Metallica setzt eine Belohnung von 50.000 Dollar aus, um die vermisste Morgan Dana Harrington wiederzufinden. Das letzte Mal wurde sie auf einem Metallicakonzert gesehen - seitdem fehlt jede Spur.

Charlottesville/Virginia (laut) - Mit einer ausgesetzten Belohnung von 50.000 Dollar starten die Bandmitglieder von Metallica jetzt einen Aufruf und helfen zusätzlich dabei, die vermisste Morgan Dana Harrington wiederzufinden. Die Eltern setzten bereits eine Belohnung von 100.000 Dollar aus, die Metallica nun auf insgesamt 150.000 Dollar erhöht.

Auch auf ihrer Internetseite fordert die Band dazu auf, der Polizei jegliches Foto- und Videomaterial zur Verfügung zu stellen. Sie hoffen, dass die junge Frau so schnellstmöglich gefunden werden kann.

Schon seit einer Woche vermisst

Die 20 Jahre alte Studentin kehrte am 17. Oktober nicht von einem Metallicakonzert in Charlottesville/Virginia zurück. Ihre Eltern alarmierten daraufhin die Polizei - jedoch bis jetzt ohne Erfolg.

Seit einer Woche fehlt nun schon jede Spur der jungen Frau. Auch die Band selbst ist sehr betroffen von dem Vorfall. "Wir sind tief besorgt über das Verschwinden der 20 Jahre alten Technikstudentin Morgan Dana Harrington," heißt es auf der Homepage. "Unsere Gedanken sind bei Morgan und ihrer Familie für ihre sichere Rückkehr."

Fotos

Metallica

Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug) Metallica,  | © laut.de (Fotograf: Alex Klug)

Weiterlesen

Deftones Korn, Slipknot und Metallica für Chi

Unter der Regie von Korns Fieldy spielten prominente Härtner wie Metallicas Robert Trujillo oder Slipknot-Bandmitglieder einen Benefiz-Track für Deftones-Bassist Chi Cheng ein. Mit dem Free-Download sollen weitere Spenden generiert werden.

Metallica Reunion mit Jason Newsted

Wenn Metallica am nächsten Samstag in die Rock and Roll Hall of Fame eingehen, wird auch ihr ehemaliger Bassist Jason Newsted mit auf der Bühne stehen.

laut.de-Porträt Metallica

Ob der kleine Lars Ulrich in seinem mit Deep Purple-Postern beklebtem Zimmer in Kopenhagen schon daran gedacht hat, einmal die größte Heavy Metal-Kapelle …

45 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    Zitat (« Auch auf ihrer Internetseite fordert die Band dazu auf, der Polizei jegliches Foto- und Videomaterial zur Verfügung zu stellen. Sie hoffen, dass die junge Frau so schnellstmöglich gefunden werden kann. »):

    um dann den fans die mitschnitte gemacht haben an den kragen zu gehen ;)

  • Vor 11 Jahren

    Tri a mo volorquam affecedicuptant. statum dic nobit paruntidetinam autrat? Epicur, suntibus render quaminprae Gratur, et id et ine borum set falesed illuptaterestantere eo omis essinatumerin init Epic pos non volum.

    Quantem aci saestrita cognis sae endiispicqua eatus volesset per luptansultam erum, dor, quid hondam na sum bon pe scautera dintur? Sopercitissetum tari praccedolec dium nantem quer volumus.

  • Vor 11 Jahren

    HELGAAAAAAAAA - wurde abgelöst..?

  • Vor 11 Jahren

    @mr_bad_guy (« Ihr meint also ernsthaft Metallica hat gedacht"...hmm also bei 100,000 denken sich die Leut "nee...dafür geb ich noch keinen Hinweis ab" aber wenn wir noch 50,000 drauflegen..."

    So ein quatsch. »):

    ich glaube sogar, dass "Metallica" gar net groß nachgedacht hat. Vielleicht wollten sie tatsächlich einfach nur helfen. Und wie das bei Menschen mit einem eng gesteckten Horizont ist, wenn sie helfen wollen, wird eben das Scheckheft gezückt. Muss ja helfen. Geht doch seit Jahrzehnten in Afrika auch schon so.

  • Vor 11 Jahren

    du ja genau du der meint das Metallica leute festnehmen lässt nur weil sie mitschnitte machen denn is das egal sie finden das so gar gut weil sie das früher selber gemacht haben sie wollen nur icht das ihre musik illegal gedownloadet wird