Eine geschichtsträchtige Award-Show könnte man die diesjährigen MTV Europe Music Awards nennen: Vor 15 Jahren fanden sie in Berlin zum ersten Mal statt und am 9. November vor 20 Jahren fiel die Berliner Mauer. Neben "I love you!" und "How are you doing?" gehörte daher "Berlin" zu den Schlagwörtern …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    @ Toadi und Frane:

    Freut mich zu hören dass die Foo's gerockt haben!!
    Leider geht wegen Schlagzeilen wie "Beyonce in Strapse" oder "Kate Perry in Strapse" (siehe BILD.de, wobei man da auch nix anderes erwarten darf) unter, dass es auch einen Auftritt mit vernünftiger Musik gab, bei dem es nicht nur um irgendwelche Kostüme oder Effekte ging!

    Hab ihn bisher noch nicht gesehen, werd ihn aber sofort nach der Arbeit mal im www suchen.

  • Vor 11 Jahren

    @Worschtsupp (« ohne Fernseher lebts sich auch ganz gut irgendwie »):

    Man verpasst eher sogar mehr von der Welt mit einem Fernseher, glaube ich..

  • Vor 11 Jahren

    ja gut, die pastorentochter perry war zwar weitgehend nackig und das in allen varianten - aber sogar ein besoffener hoff könnte besser moderieren. ich denk bei der immer ans moorhuhn, was man abschießen will :o

    und ja: es sind IMMER dieselben, die mit preisen zugerümpelt werden und dann wird es immer fremdschämpeinlich, wenn sie erstaunte begeisterung spielen.

    ganz besonders lustig ist es, wenn einspieler kommen, wo sich stars vorher artig freuen, dass sie später gewonnen haben. wer sagt eigentlich nicht, dass die ganzen votings verschoben werden und die gewinnen, die gewinnen sollen? :???:

  • Vor 11 Jahren

    kings of lean waren doch gar nicht da, oder täusche ich mich?

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« Völlig unwichtige Veranstaltung, wie immer. »):

    vollkommen richtig. die zeiten wo das m in mtv für musik stand, sind lange vorbei. und die starlets des kommerz heizen mir auch nur ein, wenn ich den ton meines tv's ausschalte.

  • Vor 11 Jahren

    Zitat («

    Green Day bedankten sich für den "Best Cock-Award". War auch nicht schlecht. Ansonsten nix, was richtig Stimmung gemacht hat.

    Die Lightshow mit U2 war bombastisch. Sah gut aus.

    Über Hasselhoff kann man sagen, was man will, aber der Mann ist Kult. Aber leider eben intelligent und dumm zugleich. »):

    Ich wage mal zu bezweifeln, dass der "Cock"-Joke von vielen verstanden wurde, weil bei dem Spruch hab ich nicht mal ansatzweise Gelaechter gehoert..
    Ich fand`s jedenfalls auch geil :D

    Die Lightshow bei U2 hab ich nicht gesehn, aber unseren allseits geliebten David nach langer Zeit mal wieder zu sehen, hatte schon was, mir hat`s gefallen....Den Award fuer den besten Song
    hat "Halo" fuer mich zurecht gewonnen, is`n wunderschoener Song, der mir noch immer sehr gut gefaellt.

    Ansonsten hab ich mir die Show gespart..es wirkt immer so unheimlich bemueht und funktioniert trotzdem nicht..und das immer wieder die meisten Awardgewinner Amerikaner sind, die sich bei Europaeischen Awardshows die Dinger holen, is so was von langweilig, dass es sich kaum noch lohnt, einzuschalten...

  • Vor 11 Jahren

    Die Strapsen-Outfits waren doch noch das Beste an der Schnarchsendung. Bei "Käthe" Perry lief mir vor Freude fast die Suppe aus'm Schlüpper!

  • Vor 11 Jahren

    @puffelkopf («
    Zitat («
    Und außerdem noch ziemlich scheinheilig: Erst wird sich über Kanye aufgeregt, weil er der armen Taylor Swift den Abend versaute und jetzt wird eine Show als langweilig angesehen, weil sowas nicht passiert. »):

    Ich fand ihn schon immer cool! Sowas macht das ganze doch erst sehenswert!

  • Vor 11 Jahren

    @__mariUs__ (« Ansonsten war es echt derbe langweilig, es bekommen immmer die Künstler die Preise, die anwesend sind... »):

    es sind die künstler da weil sie WISSEN dass sie ausgezeichnet werden (oder auftreten dürfen - oder beides)

  • Vor 11 Jahren

    beyonce drei preise ... für WAS DENN BITTE?
    sie schreibt die songs nicht, sie dreht das video nicht, sie spielt die instrumente nicht... bekommt sie es dafür dass sie am besten eine mit belangloser rnb-musik unterlegte wichsvorlage darstellt? ich fass es jedesmal nicht.

