Der Song "Komet" verbindet zwei Musiker, die unterschiedlicher nicht sein könnten

Hamburg (jmb) - Deutschrock-Legende Udo Lindenberg und Rapper Apache 207 haben am Donnerstagabend eine gemeinsame Single veröffentlicht. Der Song heißt "Komet" und entstand, nachdem sich das Duo gegenseitig auf Tour besuchte. Schnell entstand die Idee, ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen.

Lindenberg lobt Apache für seine Originalität, die sich vom normalen Gangsta-Rap unterscheide: "Cooler schlauer Junge, sehr geflashte Texte, Trademark-Stimme - und singt auch noch meeega-geschmeidig." Im Musikvideo zum Song sitzen Rocker und Rapper in Folge einer Reihe unglücklicher Zufälle auf der Anklagebank, werden schuldig gesprochen, nehmen's aber gelassen:

Apache 207 und Lindenberg singen vom Wunsch, so zu sein "Wie ein Komet, der zweimal einschlägt". Die News von der gemeinsamen Zusammenarbeit dürfte dieses Ziel bereits erreicht haben, denn die beiden Musiker könnten unterschiedlicher nicht sein. Zwischen den beiden liegt ein Altersunterschied von über 50 Jahren.

Die gegenseitige Hochachtung vor der Kunstform des jeweils anderen habe die beiden zusammengeführt, erklärt Lindenberg. Apache 207, der mit der Single "Roller" (2019) seinen Durchbruch erreichte, drückt seine Bewunderung für Lindenberg aus: "Udo Lindenberg ist zweifelsohne eine Legende der deutschen Musik und ein großes Vorbild für mich, vor allem, was seine unfassbare Karriere betrifft."

Fotos

Udo Lindenberg

Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn) Udo Lindenberg,  | © laut.de (Fotograf: Benjamin Horn)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Udo Lindenberg

Panik Udo: Der Name passt. Nicht weil Udo Lindenberg von der ängstlichen Art wäre, vielmehr weil er ein Getriebener ist, ein Überzeugungstäter, der …

laut.de-Porträt Apache 207

Man muss sich gar kein großes Image konstruieren, wenn man mit einem Frame schon alles nötige kommuniziert: Da sieht man einen großgewachsenen Typen …

3 Kommentare