw. Für die Missverständnisse allein verantwortlich gemacht werden kann.

      Fange ich mit meinem ersten Post an.

      „Wegen der Hautfarbe, ich frage mich die ganze Zeit beim mitlesen in welcher Lage sich Lauti sich befindet wenn er solche Urteile fällt? Aufrecht, senkrecht, diagonal? Letzeres ist aber arg unbequem in deinem Alter!“

      Ok kann man als verunglückten Witz auf Kosten von Lauti lesen oder sich insgesamt als Männerleserschaft angegriffen fühlen. Sehe ich ein, kann man so sehen. Der zweite Teil meines ersten Posts sagt dann aber sofort worauf ich raus wollte und stellt euch bitte nicht dümmer als ihr tatsächlich seit.

      „Ganz schlimm fand ich im obigen Werbetext den Appell an die Hörers Toleranz (einlässt). Unhörbar das Stimmchen. Nur die Nura halt!“

      Nur die Nura halt sind meine alt bekannten Wortspiele die ich köstlich finde, also reine Geschmackssache ob es gefällt oder nicht. Mir gefällt so was und nun?

      Seitdem befinde ich mich hier in einer Verteidigungsposition, wo das Urteil Speedi/Ahab/Stephan/Meurer ist ein Sexist durch und durch verkommen, von vorn herein feststand. Also aussichtslos mit euch vernünftig zu diskutieren oder?

      Nebelkerzen und Nebenkriegsschauplätze

      So leid er mir auch tut, ich muss da mit Craze anfangen. Verwendet man dein Stilmittel im Umgang mit mir gegen dich selber, sind dir die Folgen gar nicht mehr lieb. Dafür hast du dich entschuldigt und bist genau wie ich aus diesem Forum raus geflogen. Gefühlt bei jedem zweiten Post meinerseits hab ich dich ganz tief in meiner Furche am rum sauen, seit unserer fast zeitgleichen Reinkarnation. Das mit dem löschen von Posts bei selbst eröffneten Threads hab ich inzwischen kapiert, also hab ich dein vorletztes Pamphlet in meiner Steinkritik gelöschusert. Du solltest es schon länger wissen, gerade die Steine sind für mich hier das Herz was den Laden lesenswert macht, für mich !!!!!

      Perspektivwechsel

      Der erste der hier deine Perspektive als seine eigene verkaufen wollte, war dann MeTOOLica. Ob nun Para, Caps, Schwinger selbst Gleep haben sich anstecken lassen und stimmten dann in den einvernehmlichen Chor ein: Hängt ihn höher, er hat sich mal schweinisch geäußert und antwortet nur noch überheblich, Tod dem Rendanten Lump! Ich weiß bis heute nicht, was ich euch jemals angetan habe, was ihr nicht selbst schon tausende Male selbst anderen angetan habt, noch besser eurem vorgeblichem besten Kumpel Lauti angetan habt? Hyänen tun so was, weil sie nur so überleben. Darum geht´s bei euch doch wohl nicht? Also Glashaus in dem man sitzt oder meint ihr das nicht?

      Meinen Perspektivwechsel lege ich gerade in eure verantwortlichen Hände, obwohl ich keinen Grund habe euch noch irgendwie zu vertrauen. Macht was raus!

    • Vor 6 Tagen

      "Wieso schon wieder Löschgedanken entwickeln? Es gibt hier exakt einen Nutzer, der sich seit seinem Einmischen in diese "Diskussion" konsequent blamiert. Soll das doch ruhig dokumentiert bleiben, solange er es nicht selber löscht."

      Vergiss nicht den Inge, der hat sich auch nicht gerade mit Ruhm bekleckert bei seinem kurzen Gastauftritt.

    • Vor 6 Tagen

      @Ahab: Dein Ernst?!

    • Vor 6 Tagen

      Wieso nicht? Du hast was von konstruktiv erzählt. Bin dabei sag ich! Ging doch über Handy auch gut mit uns, also warum nicht über Sexismus in der Werbung?

