Der Crossover, mag man mit Blick auf Rapmetal-Experimente der Neunziger konstatieren, ist eine amerikanische Erfindung. Wenn zwei britische Parteien sich an einen solchen musikalischen Exkurs wagen, ist umsichtiges Ohrenretten angesagt. Vor allem, wenn die Fallhöhe so hoch ist wie bei den involvierten …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    was soll das ständige Limp Bizkit-gedisse?

    die haben wenigstens mal gute musik gemacht, nicht schlecht gemachten betroffenheitsrap auf kindergarten-niveau a la "the streets" oder geheule wie muse (wobei die ab und an auch ihre momente haben, passiert leider viel zu selten).

    also mal den stock ausm arsch.

  • Vor 11 Jahren

    ja besser so voll krasse rapper und so. die haben ja immer irgendwas in irgendeinem loch und so. die sind viel fetter und so. scheiß schwuchtelstimme von matthew. besser krasse beatz und so altha.

    ................................................

    also das lied ist nicht so der renner, aber vielleicht kriegen die herren ja noch was besseres hin.

    bseiten-freunde kennen sicher execution commentary. die haben halt spaß an sowas.
    aber öfter anhören werde ich es mir jetzt auch nicht unbedingt :\

  • Vor 11 Jahren

    @mihau (« was soll das ständige Limp Bizkit-gedisse?

    die haben wenigstens mal gute musik gemacht, nicht schlecht gemachten betroffenheitsrap auf kindergarten-niveau a la "the streets" oder geheule wie muse (wobei die ab und an auch ihre momente haben, passiert leider viel zu selten).

    also mal den stock ausm arsch. »):

    stock aus dem arsch? der song ist einfach kacke, ob limp bizkit-like oder nicht.

  • Vor 11 Jahren

    @mihau (« was soll das ständige Limp Bizkit-gedisse?

    die haben wenigstens mal gute musik gemacht, nicht schlecht gemachten betroffenheitsrap auf kindergarten-niveau a la "the streets" oder geheule wie muse (wobei die ab und an auch ihre momente haben, passiert leider viel zu selten).

    also mal den stock ausm arsch. »):

    tja um the streets begreifen zu können, muss man sich eben in andere Kulturen reinversetzen können. Is bei Limp Bizkit einfacher weil das die tausendmal weichgespülte AMIPOPMTV Scheisse is, die alle angesagten Genres vermischt und so dem retardierten Konsumenten subtil vorgeben kann was er gut findet und was nich. Wobei Wes Borland natürlich ein Super Gitarrist is bla bla bla sein Austieg bezeichennd bla bla bla Linki Park bla bla hip hop, hard rock bla blabla.

    PS: das STRRETSMUSE Lied is echt ned so geil

  • Vor 11 Jahren

    @snorfah (« muse is voll kacke, ey. die sollen mal richtige musik machen und sich die haare schneiden lassen, die hurensöhne. »):

    ich lach mich schlapp! Er beschimpft muse als Hurensöhne und hat ein foto von bushido.
    lieber kleiner junge.es ist nicht schlimm,wenn man mit 12 noch nicht die inhalte und die meisterhafte musik von muse zu schätzen weiß,aber das kommt bestimmt noch wenn du erst mal erwachsen bist.Bis dahin kannst du noch voll krass und korreckt alter in deinem ghetto abhängen und aufpassen,dass dir niemand die hose runterzieht! mach weiter so!

  • Vor 11 Jahren

    Männerfreundschaften sind wirklich ganz bezaubernd. Aber alles, das einen bei dem musikalischen Ableger versöhnlich stimmt, ist Skinners umwerfender Akzent. Obwohl er hier ein bisschen klingt, als beeinträchtige exzessiver Alkoholkonsum seine Potenz.

    Immerhin kostet es nix. :uiui:

  • Vor 11 Jahren

    wenn sie doch nur ein wenig gejammt haben. dann ist es verständlich dass der song nicht ganz ausgewogen klingt. sie waren schlichtweg ein wenig voreilig mit der veröffentlichung.

    hoffentlich werden wir noch mit ein paar guten songs überrascht. :D

  • Vor 11 Jahren

    Ich find das gar net mal so schlecht, etwas abgedreht, aber ok, wenn sie die Ansätze verbessern wird das vl noch was...

  • Vor 11 Jahren

    was ist denn daran abgedreht?

  • Vor 11 Jahren

    Muse - sind das nicht diese radiohead für arme? Nein schluss jetzt, will hier keinen provozieren, der muse für meisterhafte musik hält. jedem das seine, wobei mein Herz für the streets schlägt. Wer "the irony of it all kennt" kann nicht anders, als skinner lieben. schade dass das gemeinsame projekt nichts geworden ist, habe es selber noch nicht gehört.

  • Vor 11 Jahren

    Naja, es startet schlecht und wird nicht besser. Solo sind beide Parteien jedenfalls besser ;)

  • Vor 11 Jahren

    *klugscheißmodus an*
    GAU: "größte anzunehmende Unfall"
    das wort gau ist nicht steigerbar, es gibt keinen super-gau

    *klugscheißmodus aus*

  • Vor 11 Jahren

    Ich konnte mit Mike Skinner noch nie etwas anfangen, bzw. mit seinen lyrics. Seine stimme / seinen dialekt find' ich an sich ja ganz angenehm.

    Wie auch immer, Muse kann ich hier überhaupt nicht raushören. Definitiv nicht mein fall der track...

  • Vor 11 Jahren

    Muss ich mir Gedanken machen, wenn ich das Ding lustig finde? ;)

  • Vor 11 Jahren

    @overused: http://de.wikipedia.org/wiki/Supergau#Supe…
    bist wohl aus der nachtschernobylzeit, was?

    @santaclaus et.al.: man sollte nicht alles, was laut schreibt, so ernst nehmen. dem autor lag sicher nichts daran, muse oder the streets in einem schlechten licht erscheinen zu lassen. also: stock aus dem arsch und ein bisschen zwischen den zeilen lesen. ;)

  • Vor 11 Jahren

    was für eine endlos schlechte news-meldung. schlecht sind auch die idioten die immer noch auf snorfah eingehen, mit ihrer klugscheisserischen art, aber das ist hier nicht das thema.
    ich kann mich eigentlich nur santaclaus anschließen. so ein quatsch was laut da verzapft.
    und so schlecht find ich den track gar nicht. ich finds ganz witzig, hat seinen eigenen charme.
    man kanns echt auch übertreiben. nach dem artikel ist das das schlechteste musikstück das jemals das licht der welt erblickt hat.

  • Vor 11 Jahren

    Das schmerzt, absolut kacke das Stück.
    Aber ja, die Meldung an sich ist ungefähr genau so scheisse.

  • Vor 11 Jahren

    @[Ninja]Killer (« was für eine endlos schlechte news-meldung. schlecht sind auch die idioten die immer noch auf snorfah eingehen, mit ihrer klugscheisserischen art, aber das ist hier nicht das thema.
    ich kann mich eigentlich nur santaclaus anschließen. so ein quatsch was laut da verzapft.
    und so schlecht find ich den track gar nicht. ich finds ganz witzig, hat seinen eigenen charme.
    man kanns echt auch übertreiben. nach dem artikel ist das das schlechteste musikstück das jemals das licht der welt erblickt hat. »):

    :illum:

    Also Muse höre ich da nirgendwo raus...