Die Nu Metaller kommen mit einer weiteren Nummer, dem Titelsong des neuen Albums, ums Eck.

Jacksonville (aus) - Red Cap und Crew machen Nägel mit Köpfen. Nach "Shotgun" und "Why Try" gibts nun den nächsten Song im Netz. Die "Gold Cobra" zischt aus den Boxen, beißt sich in den Gehörgängen fest und schnürt die Luftröhre ab.

Verzerrte Gitarren à la Wes Borland und die aggressiven Rhymes von Fred Durst lassen die Herzen von Limp-Fans definitiv höher schlagen - und am 24. Juni ist es soweit. Dann steht der neue Longplayer in den Läden!

Fotos

Limp Bizkit

Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Limp Bizkit,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Limp Bizkit

Als Korn 1995 durch die USA touren, machen sie Zwischenstation in Jacksonville, Florida. Das ist zufällig auch die Heimat von Tätowierer und Frontmann …

17 Kommentare

  • Vor 8 Jahren

    Ist ja sogar ganz in ordnung
    aber wer hat denn bitteschön die gitarre abgemischt, klingt ja stellenweise absolut furchtbar. Auch die drums klingen auch nicht so gut. nur der bass kommt gut (vielleicht liegts auch auch an der bitrate des streams, aber trotzdem)

  • Vor 8 Jahren

    Es ist langweilig. Ich verbinde diese Musik direkt mit kalkweissen Knilchen in Army-Shorts, klobigen Skateschuhen, fat laces und haesslichen T-Shirts. Nicht gerade cool kids.

  • Vor 8 Jahren

    @Baudelaire (« Es ist langweilig. Ich verbinde diese Musik direkt mit kalkweissen Knilchen in Army-Shorts, klobigen Skateschuhen, fat laces und haesslichen T-Shirts. Nicht gerade cool kids. »):

    Hier geht es doch nicht darum coooooool zu sein. Dann würde ich Bushido hören.