Wie gestern bekannt wurde, ging Marilyn Manson siegreich aus einem Teilprozess im Rechtsstreit mit seinem ehemaligen Bandkollegen Madonna Wayne Gacy hervor. Durch das Urteil bleibt Manson erspart, im Verlauf des eigentlichen Gerichtsstreits Details über sein privates Vermögen offen zu legen, so die …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    Man kann doch nicht alle kennen. Ich habe bis eben auch noch nichts von Laibach gehört, obwohl ich mich schon recht viel über Musik informiere (man lernt nie aus). Naja Manson ist für mich nen sehr fragwürdiger Künstler. Ich persönlich finde den mittlerweiel albern, obwohl ich damals als ich noch 14 war nicht genug von dem gekriehgt hab. Nun 6 Jahre später hab ich einfach gemerkt, dass die Musik nicht mehr so mein Ding ist. Die Botschaften bei Manson sind mir nciht tiefgründig genug, die Musik zu simpel und der Typ zu albern. Rammstein ist da nen wenig anders, obwohl die letzten beiden Alben nen Schuss in den Ofen waren.
    Tja aber jedem das seine. Wer nicht viel von Bands oder Künstlern wie Laibach hält, der sollte nicht als Poser oder so beschimpft werden. Wenn das Musik wäre, die auf Anhieb jedem gefallen würde, dann wären die bekannter als Manson. Sind zwar die Urväter dieser Richtung, aber wohl mehr so ne Art Insider. Bleibt jedem selbst überlasen was er hören möchte. Wenn jetzt wer manson vergöttert ist das in Ordnung, auch wenn ich ihn eher albern finde. Der jenige findet dann vielelicht meine lieblingsgruppen albern. Geschmack ist halt verschieden.

  • Vor 13 Jahren

    @ratte40k (« Man kann doch nicht alle kennen. Ich habe bis eben auch noch nichts von Laibach gehört, obwohl ich mich schon recht viel über Musik informiere (man lernt nie aus). Naja Manson ist für mich nen sehr fragwürdiger Künstler. Ich persönlich finde den mittlerweiel albern, obwohl ich damals als ich noch 14 war nicht genug von dem gekriehgt hab. Nun 6 Jahre später hab ich einfach gemerkt, dass die Musik nicht mehr so mein Ding ist. Die Botschaften bei Manson sind mir nciht tiefgründig genug, die Musik zu simpel und der Typ zu albern. Rammstein ist da nen wenig anders, obwohl die letzten beiden Alben nen Schuss in den Ofen waren.
    Tja aber jedem das seine. Wer nicht viel von Bands oder Künstlern wie Laibach hält, der sollte nicht als Poser oder so beschimpft werden. Wenn das Musik wäre, die auf Anhieb jedem gefallen würde, dann wären die bekannter als Manson. Sind zwar die Urväter dieser Richtung, aber wohl mehr so ne Art Insider. Bleibt jedem selbst überlasen was er hören möchte. Wenn jetzt wer manson vergöttert ist das in Ordnung, auch wenn ich ihn eher albern finde. Der jenige findet dann vielelicht meine lieblingsgruppen albern. Geschmack ist halt verschieden. »):

    ich glaube, daß ist von den anmerkenden auch nicht als herabwürdigung des geschmacks anderer gemeint.

    wenn man jedoch die pioniere eines stils zur damaligen zeit kennengelernt und mit ihnen die neue richtung entdeckt hat, empfindet man es bisweilen als ziemlich unerträglich, daß die erfinder einer idee teilweise von ihrer kunst nicht mal vernünftig leben können und sie die anerkennung in den medien nicht bekommen;
    die nachmacher und plagiatoren jedoch total absahnen, die millionen scheffeln und sich dann auch noch groß als innovatoren darstellen.

    das heißt ja auch nicht, daß rammstein und manson schlechte künstler wären. es wäre jedoch geboten, auch mal von deren seite darauf hinzuweisen, dass sie ihren erfolg eben den vorbildern verdanken und das rad nicht selbst erfunden haben. hätten sie das redlicherweise getan, liebe ratte, wäre dir laibach auch nicht bis gestern unbekannt geblieben.

  • Vor 13 Jahren

    @Anwalt, genau, und so wie Laibach ist ergeht es auch Oomph! , wobei ich annehme, dass Rate die wenigstens kennt (die sind ja auch weltweit berühmt, und geben auch Konzerte überall, nur leider haben halt Rammstein größere Konzerte, leider aus den Gründen die Anwalt genannt hat.)

