Panik geben via Statement auf ihrer Homepage das Ende der Band bekannt. Die für Dezember geplanten Shows werden die letzten sein.

Neumünster (dani) - Eine kurze Bandgeschichte hat ihr jähes Ende gefunden: Panik geben via Statement auf ihrer Homepage das eigene Ende bekannt.

"Bis hierhin war es ein langer Kampf und sehr aufreibender Weg und ein Teil der Band hat einfach nicht mehr die Kraft, diesen Weg weiter zu gehen", heißt es da.

"Deswegen sind wir gezwungen, bekannt zu geben, dass die Band Panik in dieser Konstellation nicht mehr weiter macht und die Tour im Dezember die letzte in Deutschland sein wird."

Legal, illegal - egal

Bei Panik macht man einerseits veränderte Konsumenten-Gewohnheiten für die Kapitulation verantwortlich: "Man hört irgendwo einen Song und wenn der gefällt, besorgt man sich diesen, legal oder illegal ist den meisten leider völlig egal. Wir leben in einer Zeit, in der die Musik kostenlos zu bekommen ist, leider können wir aber nicht kostenlos leben."

Zum anderen kritisiert die nunmehr Ex-Truppe, die zuvor unter dem Namen Nevada Tan aktiv war, die Gepflogenheiten im Musikgeschäft:

"Als Außenstehender bekommt man leider nicht viel mit vom Musik-Business. … Es gibt in unserem Beruf einfach viel zu viel Politik; manchmal ist es ein nicht enden wollender Kampf, das zu machen, was man wirklich will."

Seitenhieb auf die Presse

Einen Seitenhieb auf die Musikpresse landen Panik zu guter Letzt auch noch: "Achso, und scheiße noch mal, der grenzwertige Journalismus der deutschen Jugendmagazine gestattet uns leider nicht einmal, es den Fans selbst beizubringen. Frank hatte überhaupt keinen Kontakt zu dieser Zeitschrift. Vielen Dank", beschließt die Band ihre Stellungnahme.

Die Bravo hatte kurz zuvor bereits – offenbar unter Bezugnahme auf Sänger Frank Ziegler – von der Auflösung der Formation berichtet.

Fotos

Nevada Tan

Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Nevada Tan,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

Panik Panik

Die Nordlichter strotzen nur so vor musikalischer Kraft.

laut.de-Porträt Panik

Jan Werner (DJ), David Bonk (Gitarre), Christian Linke (Bass), Timo Sonnenschein (MC, Gesang), Frank Ziegler (Gesang) und Juri Schewe (Schlagzeug) aus …

97 Kommentare

  • Vor 11 Jahren

    @wayfarer (« Dafür habe sie euch, ihre Fans aber herb abblitzen lassen, a) alles Diebe und b) lohnen tut es sich für den Haufen auch nicht.
    Tja wenn man drauf steht in den Arsch getreten zu werden und dafür auch noch danke zu sagen, könnt ihr den Jupelperser ruhig weiter machen. :D »):

    Wo bitte, haben sie uns abblitzen lassen?
    Was haben sie gestohlen & was lohnt sich nicht?
    @His Masters Voice (« Tja der Fan von heute ist anspruchslos und masochistisch. Also ich hab das so verstanden: Timo und David machen weiter ihre abgebrochene Schule. Besonders der Texter Timo hat es echt nötig. Wenn man die Texte so liest würden ihm ein paar Deutschstunden nicht schaden.
    Wundert mich eh, dass Universal so nen sprachlichen Sonermüll veröffentlicht hat.
    Aber der zuständige A&R konnte wohl auch kein Deutsch. »):

    anspruchslos & masochistisch?
    Und wieso das?
    Ich kann abstreiten, das mir diese Eigenschaften zusagen & das ich diese besitze.

    Timo & David werden weiter Musik machen, aber wer es nicht hören will, muss es sich ja nicht anhören.
    Und wo sind die Texte bitte so fehlerhaft was das Deutsch betrifft?

    Das höre ich wirklich zum Ersten mal.

  • Vor 11 Jahren

    So wichtig sind die Fans scheinbar nicht, wen sie nicht zahlen oder zu wenig zahlen. So tief war die Liebe zur Kunst dann wohl nicht.

  • Vor 11 Jahren

    @nudossi.panik-freak (« Ist doch scheiß egal was ihr "Panik-Hater" über die Jungs denkt, die Fans lieben sie und darauf kommt es an, ist ja normal das eine Band nicht von allen gemocht werden kann. Und mit dem Text von einem Lied, ob der das wichtigste ist oder nicht, das ist Ansichtssache meiner Meinung nach ist es mit das wichtigste denn Musik soll zum Nachdenken anregen und eine Message transportieren. Und das war meiner Meinung nach der Fall bei Panik, und mir egal was ihr anderen jetzt dazu sagt. Was ihr so schreibt um die Band schlecht machen zu wollen ist echt arm. Aber naja wenn ihr der Meinung seid so ein Mist abziehen zu müssen, bitte ist eure Meinung, muss man akzeptieren aber zum glück nicht nachvollziehen können. Die Leute wo die Band und deren Musik mögen, den ist dieses Gelaber eh egal - so wie mir. =)

    Hauta rein xD »):

    ich simme dir voll zu, aber ich halte mich in zukunft raus. sollen die doch alle denken was sie wollen. lächerlich.