    • Vor 6 Tagen

      "Der erste der hier deine Perspektive als seine eigene verkaufen wollte, war dann MeTOOLica. Ob nun Para, Caps, Schwinger selbst Gleep haben sich anstecken lassen und stimmten dann in den einvernehmlichen Chor ein"

      Du raffst garnicht, wie herabwürdigend das gegenüber den jeweiligen Teilnehmern der Diskussion ist, kann das sein?

    • Vor 6 Tagen

      Welche Diskussion MeTOOLica? Bis dahin hat doch keine stattgefunden? Das du mich zu deinem Thema machen möchtest, kann ich ja irgendwie nachvollziehen und dannn schau ich mal, hab dir die Herabwürdigung "sexistischer Boomer" vorgehalten und den Lassie ausgepackt. Gott, da gings mir noch richtig gut und dem Großteil der dann später Beteiligten hatten auch noch ein Lachen auf ihren Lippen. Inzwischen ist dir scheinbar nicht aufgefallen, das alle hier das gwetzte Messer zwischen den Zähnen nicht so bekömmlich finden.

    • Vor 6 Tagen

      "Wieso schon wieder Löschgedanken entwickeln?"

      ;) All good, weitermachen.

    • Vor 6 Tagen

      Ohne jetzt alles nochmal nachzuverfolgen, kann ich mit Gewissheit sagen, dass zumindest Caps sich mit deinem inkohärentem Verbaldurchfall argumentativ auseinandergesetzt hat. Und dass du das jetzt wieder so lapidar abzuschmettern versuchst, zeigt einfach wieder nur, was für ein dümmlich-arrogantes Arschloch du bist. Mit dem Rest deines Scheiss-Postings kann sich befassen, wer will, ich mache jetzt erstmal wieder Internet-Detox.

    • Vor 6 Tagen

      Dieser Kommentar wurde vor 6 Tagen durch den Autor entfernt.

    • Vor 6 Tagen

      *inkohärenten, ok, jeds aber :)

    • Vor 6 Tagen

      Würde ja auf den Brexit eingehen, aber das macht eh keinen Sinn. Das Muster ist hier immer dasselbe. Mobbing und Denunzieren. Am Ende klopfen sich dann wieder die 3 selben Nasen gegenseitig auf die Schulter, wie toll sie doch sind und das alle anderen sowieso dumm sind. Geilt euch mal lieber an Meuri auf, er ist genau euer Niveau. :)

    • Vor 6 Tagen

      "Würde ja auf den Brexit eingehen, aber das macht eh keinen Sinn."

      Ich nehme deine Kapitulation an.

    • Vor 6 Tagen

      "Hängt ihn höher, er hat sich mal schweinisch geäußert und antwortet nur noch überheblich, Tod dem Rendanten Lump!"

      Hab nichts dergleichen gesagt...aber phantasiere ruhig weiter, Speedo.

    • Vor 6 Tagen

      "Die ganzen Kämpfe die du mit deiner Männlichkeit noch vor dir hast, die habe ich alle schon hinter mir und das macht mich ruhig gerade was das Thema Sexismus betrifft."
      :conknerv: :conknerv: :conknerv:
      Möchte ich noch angesichts dieser derart dreist zur Schau gestellten Ignoranz mitteilen. Und damit jetzt Detox.

    • Vor 6 Tagen

      @Schwing den ganzen Text kennst du und den aus dem Zusammenhang gerissenen Satz bekommst wieder in den Kontext? Nur soviel zu dem Satz, das ich das so empfinde (schonmal gehört in Foren hat man mit Menschen zutun?) wird eigentlich jedem Menschen daraus klar. Ich bleib einfach bei meiner Meinung über dich, aber das Widerholen dieser Meinung macht sie auch nicht besser. Ist halt so.

      Ansonsten schwing die Hufe, wenn nix beizutragen hast. Machs wie MeTOOLica, gönne dir die Internetpause.

      @MeTOOLica!

