A cappellas von US-Rapper Jay-Z gemixt mit Instrumentals und Vocal-Fragmenten der britischen Indie-Helden Radiohead ergibt ...? Jaydiohead! Producer Minty Fresh Beats aka Max Tannone hatte sich Anfang des Jahres die Vocals aus Jay-Zs zum Mash-Up freigegebenen "Black Album" vorgeknöpft und mit Radiohead-Songs …

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    Dieses Mashing-Up ist so eine widerliche Mode dieses Jahrzehnts. Das muss einem wahren Radiohead-Liebhaber doch weh tun...

  • Vor 11 Jahren

    so lässt sich mit wenig aufwand ordentlich geld pumpen.

  • Vor 11 Jahren

    Wirklich toll. bin meist offen für neues, aber ganz ehrlich: sowas macht radiohead auf der bühne live und jeden gig anders, da braucht man keinen dj und schon gar kein album

  • Vor 11 Jahren

    @Trigger (« Dieses Mashing-Up ist so eine widerliche Mode dieses Jahrzehnts. Das muss einem wahren Radiohead-Liebhaber doch weh tun... »):

    das würde ich nicht so pauschal sagen. es gibt wirklich richtig gut gemachte mash-ups, die aber meistens illegal von DJs für ihre Plattenkiste zusammengebaut wurden und keiner daran verdient oder was genommen bekommt.

    und so ne Jay-Z vs. Radiohead rotze gehört da ganz sicher nicht dazu.

  • Vor 11 Jahren

    @Maddinsowieso (« so lässt sich mit wenig aufwand ordentlich geld pumpen. »):

    "free download"

  • Vor 11 Jahren

    interessant zu hören, aber das wars dann auch schon wieder...

  • Vor 11 Jahren

    Wie das wohl klingt:

    This Is What You Get... (Yo,yo,yo, bitch), This Is What You Get (Check,check,check this out, motherfucker...).

    Och nöö. Radiohead- Songs sind so schon perfekt, da muss man nicht noch ein paar Rapparts draufschmeißen, das ist respektlos. Kommerzielle Ausschlachtung von guten Songs, pfui.

  • Vor 11 Jahren

    @Trigger (« Dieses Mashing-Up ist so eine widerliche Mode dieses Jahrzehnts. Das muss einem wahren Radiohead-Liebhaber doch weh tun... »):

    dann hör es dir doch einfach nicht an. jeden tag werden lieder gecovert und modifiziert und gesampelt und in diesem fall entsteht dabei auch was neues und eigenes. ich find daran nichts verwerflich.

  • Vor 11 Jahren

    Radiohead ist scheiße
    Jay-Z ist scheiße

    Scheiße+Scheiße=Ein großer Haufen Scheiße.

  • Vor 11 Jahren

    @old_boy (« Radiohead ist scheiße
    Jay-Z ist scheiße

    Scheiße+Scheiße=Ein großer Haufen Scheiße. »):

    Manche Beiträge sind noch ein größerer Haufen Scheiße... :D

  • Vor 11 Jahren

    @tonitasten (« Kommerzielle Ausschlachtung von guten Songs, pfui. »):

    "free download"

  • Vor 11 Jahren

    @paunz (« @Trigger (« Dieses Mashing-Up ist so eine widerliche Mode dieses Jahrzehnts. Das muss einem wahren Radiohead-Liebhaber doch weh tun... »):

    dann hör es dir doch einfach nicht an. jeden tag werden lieder gecovert und modifiziert und gesampelt und in diesem fall entsteht dabei auch was neues und eigenes. ich find daran nichts verwerflich. »):

    Keine Sorge, werde ich garantiert nicht! :)

    Mir geht nur dieser Trend auf die Nerven. Anno dazumal hat ein gewisses "Collision Course" bei mir für eine kräftige Desillusionierung gesorgt :damn:

    Danach bin ich erwachsen geworden...

    Und neu und eigen? Wenn Jay-Z was neues und eigenes einfallen würde, müsste er doch nicht Radiohead verwursten...

  • Vor 11 Jahren

    @Trigger (« @paunz (« @Trigger (« Dieses Mashing-Up ist so eine widerliche Mode dieses Jahrzehnts. Das muss einem wahren Radiohead-Liebhaber doch weh tun... »):

    dann hör es dir doch einfach nicht an. jeden tag werden lieder gecovert und modifiziert und gesampelt und in diesem fall entsteht dabei auch was neues und eigenes. ich find daran nichts verwerflich. »):

    Keine Sorge, werde ich garantiert nicht! :)

    Mir geht nur dieser Trend auf die Nerven. Anno dazumal hat ein gewisses "Collision Course" bei mir für eine kräftige Desillusionierung gesorgt :damn:

    Danach bin ich erwachsen geworden...

