Die geplante Verleihung der MTV Europe Musik Awards in der bayerischen Landeshauptstadt sorgt für Ärger mit der katholischen Kirche. Der 1. November 2007, der Tag an dem das Event stattfindet, ist zugleich Allerheiligen und nach dem bayerischen Feiertagsgesetz ein sogenannter stiller Tag. Im Klartext …

Zurück zur News
  • Vor 14 Jahren

    Wie lächerlich... Ich hasse die Kirche...

  • Vor 14 Jahren

    Zitat (« Auch die Tatsache, das die Kirche nicht in die Entscheidung miteinbezogen wurde, bevor die Ausnahmegenehmigung erteilt wurde, ärgerte das Erzbistum. »):

    Muss man da noch großartig was sagen?

  • Vor 14 Jahren

    Nun gut, in Bayern ist das natürlich ein serh großer Skandal^^
    Aber mal im ernst - es geht schlimmeres als dass an Allerheiligen die MTV EMA kommen - sollen sie doch -wie gesagt werden die in 159 Länder übertragen - ich glaube nicht, dass da soviel auf allerheiligen achten!

  • Vor 14 Jahren

    Oh die Kirche meldet sich auch mal wieder zu wort. Tja JPII hätte da sicher verständnis für gehabt, aber papa ratzi wird wohl meckern. hat er aber sicher umsonst, da ie Zuschauerzahl weltweit vermutlich die Anzahl der Katholiken übersteigen wird.

  • Vor 14 Jahren

    Man sollte Kirche und MTV gleichermaßen ignorieren, immerhin leben sie beide von der Aufmerksamkeit die man ihnen schenkt...

  • Vor 14 Jahren

    naja, die kirche muss sich halt auch hin un wieder ma melden, sonst gerät sie noch in vergessenheit ;)

  • Vor 14 Jahren

    Ich denk öfters über die Kirche als über MTV nach... ;)

  • Vor 14 Jahren

    Dieses ewige popcorn gepose wird doch langsam langweilig. lass uns doch mal lieber eine fetten kreis mit unseren Autos bildn und johlend und biertrinkend die kombattanten anfeuern...

  • Vor 14 Jahren

    typisch für die katholische kirche, mal wieder da das maul aufzureißen wo sie eigentlich nichts zu melden hat.

    feiertage werden vom staat vergeben und nicht von der kirche. da kann dort 1000x allerheiligen draufstehen, was die menschen an diesem tag zu tun oder zu lassen haben, geht die werten kirchenvertreter einen dreck an.
    aber hauptsache man ist mal wieder im gespräch.

    würde man die veralteten feiertagsregelungen endlich einmal überarbeiten (was bitter nötig wäre), könnten solche diskussionen erst gar nicht aufkommen.

  • Vor 14 Jahren

    :cry: LINSE!!1! :cry:
    wir brauchen smileys für Popcorn und Autokreis.

  • Vor 14 Jahren

    @Caras (« :cry: LINSE!!1! :cry:
    wir brauchen smileys für Popcorn und Autokreis. »):

    der smiley für :conkphone: ist auch überfällig :cryphone:

  • Vor 14 Jahren

    @G-Sus («

    Aber damals beim Holocaust hat sich kein Priester, kein Bischof und kein Papst irgendwie zu Wort gemeldet und das angeprangert was die Regierung veranstaltet hatte. »):

    es gab unzählige kirchlich Würdenträger, die gegen den Nationalsozialismus gekämpft haben, nur wurden die gleich mit interniert. Allerdings sollte sowas sicherlich nicht bei laut.de diskutiert werden.

    Also einfach mal den eigenen Schulabschluss prüfen.

  • Vor 14 Jahren

    @Die Kirchef (« Die Kirche hasst dich aber nicht, Versacker :) Was machsten jetzt?? Jetzt hat man gar niemanden zum streiten. Wie ärgerlich aber auch! o_O »):

    halts Maul du Spasti :)

    nicht vergessen: am 1.11. Tanzverbot!

  • Vor 14 Jahren

    Schon geil, dass nicht nur irgendein Feiertag verletzt wird, sondern ausgerechnet Allerheiligen.

  • Vor 14 Jahren

    @la-ge («
    es gab unzählige kirchlich Würdenträger, die gegen den Nationalsozialismus gekämpft haben, nur wurden die gleich mit interniert. »):

    Auch Künstler und Musiker wurden interniert.
    @la-ge («
    Allerdings sollte sowas sicherlich nicht bei laut.de diskutiert werden. »):

    Sicherlich? Muss man Deiner Meinung nach also ins Klugscheißer-Forum?
    @la-ge («
    Also einfach mal den eigenen Schulabschluss prüfen. »):

    Du glaubst wohl Wissen, Intellekt und Meinungsfreiheit ist vom Schulabschluss abhängig?

  • Vor 14 Jahren

    Einfach stumpf wie die sich überall einmischen wollen...krasses Beispiel hier bei uns: Seit Einführung der Studiengebühren hat die Unibibliothek Sonntags auf und nun protestieren christliche Studentengruppen dagegen, weil der Sonntag der Erholung dienen müsse blabla blubbblubb...alle in Sack stecken und draufhauen, man trifft immer den Richtigen.

  • Vor 14 Jahren

    @schmarrer (« @la-ge («
    Also einfach mal den eigenen Schulabschluss prüfen. »):

    Du glaubst wohl Wissen, Intellekt und Meinungsfreiheit ist vom Schulabschluss abhängig? »):

    Nein, andersrum.
    aber zugegeben; dieser letzte Satz war natürlich albern - viel Spaß im Klugscheißer-Forum

  • Vor 14 Jahren

    Die EMAs werden ja wohl keinen gläubigen Katholiken vom Kirchgang abhalten, also was soll das Theater? Die Zuschauer werden sicher auch nicht auf dem Weg zur Veranstaltung auf Friedhöfen randalieren, oder Ähnliches. Anstatt sich zu freuen, dass so eine Großveranstaltung in München stattfindet, motzt man lieber rum. Typisch Kirche! Als ob es die Zuschauer in 169 Ländern interessiert, dass es da in Bayern so nen Feiertag überhaupt gibt. Aber freut mich zu hören, dass die katholische Kirche keine anderen Probleme hat!