      "Die ganzen Kämpfe die du mit deiner Männlichkeit noch vor dir hast, die habe ich alle schon hinter mir und das macht mich ruhig gerade was das Thema Sexismus betrifft."

      Brilliant formuliert, ohne Nestbeschmutzung, einfach nur gerade aus und ohne doppelten Boden! Dank dir, an deinen Smilies kannst aber noch arbeiten, wirklich! Liebe die Bestätigung, das ich mit meinem längeren Texten überhaupt nicht daneben lag. Auch an dich Kontext (be)achten. :P

    • Vor 6 Tagen

      Viel schlimmer ist, dass xbox live down ist

      Wollte mir eigentlich hitman 3 ziehen, vorallem wegen dem wunderschönen dartmoor level

    • Vor 6 Tagen

      Manchmal ist es schon fast bewundernswert, wie absolut ignorant der Meurer hier auftritt: Alle vernichten ihn komplett mit Argumenten und er kann dem absolut Nichts entgegensetzen außer schwer bis unverständliche Sprachdiarrhoe in Reinstform, aber postet dann einfach zum Schluss "Liebe die Bestätigung, das ich mit meinem längeren Texten überhaupt nicht daneben lag." :D

    • Vor 5 Tagen

      "unverständliche Sprachdiarrhoe"

      Das ist nicht wahr! Wenn das so unverständlich wäre, würdest dich nicht auf jeden Fehler in der Matrix stürzen, wie ein Assgeier.

      Guten Morgen, übrigens!

      "Alle vernichten ihn komplett mit Argumenten"

      Falschbehauptung, ALLE Deutschen kommt dir sicher bekannt vor? VERNICHTEN noch so ein Unwort, aber wir wollen ja nicht kleinlich sein, waren ja nur eine unbestimmte Zahl an Andersdenkenden.

      Die wirklichen Argumente bezogen auf das eigentliche Thema "Musikwerbung und Sexismus" lese ich bisher kein Wort von dir. Inhaltlich kommt das so und so sehr selten bei dir vor.

    • Vor 5 Tagen

      Okay Ahab, dann schließen wir hier ab mit dem Thema "Ahabs sexistische Beiträge" und besprechen deinem Wunsch folgend "Musikwerbung und Swxismus". Nehmen wir doch als Beispiel obigen Text, der deiner Aussage nach Musikwerbung darstellt. Bitte zitiere doch einmal die Stellen, die du daran sexistisch findest!

    • Vor 5 Tagen

      Gerne und dir natürlich auch einen guten Morgen.

      "Wie auch die anderen Vorab-Singles zum mutmaßlichen neuen Release suhlt sich "Ich War's Nicht" ein bisschen plakativ im Jodel-Humor. Pointen über geflunkerte Jungfräulichkeit, Pillen, die wie Smarties aussehen und Brüder, die alles dürfen, mögen keine Comedy-Preise einfahren, aber wie "Fotze Wieder Da" und "FWD/Hier Oben" macht die Single einen guten Job, Nura als sympathische und hungrige Protagonistin zu zeigen."

      Bring ich es mal zusammen, "hungrige" "Fotze Wieder Da" steht da in einer Textzeile, nicht in der Reihenfolge ist klar, einig sind wir uns doch darüber was unbedachte Worte für Wasserstürme auslösen können. Für mich Sexismus in Reinkultur!

      Die Gute Nura krätzt und ätzt mit ihrer tatsächlichen Stimme, hier "suhlt" sie sich im "Jodel - Humor". Meine Interpretation, der Autor hat wohl so hinterwäldlerische Alm Öhi / Heidi Fantasie Bilder vor Augen.

      Mitten drin die "geflunkerte Jungfräulichkeit" u. "Pillen, die wie Smarties", also im Drogenrausch rumgevögelt die Gute, schweine geile Texte, musst du hören.

      Nun gut das natürlich alles nur Interpretationssache, bestreite ich nicht. Nur unbestreitbar ist ebenfalls, dass die Mittel zum Zweck um Werbung für ein Produkt zu machen, schon immer diesen Mustern in der Wahrnehmung folgten.

