Nachdem die Sängerin Privatinsolvenz anmelden musste und wegen schwerer Körperverletzung angeklagt ist, beendet sie ihre Karriere bei den No Angels.

Berlin (anu) - Deutschlands Castingband der ersten Stunde verliert ein weiteres Mitglied: Nadja Benaissa steigt bei den No Angels aus. Nachdem die 28-Jährige seit rund sieben Wochen krank geschrieben ist und den Auftritten der Girlie-Gruppe fernblieb, ist es nun endgültig vorbei.

Nadja sei psychisch und körperlich angeschlagen und wolle nun eigene Wege gehen, wie die Bildzeitung berichtet. Vor kurzem musste sie Privatinsolvenz anmelden, 2009 wurde sie wegen des Verdachts der schweren Körperverletzung festgenommen.

Gefallener Engel

Der Sängerin, die mit dem HI-Virus infiziert ist, wird vorgeworfen, in den Jahren 2004 bis 2006 mit drei Personen ungeschützten Geschlechtsverkehr gehabt zu haben, ohne auf ihre Erkrankung hinzuweisen.

Einer der Partner soll sich bereits mit dem Virus angesteckt haben. Am 16. August beginnt die Verhandlung vor dem Jugendschöffengericht Darmstadt. Auch ihre Bandkolleginnen müssen aussagen. Wie es mit den No Angels ohne Nadja weitergeht, bleibt offen.

Fotos

No Angels

No Angels,  | © Polydor (Fotograf: Mathias Bothor) No Angels,  | © Polydor (Fotograf: Mathias Bothor) No Angels,  | © Polydor (Fotograf: Mathias Bothor) No Angels,  | © Polydor (Fotograf: Mathias Bothor) No Angels,  | © Polydor (Fotograf: Mathias Bothor) No Angels,  | © Polydor (Fotograf: Mathias Bothor) No Angels,  | © Polydor (Fotograf: Mathias Bothor) No Angels,  | © Polydor (Fotograf: Mathias Bothor)

Weiterlesen

laut.de-Porträt No Angels

Eine Girl-Group wird konstruiert und alle sehen zu. So lautet das ebenso einfache wie geniale Konzept der Reality-Soap "Popstars" auf RTL 2. Vom Casting …

21 Kommentare

  • Vor 8 Jahren

    @Menschenfeind (« The Darkness herrschen! Das wird eins der 5 besten Alben 2011! Fakt! (Mehr Ausrufe in einem Beitrag gehen nicht.) »):

    Obwohl ich das zweite Album nach dem grandiosen Vorgänger recht enttäuschend fand. Aber wir sind ja optimistisch ;)

  • Vor 8 Jahren

    bitte lieber gott, lass eine renaissance von overground, bro'sis, nu pagadi un desgleichen geschehen. oder lassen wir es wie sido einst formulieren. "ich will alle preluders auf einmal ficken"

  • Vor 8 Jahren

    @Sancho (« Sagt mal Lauch: wann gibts mal wieder richtige News? Zum Beispiel dass The Darkness sich wieder zusammen gefunden haben und ne neue Platte aufnehmen. »):

    Das hätt ich allerdings mal gern von ner Musikplattform erfahren. Zum Glück kann ich mich darauf verlassen, dass die wahren News immer im Kommentarbereich zu finden sein werden. :)
    Und auf Nadjas Solo Projekt freu ich mich tierisch. Jetzt kann sie endlich mal ihre musikalischen und emotionalen Visionen ausleben und das wird dann wohl das persönlichste Album so.