Grenzen? Eine Welle, wie sie zu Beginn der 80er von der Bronx aus über den Globus schwappte, hält eben auch kein eiserner Vorhang auf. Hip Hop hat sich längst zu einer weltweiten Bewegung ausgewachsen, die lustige Blüten treibt, wo immer man hinblickt - auch in Russland. Gerade dort, wo man eine …

Zurück zur News
  • Vor 7 Jahren

    Ich bin normalerweise kein großer Fan von Hip-Hop. Mir fällt es auch schwer, guten von schlechten Rap zu unterscheiden, da ich eher wenig Ahnung von der Materie habe.

    Was ich aber sicher sagen kann, das ist die Tatsache, dass russischer Rap derbe suckt.

    Ihr habt schon richtig angemerkt, dass die Hörerschaft von Russen-Rap irgendwelche 12-24 Jährige sind. Hier ist das Problem, die meisten von ihnen werden als Gopota (Plural) oder Gopnik (Singular) bezeichnet. Diese bilden die unterste (Bildungs) Schicht in Russland. Also degenerierte Vollspacken, die auch noch höchstkriminell sind.

    So klingt auch der russische Rap (hauptsächlich debil und nicht kriminell). Ich habe keine Ahnung von Flow oder Beats aber diese Bullshit-Texte sind nunmal nicht zu überhören.

    Das zweite Problem ist, wieder von euch schon erwähnt, Timati.

    Timati ist schwul (sagt zumidest ab und zu, dass er hetero ist) und Timati ist berühmt. Deshalb wird er von seiner vermeindlichen Hörrerschaft abgrundtief gehasst (einige Anschläge inkl.). Timati produziert beschissene Musik, kriecht was das Zeug hält in die Ärsche, der russischen "Musikelite" (Pugachowa, Kirkorov und andere Wiederlinge) und ist eingentlich der Grund dafür, warum Russen-Rap zu einer Weichei-Debil-Szene mutiert ist.

    Wer Gangsterrap, harte oder einigermaßen witzige Texte erwartet, der bekommt stattdessen die volle Pop-Rap Breitseite, ohne jeglichen Sinn.

    Die Szene ist nichts, verglichen mit unseren Sidos und Bushidos.

    Fazit: Russisch ist nicht rap-bar.

  • Vor 7 Jahren

    grundsätzlich ne schöne idee mal "fremdsprachigen" rap vorzustellen, dafür respekt! unter den tracks ist allerdings nichts was mich einigermaßen flasht. am ehesten noch kasta. wobei es ja immer bedenklich ist, wenn man nichts versteht...ginex sind auch gut, schade das man da nicht mehr soviel von hört...
    @Raw is War: worum gehts denn da primär in den texten?

  • Vor 7 Jahren

    @Sodhahn (« grundsätzlich ne schöne idee mal "fremdsprachigen" rap vorzustellen, dafür respekt! unter den tracks ist allerdings nichts was mich einigermaßen flasht. am ehesten noch kasta. wobei es ja immer bedenklich ist, wenn man nichts versteht...ginex sind auch gut, schade das man da nicht mehr soviel von hört...
    @Raw is War: worum gehts denn da primär in den texten? »):

    Bei den laut.de-Beispielen, ist das noch die übliche das-Leben-ist-hart Lyrik (wobei auch das ist schecht umgesetzt). Was aber primär angesagt ist, sind Songs über Liebe und Party machen (neu!).

    Hier noch ein paar Beispiele:
    * http://www.youtube.com/watch?v=ZjsiKwt2ISU
    * http://www.youtube.com/watch?v=1ZfnoEwfuWU
    * http://www.youtube.com/watch?v=Gb6d-OcJ8I8
    * http://www.youtube.com/watch?v=Or0S2rOxW0Y

    Guf (der 3. Link) geht ja noch, der versucht wenigstenst noch was. Aber Potap i Nastja (2. Link) ist schon ein richtiger Midfuck. Der Song heißt "Sommer" und die Lyrics sind dementsprechend. Diese Spacken sind auch seit so ca. 2 Jahren richtig in.

    Wie gesagt, die Szene ist Poppig bis zum geht nicht mehr, so sind auch ihre Texte.

  • Vor 7 Jahren

    Unterste Bildungsschicht = degenierte Vollspacken... "richtig schwul"...
    Das humanistische Weltbild, es lebt!

  • Vor 7 Jahren

    Die Sprache taugt für mein Hörempfinden nicht für Rap.

  • Vor 7 Jahren

    @argemongo: kein problem, für dich gibts ja poprap ala max herre oder seed
    @Raw is War: grazie, werde mich auch dort nochmal mit freuden durchhören...

  • Vor 7 Jahren

    also ich kenne mich mit Rap nicht aus, weder mit Russischem noch mit Deutschen... aber paar freunde von mir hören noch gelegentlich Russischen Rap und da ich Russisch kann, war ich eig. immer wieder positiv überrascht über die relativ guten Lyrics. Ich kann mich jetz kaum an Titel erinnern aber die zwei kriege ich noch zusammen:

    NTL - Shag v Storonu (Schritt zur Seite)
    http://www.youtube.com/watch?v=RsvbGRHkyUk

    und ich kann mich noch an ein Lied namens Afghanistan erinnern weiss aber nimmer von wem das war, war vom Text aber auch gut...

  • Vor 7 Jahren

    ich habe mal in einer russischen hip-hop fernsehsendung einen richtig guten freestyle-rapper gesehen, mit viel witz und ganz unpoppig.
    Guten russischen rap gibt es bestimmt, aber er wird von dem komerziellen pop-scheiß anscheinend erdrückt... Der beste russisch-sprachige rapper für mich bleibt SunSay von 5'nizza, wobei das nicht unbedingt hip-hop ist. Aber es hat: reime, flow ohne ende und gute texte.
    http://www.youtube.com/watch?v=mLkIpk_uZ4M

  • Vor 7 Jahren

    @ZweiMax: "shag v storonu" ist cool! :) danke!

  • Vor 2 Jahren

    Die Blütezeit hat prächtige Früche nach sich gezogen:

    https://youtu.be/22re9d4Ox4U