    • Vor 5 Tagen

      such dir hilfe.

    • Vor 5 Tagen

      Och Leude... Ich hab doch nen Leben und aktuell dazu Verantwortung für das Gelingen einer Impfkampagne in Teilbereichen unseres Seelengesundheitsladens...

      So rein nach'm Überfliegen hab ich mal "SYSTEMATISCHE SENSIBILISIERUNG" aus dem linken Küchenhängeschrank gekramt. Quasi dem Cäpt'n das verhaltenstherapeutische Komplementärstück zur systematischen Desensibilisierung zur Behandlung von bspw. Angststörungen anheim bringen. Das hätte längst das Zeug zur kassenärztlichen Zulassung, würde ich nicht immer wieder an dieser Frau Dr. in der Ethikkommission scheitern... :|

      Aber für hier ist das doch bestimmt genau richtig? Kann halt bei hirnchemischen Stoffwechselerkrankungen, die an Dringlichkeit dieser Wahrnehmungsverzerrung des Captains ggf. zuvorderst in der Behandlungsbedürftigkeit stehen könnten, nur bei einer zunächst zu erbringenden äußerst exakten medikamentösen Einstellung in Kombitherapie wirken. Also bitte nicht persönlich nehmen, aber vielleicht trotzdem mal vor Ablauf des vereinbarten Zeitraums beim Pillendoktor zwischenmelden?

      Dir selbst fällt's halt (und da bist Du mit "mangelnde Krankheitseinsicht leider ganz nah am Fallbuch) immer erst als letztem auf, wenn Du mal wieder zu hochtourig am drehen bist - mehrheitliche Warnungen deiner Lieblingscommunity bei deinem Erfahrungshorizont der Überzeugungsarbeit eigentlich inzwischen längst genug sein, denn wir sind ja nicht wie die anderen, Cäptn...

      ...wir meinen's nämlich alle nur gut. :)

    • Vor 5 Tagen

      *sollten (noch im letzten Satz irgendwo, sollte klar sein :) )

    • Vor 5 Tagen

      Dr. Selbstdarsteller mal wieder :rolleyes:

      @CAPSIRGENDWAS
      Kannst es gern als Kapitulation werten. Vielleicht schreibe ich noch was zum Brexit. Aktuell fehlt mir als Freelancer und Familienvater die Zeit für eure WOTs

    • Vor 5 Tagen

      Ah, hier sorry - hab ja diese bekannte Rechts-Links-Schwäche und den Ansatz selbstverständlich aus dem rechten Hängeschrank, da er seine Wirksamkeit vornehmlich aus dem Kochbuch für autoritäre Führungsstile bezieht...

      Flüchtigkeitsfehler geschehen vermehrt bei anhaltend erhöhtem Stressniveasu, ihr wisst bestimmt. ;)

    • Vor 5 Tagen

      und lass stecken Harry, hast dich die Tage trotz diesem Nietenlos redlich lesbar bemüht, zu etwas dazu zu gehören, von dem du in jedem Kommentar behaupten musst, nicht dazugehören zu wollen.

      Story of your laut.de-life since Day 1.

    • Vor 5 Tagen

      Xbox live wieder on. Vllt wirds ja nochwas mit dartmoor. Berlin ist ebenfalls schauplatz

    • Vor 5 Tagen

      Ich gehöre so zu laut.de wie der Islam zu Deutschland :D

    • Vor 5 Tagen

      Freelancer und Familienvater :lol: :lol: :lol:
      So nennt man also in München 2021 "Arbeitsloser Hurensohn".

    • Vor 5 Tagen

      Freelancer steht in Deutschland dieser nicht immer aber oft synonym für Scheinselbstständiger in prekärer Beschäftigung.

      @inge: bin gespannt. Sorry, das mein Text deine Aufmerksamkeitsspanne herausgefordert hat, habe versucht mich kurz zu halten, aber es gibt halt so viele Gründe und Belege dafür, dass der Brexit für die Briten nicht so toll ist und sein wird.