  • Vor 11 Jahren

    @Fear_Of_Music (« beyonce drei preise ... für WAS DENN BITTE?

    ... bekommt sie es dafür dass sie am besten eine mit belangloser rnb-musik unterlegte wichsvorlage darstellt? ich fass es jedesmal nicht. »):

    No shit, Sherlock.

  • Vor 11 Jahren

    @Menschenfeind (« Die Strapsen-Outfits waren doch noch das Beste an der Schnarchsendung. Bei "Käthe" Perry lief mir vor Freude fast die Suppe aus'm Schlüpper! »):

    ihh :didcut30:
    @__mariUs__ (« Yeah Lady Gaga & Placebo haben Preise bekommen, ich bin zufrieden :D
    Ansonsten war es echt derbe langweilig, es bekommen immmer die Künstler die Preise, die anwesend sind... »):

    ich glaube, anders kriegste nen star vom kaliber einer beyoncé oder eines jay z s auch nich auf so ne veranstaltung.
    is aber wirklich auffällig und mit relativ hoher sicherheit bestandteil des deals.

  • Vor 11 Jahren

    @Fear_Of_Music (« beyonce drei preise ... für WAS DENN BITTE?
    sie schreibt die songs nicht »):

    fail

    beyoncé bringt sich unheimlich doll in alle prozesse ein.und schreibt selbst!
    wenn ich mich nich irre, hat sie das letzte album sogar mit produced...

  • Vor 11 Jahren

    das lied hat ihr auch der ryan tedder geschrieben...oder wie der geschrieben wird...jedenfalls der apologize-knödel. ja, der kann was, der ryan. :eek:

    aber die be-jonze ist mit jay-z verheiratet. das nennt man im prinzip karrierefick. der gilt ja als musikpapst. wer für jay-z die beine breit macht, der muss nix anderes mehr selbst machen :o

  • Vor 11 Jahren

    @Frane (« @Fear_Of_Music (« beyonce drei preise ... für WAS DENN BITTE?
    sie schreibt die songs nicht »):

    fail

    beyoncé bringt sich unheimlich doll in alle prozesse ein.und schreibt selbst!
    wenn ich mich nich irre, hat sie das letzte album sogar mit produced... »):

    sagt sie (oder ihre fanschreiber auf wikipedia?, oder die gefakten "co-songwriting-credits" in den CD-booklets?)

    ... lern mal zwischen den zeilen zu lesen, herrjeh, wie wunderbar naiv ...
    :rolleyes:

  • Vor 11 Jahren

    Hat sie die awards fürs komponieren bekommen?

  • Vor 11 Jahren

    @Fear_Of_Music (« @Frane (« @Fear_Of_Music (« beyonce drei preise ... für WAS DENN BITTE?
    sie schreibt die songs nicht »):

    fail

    beyoncé bringt sich unheimlich doll in alle prozesse ein.und schreibt selbst!
    wenn ich mich nich irre, hat sie das letzte album sogar mit produced... »):

    sagt sie (oder ihre fanschreiber auf wikipedia?, oder die gefakten "co-songwriting-credits" in den CD-booklets?)

    ... lern mal zwischen den zeilen zu lesen, herrjeh, wie wunderbar naiv ...
    :rolleyes: »):

    genau alles gefälscht.
    wie wunderbar paranoid :rolleyes:

  • Vor 11 Jahren

    by the way.

    Placebo haben ihren ersten Mtv award bekommen !! endlich wurde auch mal zeit das die band mal augezeichnet wurde.

    U2 hat völlig verdient den preis als beste live band.
    nur das kings of leon so untergegangen sind wundert mich ziemlich , nach dem was die alles abräumen , album ist überall noch in den charts.
    hm komisch

  • Vor 11 Jahren

    Ich fand die EMAs schon immer billig und gestellt...aber dieses Jahr....puh....das war ja einfach nur scheiße. Das ärmste war noch als Katy Perry sich über Hasselhoffs Alkoholsucht lustig gemacht hat...aber das war nicht witzig weil es zu offensichtlich gestellt war, genau wie diese ganzen Kanye West Sachen.

  • Vor 11 Jahren

    Ich hasse Green Day dafür dass sie sich in diesen verseuchten bis zum Himmel stinkenden MTV Sumpf reingeworfen haben, wo alles genauso abläuft wie erwartet (gilt auch für Katy Perrys und Beyonces Auftritt: Sex sells)

    Scheiße und jetzt auch noch Foo Fighters :( :( :(