Am 21. April 2016 nahm einer der ganz Großen seinen Hut. Oder besser: seine Krone. Er trug den Adel im Namen, und der verpflichtet bekanntermaßen. Prince Rogers Nelson zeigte sich dieser Verpflichtung stets bewusst und bescherte der Welt unvergessliche Songs.

Erst wenn man seinen Backkatalog wieder …

Zurück zur News
  • Vor 3 Jahren

    Meine top three, Reihenfolge irrelevant:
    Sign o the Times (der Bass, insane!)
    Raspberry Beret (unser Interrailsoundtrack damals)
    Controversy (Funky as fuck! Diese Gitarre, damn!)
    Das mit den Bangles wusste ich nicht mal, hab den Song aber geliebt und den Batman Soundtrack fand ich in seiner Schrägheit auch geil. Das Vinyl hab ich noch. "Did you ever dance with the devil in the pale moonlight?"
    Möge er in Frieden ruhen.

  • Vor 3 Jahren

    Glitzernd,schräg,grossartig,leidenschaftlich,melancholisch glücklich, aberwitzig und elegant: "court sing - hold on to your soul, you've got a long way to go" Positivity Purple Rain The Beautiful Ones When Doves Cry Nothing compares to U The Cross Forever If i was Your girlfriend Paisley Park Sometimes it snows in April I Wonder u Under the Cherry Moon Kiss Scandalous Anastasia Positivity ..
    Die Lebensfreude, die Energie. der pure Spass und Genuss
    am Talent in seiner Musik, die bleibt. R.I.P. Prince

  • Vor 3 Jahren

    Die besten Prince Alben sind Eroica und Fruit at the bottom von Wendy & Lisa ;-)