    • Vor 5 Tagen

      dieser *Tage*

    • Vor 5 Tagen

      Erwartest du da ernsthaft ne Antwort vom M.Sc.? :lol:

      Er ist doch genau so der Typ Mensch, der sich vor dem Brexit von den Bauernfängern auf der Insel hat beeindrucken lassen vom NHS-Bus und dem Gelaber über Fischer die sich ihre Hoheitsgewässer zurückholen...

    • Vor 5 Tagen

      "Freelancer steht in Deutschland dieser nicht immer aber oft synonym für Scheinselbstständiger in prekärer Beschäftigung."

      ...und "Ich hab doch ein Leben!" anscheinend immer häufiger für "4 Stunden täglicher virtueller Präsenzdienst via Videochat rechtfertigen 10 Stunden PC zocken pro Nacht"! :lol:

    • Vor 5 Tagen

      "Personen und Firmen sind rein fiktiv und jegliche Ähnlichkeit mit bestehenden Personen und Firmen ist rein zufällig."

      Dazu dichte ich eine kleine Geschichte.

      Das Ungeheur lebt!

      Letzdens noch was über Josef gelesen, in meinen rund 50.000 Büchern.

      Nachdem er zunächst als Truppenarzt der Waffen SS unterwegs war, hat er in Auschwitz weiter gemacht. Gibt dort relativ gut dokumentierte Berichte über diverse Medizinverbrechen. Nach dem Krieg soll er dann in Südamerika untergetacht sein, 1979 hat man angeblich seine Leiche identifiziert.

      Man soll ja keine Witze über und mit Nazis machen, nur dieses verspätete Auftretten des Dr. Soulburn und das Ratsel um Dr. Mengele, find ich schon sehr witzig.

      Schonmal vorsorglich eine Warnung, SYSTEMATISCHE SENSIBILISIERUNG ist sehr leicht mit Systematische Desensibilisierung zu verwechseln.

      Also Pfui das von Dr. Soulburn empfohlene Heilmittel ist nicht das richtige. Wahrscheinlich verdünnisiert er sich jetzt nach Argentinien? Also aufgepasst, der Kurfuscher darf uns diesmal nicht durch die Lappen gehen.

      Gruß Speedi

    • Vor 5 Tagen

      souli, ich bitte dich! Er ist FAMILIENVATER und M.Sc., deine Provo läuft ob seines ERFOLGES total ins Leere! :lol:

    • Vor 5 Tagen

      "Dr. Soulburn empfohlene Heilmittel ist nicht das richtige."

      Dann halt evtl. nochmal Wechsel der Wirkstoffgruppe anregen? Gibt halt in der schönen neuen Welt zwischen thoughts, prayers und all den warmen Worten sonst nicht allzu viel, was dem akut Manischen mittelbar begreifbar macht, dass er/sie/es gerade manisch über die Grenze der Selbstgefährudung hinaus denkt, fühlt & handelt. ;)

      Es sei denn vielleicht, du hast Connections zu paar ultra in sich ruhenden Monks, die ne Soteria in deiner Umgebung betreiben und das nötige Vetrauen zu ihnen, wenn sie sagen, dass du gerade wieder gefährlich hoch drehst...

    • Vor 5 Tagen

      Bla Bla Blubb, ändert alles nichts an meinem 6-stelligen Gehalt, ihr Nasen. :)

    • Vor 5 Tagen

      Hab ich bei so ziemlich jedem Game spätestens im letzten Storydrittel, wo ist die verdammte Herausforderung?!

    • Vor 5 Tagen

      Bevor die Pedanten wieder freidrehen: "Einkommen". ;)

    • Vor 5 Tagen

      Hab - hoffe ich - bewusst jede Tür in meinem Leben, die sich dahinein bot - abdankend zugeschlagen. ;)

    • Vor 5 Tagen

      Mein Hausarzt ist so ein Monk, hat mir letztens seine Vitamin D Soteria empfohlen und seitdem nehme ich die regelmässig ein.

