Der Musikexpress huldigt dem Grunge-Klassiker zum 20. Geburtstag mit einer von 13 Bands eingespielten Cover-Version des Albums.

Berlin (sla) - Mit Nirvanas "Nevermind" feiert eine der populärsten und bahnbrechendsten Platten der Neunzigerjahre ihr Jubiläum. Seit Erscheinen am 24. September 1991 wurde das Album circa 20 Millionen Mal verkauft und gilt bis heute als Wendepunkt der Rockgeschichte und wichtigstes Werk der Grunge-Ära.

Zum 20-jährigen Geburtstag des Klassikers hat sich das Berliner Magazin "Musikexpress" eine besondere Huldigung ausgedacht. Die 13 Stücke (inkl. Hidden-Track) wurden von 13 Bands und Solokünstlern neu eingespielt und werden als "Tribute To Never Mind" auf CD veröffentlicht. Passend zur 14-seitigen Titelstory wird das Cover-Album als Beilage zur Oktoberausgabe des Magazins erscheinen.

Die Tracklist:

  1. Sir Simon Smells Like Teen Spirit

  2. Fink In Bloom

  3. Mando Diao Come As You Are

  4. Parts & Labor Breed

  5. Selig Lithium

  6. Bonaparte Polly

  7. Scott Matthew Territorial Pissings

  8. Get Well Soon Drain You

  9. Wallis Bird Lounge Act

  10. Waters Stay Away

  11. Thees Uhlmann On A Plain

  12. William Fitzsimmons Something In The Way

  13. 1000 Robota Endless, Nameless

Für alle Interessierten hat der Musikexpress schon jetzt Snippets der ersten acht Stücke bereitgestellt:

Das Polly-Cover der durchgeknallten Berliner Bonaparte gibt es für 24h in voller Länge zu hören.

Fotos

Nirvana und Bonaparte

Nirvana und Bonaparte,  | © Motor (Fotograf: ) Nirvana und Bonaparte,  | © Motor (Fotograf: ) Nirvana und Bonaparte,  | © Motor (Fotograf: ) Nirvana und Bonaparte,  | © Motor (Fotograf: ) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein) Nirvana und Bonaparte,  | © laut.de (Fotograf: Michael Grein)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Nirvana

Der Verantwortliche, der 1992 bei MTV den Song "Smells Like Teen Spirit" auf Heavy Rotation setzt, ist sich wohl kaum bewusst, dass er damit den Schalter …

14 Kommentare

  • Vor 10 Jahren

    Moment mal, da wird Nevermind endlich mal wieder ordentlich ausgeschlachtet und hier wird sich mokiert? Unerhört, um nicht zu sagen SKANDALÖS! Naja, mich tangiert das eh nicht, meinetwegen dürfen auch Scooter Queen , David Guetta Pink Floyd oder Creed Black Sabbath covern.
    @Sancho : Und auch wenn Mando Diao mit verzweifelt-gewollter Cobain attitude Come as you are covern, ist doch wurscht. Sieh drüber hinweg und gib dir zur entspannung das Knockin on heavens door cover von avril lavigne :D

  • Vor 10 Jahren

    @drocc (« Moment mal, da wird Nevermind endlich mal wieder ordentlich ausgeschlachtet und hier wird sich mokiert? Unerhört, um nicht zu sagen SKANDALÖS! Naja, mich tangiert das eh nicht, meinetwegen dürfen auch Scooter Queen , David Guetta Pink Floyd oder Creed Black Sabbath covern.
    @Sancho : Und auch wenn Mando Diao mit verzweifelt-gewollter Cobain attitude Come as you are covern, ist doch wurscht. Sieh drüber hinweg und gib dir zur entspannung das Knockin on heavens door cover von avril lavigne :D »):

    :D :D :D Das hab ich ja schon längst vergessen gehabt :D

  • Vor 10 Jahren

    @sancho
    schon mal was anderes von mando diao gehört als dance with somebody?
    denk nicht.
    die typen sind real und haben sich meiner meinung nach für keinen feature oder cover verbogen.