Seite 6 von 19

Mötley Crüe im Studio

Schwupps da sind sie wieder: "Nie mehr gemeinsame Alben, nie mehr gemeinsame Touren", schallte es vor noch nicht allzu langer Zeit aus dem Camp Mötley Crüe, das 2015 sein angeblich letztes Konzert bestritt und den Abend nachträglich noch hübsch als DVD "The End" vermarktete. Jetzt schreibt Sänger Vince Neil, der seitdem solo durch die Lande gurkt und heuer unter anderem beim Wacken Open Air die Songs seiner alten Band aufführte, auf Twitter: "Aufregende Neuigkeiten! Ich werde in ein paar Wochen mit den Jungs ins Studio gehen, um vier brandneue Mötley Crüe-Tracks aufzunehmen! Rock on!!"

Gut, vier Songs sind kein Album und auch keine Tour, aber warten wir mal ab, was nachkommt... Gut möglich ist, dass die vier neuen Songs in Zusammenhang mit der von Netflix mitproduzierten Filmadaption der Bandbiographie "The Dirt – Confessions Of The World's Most Notorious Rock Band" stehen.

Seite 6 von 19

Weiterlesen

1 Kommentar

  • Vor 7 Monaten

    Meine Güte ihr Idioten. Der Vertrag untersagt es der Band lediglich, je wieder unter dem Namen Mötley Crüe aufzutreten. Es war nicht explizit die Rede vom aufnehmen von Songs. Des weiteren ist es nicht "gut möglich" sondern definitiv so, dass die neuen Songs als Begleitstücke für The Dirt aufgenommen werden, was man mit nur ein wenig Recherche den social media accounts von Nikki Sixx entnehmen hätte können.
    Nächstes Mal: Fans schreiben lassen, die TATSÄCHLICH Ahnung von der Materie haben und sich der Band auch außerhalb von "oh wir müssen schnell mal einen Artikel raushauen, der belangloser kaum sein könnte, einfach nur weil wir es können".
    Danke ;)