      Zu meiner Schande hab ich vorgestern lange Spaziergänge in der wirklich tollen Sonne hier vor Ort unternommen, dachte damit kann ich die teuren Vitamine weg lassen. Nun das probierte ich dann wohl gestern. Sofort los gerannt eben und die Vitamine besorgt. Das ein Tag absetzen der Dinger so lebensbedrohlich sein kann.

      Vielen Dank Dr. Mengele, sorry versprochen Lachen im Hals stecken geblieben, Dr. Soulburn.

    • Vor 5 Tagen

      Aber um mal deinem Bild von mir gerecht zu werden muss ich natürlich noch nachlegen, dass ich für eine gewisse Zeit meine eigenen Lebensziele hintenan gestellt habe, um einer ehemaligen Lebensgefährtin genau dieses spät gewachsene Ziel zu ermöglichen, indem ich meine Ressourcen untentgeltlich in ihren Dienst stellte...

      ...hat sich sich ja irgendwie auch für mich langfristig ausgezahlt - bekomme von daher bis heute heute noch ab und an meine Insider-Infos der HH-Szene Berlin-Mitte, noch lange vor Konstanz... ungefragt und je zu dem Preis pro Info, sie hier nicht straffrei (mit)teilen zu dürfen. :lol:

    • Vor 5 Tagen

      D. h. Du kennst in Berlin Therapeuten, die dort die einschlägigen Rapperchens behandeln und darüber wird getratscht?

    • Vor 5 Tagen

      "Du kannst einem Menschen den Rücken kehren, aber niemals einer Droge"

      Schau, Käptn, ich hab extra gesagt nimm das nicht persönlich, fühl dich von so was nicht RL angesprochen, wenn es eh nicht auf dich zutrifft - und an keiner Stelle schreib ich, dass ich "Pille rein und Fresse halten" für den Königsweg halte. Ich schreib meist was von Kombitherapie in dem Zusammenhang, hm? Danke.

      Nun ist es aber in den Ländern, welche die "Mitteleuropa"-Variante der Psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung für ihr Kassen- und Gesundheitssystem gewählt haben und welche darüber hinaus ein eher betriebsliberales Wirtschaftssystem nutzen "Effizienz" nicht seit gestern erst eines der Hauptgütekriterien zur Bewertung der Wirksamkeit aller med./psych. Behandlungsformen innerhalb des Kassensystems...

      Ich selber könnt's nicht, da bin ich ehrlich und da war ich zum Berufsstart auch schon zu "typisch" sozialisiert worden... eigentlich sogar schon vorm Studium... Aber klar, gemäß der Tatsache, dass sich genug "Willige" Pflegekräfte ausbilden lassen die dann nicht nach 10 Jahren durch das Konzept menschlich total verschlissen sind, wäre ein Konzept wie Soteria plus ambulante Sicherstellung selbstfürsorglicher Tendenzen im Anschluss für die meisten bekannten Störungsbilder schon ein besseres Mittel als die meisten modernen Psychiatrien in Deutschland...

    • Vor 5 Tagen

      Irgendwelche Tipps für Immortals Fenyx Rising? Ich sach nur geniesen, schöner Zeitvertreib, aber der Realitätsverlust lässt aktuelle Bezüge noch nicht zu.

      Breath of the Wild endlich durch komplett fast, also Endboss umgehauen ein paar Mal, 117 Schreine wirklich gelöst, alle Erinnerungen und so weiter.