  • Vor 13 Jahren

    @miss rammstein (« ich finde schon, daß sich manson´s musik auch weiterentwickelt hat, und er kann schließlich nicht gefühlte 100 alben gegen die amerikanische verlogenheit wettern :D »):

    ich finde auch das er sich weiterentwickelt hat, allerdings richtung unterirdisch....was waren das noch für zeiten mit Antichrist superstar oder portrait of an american family. den höhepunkt hatte MM meiner meinung nach allerdings mit mechanical animals....was fürn geiles album...danach kam nur noch schrott...traurig aber wahr...das neue album ist ganz ok, kann aber nicht an die klasse der oben genannten alben anschließen

    @ dba': sure sind laibach stilbildend, und zwar unter damals erschwerten bedingungen. ich finde allerdings auch nicht das man sich sein leben lang daran messen lassen muss.
    zum thema ziggy stardust und cooper gibt es für mich nur eins zu sagen.

    die hatten auch ihre guten tage ;)

  • Vor 13 Jahren

    nachtrag:

    komisch immer wenn ich an mechanical animals denke fällt mir unpassender weise auch powertrip von maonster magnet ein....erschien vielleicht so um die gleiche zeit?

  • Vor 13 Jahren

    was ist denn mit album holy wood?
    da waren doch auch tolle kracher drauf?!

    mit gefällt die musik jetzt, finde allerdings keinen grund, warum er immer an den sachen wie beautiful people gemessen wird?
    wenn man so einen knaller von vornherein immer erwartet, dann wird man eben enttäuscht und manchmal muß man eben auch den leuten mal veränderung und andere sicht der dinge mit zunehmendem alter zugestehen. mit mitte 20 ist eben auch manson krasser unterwegs gewesen als mit 40, da hat ihn dann das leben gezeichnet :D

  • Vor 13 Jahren

    ab holy wood gings doch bergab, wenn man mal realistisch ist ^^

    und zum thema: naja, im westen nichts neues, he!?

  • Vor 13 Jahren

    bergab ist nur der vorwand, um wieder ordentlich fahrt aufnehmen zu können ;)

  • Vor 13 Jahren

    wenn man über den berg ist gehts es nur noch bergab :D

  • Vor 13 Jahren

    im tal isses auch schön :D

    kann man sich mal ausruhen

  • Vor 13 Jahren

    tzz tzz
    Wer Manson als substanzlos und abgekupfert bezeichnet hat sich niemals mit diesem großartigen Künstler
    auseinandergesetzt. Er hat seine Einflüsse ja nie verschwiegen, und Inspiration und fast-Kopie ist in der Kunst seit Jahrtausenden üblich. Wichtig ist was man daraus macht.

    Wer die elementare Kraft und Gewalt hinter einem Album wie Antichrist Superstar nicht begreift,oder wenigstens spürt, hat meiner bescheidenen Meinung nach einfach keinen Geschmack!

    Dem Plagiatsvorwurf gegen Rammstein stell ich mich aber nicht gegenüber, wobei ich aber die Krupps für einen hörbar größeren Einfluss als KMFDM halte.

    Ich persönlich halte übrigens Holywood für schlechter als GAoG, obwohl einige Spitzensongs drauf waren

  • Vor 13 Jahren

    @Yako! («
    Wer die elementare Kraft und Gewalt hinter einem Album wie Antichrist Superstar nicht begreift,oder wenigstens spürt, hat meiner bescheidenen Meinung nach einfach keinen Geschmack! »):

    krupps? klar, die gehören ja in die gleiche erfinderecke wie kmfdm und co.

    ....aaber...werter yako,

    vielleicht ist antichrist tatsächlich ein großes album...evtl auch nur der etwas bemühte versuch, in der n.i.n. downward spiral-qualitätsliga mitzuspielen.

    über geschmack hingegen wollen wir doch bitte erst sprechen, wenn dein profil auch etwas aussagekräftiger ist :)

  • Vor 13 Jahren

    du bist aber böse unterwegs heute, herr anwalt :D

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« @dein_boeser_Anwalt («

    von teese? was kann die eigentlich? »):

    Kommen Sie vorbei. Dann dann besaufen wir uns mit Whiskey-grapefruit saft und lesen zusammen die Penthouse AUsgabe vom März 06 und ich beweise ihnen das Gegenteil

    Gruß
    Torque »):

    das, werter torque, ist allerdings ein nicht gerde leichtgewichtiges argument :)

    ps. da ist ihnen ein link im "was hören wir gerade-goth"-fred hinterlegt worden.

    mit höflichster bitte um kenntnisnahme...

    dba

  • Vor 13 Jahren

    mittlerweile ist übrigens ein netter strei zwischen manson und teese entbrannt, wem diese devotionalien gehören...
    haben sich sogar um die katzen ge"kloppt" :D

    und die wollten zusammen kinder... :hangover:

  • Vor 13 Jahren

    Schon scheiße wenn das Image größer ist als die Musik.
    Schade eigentlich die Musik war teilweise nicht schlecht, sowas ist nur lächerlich.