    Und neu und eigen? Wenn Jay-Z was neues und eigenes einfallen würde, müsste er doch nicht Radiohead verwursten... »):

    Ähm: Producer Minty Fresh Beats aka Max Tannone hatte sich Anfang des Jahres die Vocals aus Jay-Zs zum Mash-Up freigegebenen "Black Album" vorgeknöpft und mit Radiohead-Songs verknüpft.

  • Vor 11 Jahren

    @Hörschaden (« @Trigger (« @paunz (« @Trigger (« Dieses Mashing-Up ist so eine widerliche Mode dieses Jahrzehnts. Das muss einem wahren Radiohead-Liebhaber doch weh tun... »):

    dann hör es dir doch einfach nicht an. jeden tag werden lieder gecovert und modifiziert und gesampelt und in diesem fall entsteht dabei auch was neues und eigenes. ich find daran nichts verwerflich. »):

    Keine Sorge, werde ich garantiert nicht! :)

    Mir geht nur dieser Trend auf die Nerven. Anno dazumal hat ein gewisses "Collision Course" bei mir für eine kräftige Desillusionierung gesorgt :damn:

    Danach bin ich erwachsen geworden...

    Und neu und eigen? Wenn Jay-Z was neues und eigenes einfallen würde, müsste er doch nicht Radiohead verwursten... »):

    Ähm: Producer Minty Fresh Beats aka Max Tannone hatte sich Anfang des Jahres die Vocals aus Jay-Zs zum Mash-Up freigegebenen "Black Album" vorgeknöpft und mit Radiohead-Songs verknüpft. »):

    Oha, du kannst lesen - ich offenbar nicht!

    Asche auf mein Haupt...

  • Vor 11 Jahren

    @Trigger (« @Hörschaden (« @Trigger (« @paunz (« @Trigger (« Dieses Mashing-Up ist so eine widerliche Mode dieses Jahrzehnts. Das muss einem wahren Radiohead-Liebhaber doch weh tun... »):

    dann hör es dir doch einfach nicht an. jeden tag werden lieder gecovert und modifiziert und gesampelt und in diesem fall entsteht dabei auch was neues und eigenes. ich find daran nichts verwerflich. »):

    Keine Sorge, werde ich garantiert nicht! :)

    Mir geht nur dieser Trend auf die Nerven. Anno dazumal hat ein gewisses "Collision Course" bei mir für eine kräftige Desillusionierung gesorgt :damn:

    Danach bin ich erwachsen geworden...

    Und neu und eigen? Wenn Jay-Z was neues und eigenes einfallen würde, müsste er doch nicht Radiohead verwursten... »):

    Ähm: Producer Minty Fresh Beats aka Max Tannone hatte sich Anfang des Jahres die Vocals aus Jay-Zs zum Mash-Up freigegebenen "Black Album" vorgeknöpft und mit Radiohead-Songs verknüpft. »):

    Oha, du kannst lesen - ich offenbar nicht!

    Asche auf mein Haupt... »):

    Macht ja nix; musste auch extra NOCHMAL nachlesen... :D

  • Vor 11 Jahren

    Finds suppa. Hört bidde ma auf mit diesen sehr vorschnellen Urteilen. Da hat sich jemand echt Mühe gegeben, ein sinnvolles, schlüssiges Album zu machen, was definitiv mehr Hörer verdient als so ein paar kleine Radiohead/Jay-z Die-Hard Fans

  • Vor 11 Jahren

    @benjomatico (« Finds suppa. Hört bidde ma auf mit diesen sehr vorschnellen Urteilen. Da hat sich jemand echt Mühe gegeben, ein sinnvolles, schlüssiges Album zu machen, was definitiv mehr Hörer verdient als so ein paar kleine Radiohead/Jay-z Die-Hard Fans »):

    Du hast so Recht! :D

  • Vor 11 Jahren

    @mfizzo (« http://hypem.com/search/jaydiohead/1/

    hier noch der rest. ich finds cool. »):

    oder auf last.fm:

    Jaydiohead - Jay-Z x Radiohead (http://www.last.fm/music/Jaydiohead/Jaydio…)
    Jaydiohead: The Encore (http://www.last.fm/music/Jaydiohead/Jaydio…)