    • Vor 5 Tagen

      @lauti

      so ziemlich genau this. ;)

    • Vor 5 Tagen

      @Käpt'n
      Aha, jetzt reden wir! Aber eine gute Zeit lang wahrscheinlich immernoch aneinander vorbei, denn ich hab meinen neuen PC bisher nur für Guilty Pleasure Fallout 76 (Handel für meinen sehr frustriert und spontan ausgestiegenden Brudi abwickeln) und eben Cyberpunk nutzen können und bevor ich wieder auf die schiefe linkgrüne Bahn gerate und mich nach Switch Emus für RTX-Leistungsmonster umzuschauen beginne, habe ich noch ein paar ordentlich Hochklasse-Zeitfresser auf ner eigenen und von CAPS großzügig erweiteren Liste stehen... :D

    • Vor 5 Tagen

      Fenyx rising nach 20 stunden erstmal pausiert. Tolle neue ip mit flüssigen spieldesign, wunderbar ästhetischet grafik und griffiger steuerung.
      Aber pause weil auf ubi-formel und griechen-jokes gerade keine lust. Mach bei greedfall weiter

    • Vor 5 Tagen

      Souli, ich nehm das nicht persönlich, deshalb das Vertrauen in dich gesetzt, gut ich poker nicht besonders gut, das du den Mengele nicht in den falschen Hals bekommst. Lese das interessiert, bin mir sicher das ich mich in guten Händen befinde, da ich seit 5 Jahren ca. keinerlei Schübe die dem Beschriebenem entsprechen wahrnehme und auch direkt mit mir konfrontierte das genauso sehen. Konsequenter seit Beginn der Selbstreflektion geworden, das aber immer nur positiv.

      Zwischendurch mit meinem Hausarzt alles durch gegangen und ein oder zwei Betablocker angepasst, seitdem wirklich Ruhe. 130/140 zu 75/80 wie ein Uhrwerk, den Stint haben sie wieder raus gezogen (Herzkranzgefässe wie ein 30 Jahre alter Durchschnittsmann) und Vitamin D hilft wirklich.

    • Vor 5 Tagen

      Btw und alien isolation endlich mal weitermachen

    • Vor 5 Tagen

      "gut ich poker nicht besonders gut, das du den Mengele nicht in den falschen Hals bekommst"

      Es stellt sich ja, durchaus berechtigt, die Frage, WARUM, um alles in der Welt, Du überhaupt hier aktive User mit Nazigrößen in einem Satz nennst oder sogar noch Vergleiche ziehst.

    • Vor 5 Tagen

      Stellt sich diese Frage wirklich noch?

    • Vor 5 Tagen

      Die Antwort ist doch ganz einfach Para und lautet: "Nur die Nura halt!"

      Und jetzt mach endlich mal Stephans Steuererklärung, bevor die Reisegewerbeaufsicht noch bei ihm auftucht, du alter Rendant, hm? danke

    • Vor 5 Tagen

      Könnte jetzt lange darüber schwadronieren, das Vergleiche von Menschen verbunden sind mit einem Perspektivwechsel für die betroffenen Person und auch dem Künstler der den Kunstgriff anwendet.

      Das halte ich für erfrischend, mal etwas tiefer einzusteigen, Beziehungen zwischen Menschen eingehend das Licht zu schenken, was wir alle benötigen.

      Ist meine Theorie dazu und macht mir halt Spaß, trotz oder gerade wegen dem ganzen Ärger, der verfliegt so schnell Para.

    • Vor 5 Tagen

      Jedes Mal wenn Stephan Meurer von sich selbst als Künstler redet stirbt eine Babyrobbe qualvoll.

    • Vor 5 Tagen

      Hoffe inständig, du hast dir aus dem Fell der armen Viehcher, was anständiges gebastelt.

      Für mich selbst bin ich ein Künstler, ein ganz Kleiner zwar. Das anzunehmen hat mir letztlich das Leben gerettet und war Schwerstarbeit.

      Darüber dich lustig zu machen, steht dir nicht zu und läßt eins zu eins den Schluss zu, das du noch längst nirgends gewillt bist anzukommmen.

      Christian ernsthaft, ich glaube das was Souli mir eben gesagt hat, solltest du für dich in Betracht ziehen.

    • Vor 5 Tagen

      Immernoch niemand für das Löschen des Elends hier? Ihr seid ganz schön hart im nehmen. ;)

    • Vor 5 Tagen

      Wer löscht, zeigt schwäche

    • Vor 5 Tagen

      "Das anzunehmen hat mir letztlich das Leben gerettet und war Schwerstarbeit."

