Als der Motörhead-Frontmann kurz nach Weihnachten 2015 starb, konnte es die Metalwelt kaum fassen: Lemmy Kilmister hatte stets die Aura der Unzerstörbarkeit begleitet. 2021 beginnen nun die Drebarbeiten zu einem Biopic über das Leben des legendären Rockers - sollte es die Covid 19-Pandemie denn …

Zurück zur News
  • Vor einem Monat

    Weiß nicht, was ich davon halten soll. Entweder wird's total beschissen oder der Knaller. Aber bei den aktuell gedachten Schauspielern Russell Brand, Jared Leto und Mickey Rourke wäre es ein absoluter Rohrkrepierer. Wen ich mir da aber gut vorstellen könnte wäre Joaquin Phoenix, der auch den letzten Joker gespielt hat. Der würde es spielerisch können und sieht ihm sogar annähernd ähnlich.

    • Vor einem Monat

      Dieser Kommentar wurde vor einem Monat durch den Autor entfernt.

    • Vor einem Monat

      Top Vorschlag mit Joaquin Phoenix.
      Für mich aktuell der beste Schauspieler und könnte Lemmy bestimmt gut rüberbringen.

    • Vor einem Monat

      Bin ehrlich gesagt ziemlich übersättigt mit Joaquin Phoenix. Gerade jetzt, nachdem dieser so erfolgreiche wie schwache Film namens "Joker" ihn auf den Schirm auch des letzten Kulturbanausen gebracht hat.

      Am besten spielt ihn jemand, der nicht so bekannt ist. Hab keinen Bock, ein bekanntes Gesicht diese majestätische Hackfresse mit ihrem nuschelnden Midlands-Akzent imitieren zu sehen.

    • Vor einem Monat

      Wer hier eine dämliche Aufstellung von loudwire für seriöse Spekulation hält, hat sowieso ganz schlecht ermittelt. Und wenn wir schon bei Prestige-Schauspielern sind, wäre Daniel Day-Lewis ganz klar die passendere Wahl.

    • Vor einem Monat

      dürft ihr überall parken?? mickey rourke ist 88 mal mehr lemmy als lemmy je war

    • Vor einem Monat

      Die Doku "Lemmy" zeigt eigentlich schon alles. Kann ich sehr empfehlen. Außerdem ist da der Original-Lemmy dabei. Wenn ich es mir recht überlege, brauche ich kein Biopic mit was für nem Schauspieler auch immer. Lemmys Leben fand sowieso ausschließlich auf der Bühne statt.
      Und Mickey Rourke hat mehr Botox in der Fresse als Lemmy Warzen an der Backe ;)

    • Vor einem Monat

      ich denke chuck noris war auch immer passen für richtige charakter rollen

    • Vor einem Monat

      "Und Mickey Rourke hat mehr Botox in der Fresse als Lemmy Warzen an der Backe " ja, weil er sich gedacht hat #yolo ich bin in sexiest men alive liste, ich lasse mich in kneipenschlägereien und semi-professionellen boxkämpfen, bis unter die hirnrinde zuge-:koks:-ed kaputt schlagen. außerdem hat mickey rourke mit marv und hank chinasky wesentlich coolere und legendärere Protagonisten verkörpert :mad:

    • Vor einem Monat

      Stimmt schon. Mickey Rourke ist ein guter Mann. Wollte seine schauspielerische Leistung auch in keinster Weise schmälern.
      Aber seinem Schönheitschirurgen wünsche ich nur das allerschlechteste.

  • Vor einem Monat

    Den Film werde ich mir auf jeden Fall anschauen!

  • Vor einem Monat

    Oh hey, eine Musikerbiographie...die funktionieren ja so oft als Filme und leiden fast nie an erzwungener Dramatik, fragmentiertem Erzähltempo und unangebrachtem Fanservice.