Den Frust darüber, nicht auftreten zu können, gießt der Entertainer in entspannt melancholischen Jazz, der zugleich das kommende Album ankündigt.

Mülheim a.d.R. (ebi) - Helge Schneiders Beitrag zum "Free European Song Contest" erscheint nun auch als Single: Das Video zu "Forever At Home" ist seit heute Vormittag online.

Mit dem im klassischen Unterhaltungs-Jazz angesiedelten Stück war Schneider bei Stefan Raabs Gegenveranstaltung zum Eurovision Song Contest für Deutschland auf Rang vier gelandet. Inhaltlich dreht sich alles um die Auswirkungen der Coronakrise. So spielt er im - wie gewohnt höchst amüsanten - Video zu Textzeilen wie "Forever im Haus" im Keller Tischtennis gegen sich selbst.

Der Track geht einem neuen Studioalbum voraus, das noch im August erscheinen soll. Nähere Infos dazu gibt es noch nicht. Ein aufgrund des derzeitigen Auftrittsverbots im Affekt angedeutetes mögliches Ende seiner Bühnenkarriere sollte damit vom Tisch sein.

Fotos

Helge Schneider

Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig) Helge Schneider,  | © laut.de (Fotograf: Peter Wafzig)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Helge Schneider

Wer auf Löcher-in-die-Schädeldecke-fressenden Humor steht, dürfte sich mit Helge Schneiders Platten köstlich amüsieren. Oder live mit einer seiner …

Noch keine Kommentare