      Das ist schön für dich. In zwanzig Jahren oder so, wenn du groß geworden bist, erkennst du vielleicht, dass niemand hier deine Reise zur Selbstbehauptung angreift oder in Frage stellt.
      Es geht stattdessen um ganz konkrete Dinge wie dein arrogantes Benehmen oder deine krampfhaften Nazi-Vergleiche. Der angestrebte "Perspektivwechsel" läuft ins Leere. Wenn ich mich selbst mit einem schwarzen Loch vergleiche, das Planeten verzehrt, habe ich vielleicht einen "Perspektivwechsel" in Bezug auf mein Leben angestellt. Das bedeutet aber nicht, dass der Vergleich zum einen nicht zu extrem und zum anderen vollkommen unbrauchbar wäre.

    • Vor 5 Tagen

      Nein Stephan, sollte ich nicht.

      lauti, wenn du hier Irgendwas anfängst zu löschen wird das Jahr des Ochsen wahrhaftig beginnen! ;)

    • Vor 5 Tagen

      "Man muss nichts löschen, was man auch ignorieren kann."
      -Konfuzius

    • Vor 5 Tagen

      haha, das wäre ja eigentlich Ansporn für eine sofortige Volllöschung des Fadens, Ochsi wird umgehend die Selbstmanegierung einleiten af. ;)

    • Vor 5 Tagen

      ""Man muss nichts löschen, was man auch ignorieren kann.""

      Aight, keine Frage. Aber hin und wieder sollte man das Klo schon putzen, oder? ;)

    • Vor 5 Tagen

      @Schwinger. Sagte die Putze die die Fettecke von Beuys entsorgte, dreckiges Fett und weg damit.

    • Vor 5 Tagen

      Ei, whatever. Sei halt weiter ein unerträgliches Arschloch. :conk: Faden kann zu.

    • Vor 5 Tagen

      FADEN HIERMIT BEENDET, DANKE!

    • Vor 5 Tagen

      jedes ende ist auch ein anfang

    • Vor 5 Tagen

      Yo, gute Idee, haste nen Themenvorschlag, Garri?

    • Vor 5 Tagen

      vlt "take your pills" ^^

    • Vor 5 Tagen

      z.b um bei generellen musikalischen thema zu bleiben, siehe nura

      sowas wie "aufstieg und fall von künstlern egal welchen genres musikalisch gesehen"

    • Vor 5 Tagen

      Das erinnert mich an diesen herrlich schrägen Wortwechsel zwischen dem Kleinganoven und dem Wüsten-Redneck aus "U-Turn", so im übertragenen Sinne:

      - "Junge, verfolgst du mich? Was willst du von mir? Hast du heute morgen vergessen deine Pillen zu nehmen oder was?!"

      - "Pillen? Ich nehme nie irgendwelche Drogen oder Pillen!"

      - "Dann solltest wohl schnellstmöglich damit anfangen, ist nämlich entweder viel zu viel oder viel zu wenig, was gerade von dem guten Zeug durch dein Blut rauscht..."

      :D

    • Vor 5 Tagen

      "A Billion Stars - Im Universum ist man nie allein" gestern zufällig gesehen, nein eigentlich nicht zufällig. Die Grundstory Leben auf einem nicht zu unserem Sonnensystem gehörenden Planeten zu finden, fixte mich an.

      Schlüsselworte!

      Sie am sterben: Isacc, nein gehe nicht!

      Er dreht sich um und schaut sie fragend an.

      Sie anwortet im selben Tempo wie bei einen Countdown eines Raketenstarts: Ich wünschte ich könnte dein Geicht sehen wenn du es siehst!

      Sie ist tod, er dreht sich um zu den Pflegern die rein laufen ins Sterbezimmer und sagt nur noch: Was?

      Das war als wenn eine emotionale Supernova stattfand, in dem Moment.

      Amazon Prime Link: https://www.amazon.de/gp/video/detail/B08J…

  • Vor 8 Tagen

    Spitzentrack, Album scheint top zu werden.