Jason Barnes, Gitarrist der Band Haste The Day, ist zu der Überzeugung gelangt, dass er nicht an Gott glaubt. Eigentlich kein Problem, und in den meisten Bands sicher kein Hinderungsgrund für ein Engagement. Nicht so bei der Metalcore-Band aus Indiana. Denn Haste The Day ist eine christliche Band.

Die …

Zurück zur News
  • Vor 13 Jahren

    ach leute,

    ich halte es ja auch immer für problematisch, in diesen tagen musik und religion zu vermischen.

    aber pauschales christenbashing bringt ja nix.

    zum vergleich:

    16 horsepower oder nick cave sind bzw waren ja auch bekennende christen. hat der kunst nicht geschadet.

  • Vor 13 Jahren

    @dein_boeser_Anwalt (« aber pauschales christenbashing bringt ja nix. »):

    Oh doch! Solange die Arschlöcher mir mit ihren Glocken permanent die Ohren vollbimmeln oder mit mir an der Haustür über Gott reden wollen ... so lange bin ich für pauschales Draufhauen! :mad:

  • Vor 13 Jahren

    ich kann Dir auch gerne mal den mossad vorbeischicken, wenn es genehm ist

  • Vor 13 Jahren

    Was hat der Mossad damit zu tun?

  • Vor 13 Jahren

    die sind ähnlich unangenehm vor der türe

    da vergißt du ganz schnell die paar jehovas

  • Vor 13 Jahren

    Zeit, nach Eisenheim zu kommen! Hier gibt's keine Christen, nur endlose Nacht. Und Stahl, der durch die Adern der Menschen fließt.

  • Vor 13 Jahren

    Den Ausdruck hat er bestimmt bei PI aufgeschnappt.

  • Vor 13 Jahren

    @ichdunicht (« Oder wenn dir das Gebimmeln nicht passt zieh in ein muslimisches Land.Dort brüllt dann ein Teppichpilot dich auf arbaisch von seinem Türmchen an. »):

    Teppichpilot.... HA! Ich lach mich schief! :lol: :lol:

  • Vor 13 Jahren

    Also mir wär das vollkommen latte welchem Glauben meine Bandmitglieder (nicht) nachgehen würden. Als Band sollte man sich eh nur durch seine Musik definieren.

  • Vor 13 Jahren

    @Anonymous (« @Avis (« Also mir wär das vollkommen latte welchem Glauben meine Bandmitglieder (nicht) nachgehen würden. Als Band sollte man sich eh nur durch seine Musik definieren. »):

    ROFL
    Das ist mal ein Statement! Paradox in sich selber!

    Eine bekennend christliche Band macht christliche Musik und definiert sich über ihre Musik, da kann sich dann ein bekennender Neuatheist nicht mehr mit identifizieren, also muss er gehen. Ergo: Die Band definiert sich über ihre Musik!

    Was ich nur nicht verstehe ist, warum das wieder mal so herausgestellt und polemisiert wird, aber klar, Christenbashing ist ja sowas von In und cool. »):

    Bashing auf alles und jeden ist cool, nicht nur Christen, es wird doch auf alles und jeden eingeschlagen!!

  • Vor 13 Jahren

    @Avis (« Also mir wär das vollkommen latte welchem Glauben meine Bandmitglieder (nicht) nachgehen würden. Als Band sollte man sich eh nur durch seine Musik definieren. »):

    Dir ist aber schon klar, daß eine christliche Band in erster Linie aus Christen bestehen sollte?
    Obwohl die Vorstellung irgendwie geil ist :D
    "Hallo Gemeinde! Ihr seid super! Heute Abend hier bei euch in der Benediktinerkirche in Berlin! Ihr seid klasse! Wir sind 'David und die Anonymen Atheisten'! Und spielen nur für euch! Whoow! Am Schlagzeug unser und euer Achmeeeeed! Hau rein, Achmed! An der Baßgitarre: Mahatmaaaaa! An der Rhythmusgitarre - habt ihr auch vorhin an der Klezmer-Klarinette gehört - Shlomooooo! Dein Applaus, Shlomo! Yeah! Mein Name ist David, tut mir Leid, wenn das vorhin mit dem schwarzen Hahn ein paar Blutflecke in der ersten Reihe gegeben hat ... soll nicht wieder vorkommen! Heute abend rocken wir die Hölle nur für euch! ROCK'N'ROOOLL!"
    :lol:

    Gruß
    Skywise

  • Vor 13 Jahren

    @Skywise (« @Avis (« Also mir wär das vollkommen latte welchem Glauben meine Bandmitglieder (nicht) nachgehen würden. Als Band sollte man sich eh nur durch seine Musik definieren. »):

    Dir ist aber schon klar, daß eine christliche Band in erster Linie aus Christen bestehen sollte?
    Obwohl die Vorstellung irgendwie geil ist :D
    "Hallo Gemeinde! Ihr seid super! Heute Abend hier bei euch in der Benediktinerkirche in Berlin! Ihr seid klasse! Wir sind 'David und die Anonymen Atheisten'! Und spielen nur für euch! Whoow! Am Schlagzeug unser und euer Achmeeeeed! Hau rein, Achmed! An der Baßgitarre: Mahatmaaaaa! An der Rhythmusgitarre - habt ihr auch vorhin an der Klezmer-Klarinette gehört - Shlomooooo! Dein Applaus, Shlomo! Yeah! Mein Name ist David, tut mir Leid, wenn das vorhin mit dem schwarzen Hahn ein paar Blutflecke in der ersten Reihe gegeben hat ... soll nicht wieder vorkommen! Heute abend rocken wir die Hölle nur für euch! ROCK'N'ROOOLL!"
    :lol:

    Gruß
    Skywise »):

    Ich würd' hingehen... ;)

  • Vor 13 Jahren

    Das kam wohl ein bisschen missverständlich rüber...

    Klar kann man keine christliche Band mit Mitgliedern auas allen Weltreligionen aufziehen, ich wollte damit eigentlich nur sagen, dass ich allein schon das Prinzip ein wenig bescheuert finde.

    Von mir aus kann man ja gern über religiöse Themen singen aber das Ganze als "Konzept" aufzuziehen, find ich imho halt nicht sonderlich toll.

    Edit: Außerdem möcht ich die Metalcore-Band sehen, die regelmäßig vor der versammelten Kirchengemeinde spielt ;)

  • Vor 13 Jahren

    ach, es gibt doch auch ne legendäre trashmetalband deren frontmann laut eigener aussage die kraft für die band aus seinem glauben nimmt, und trotzdem alle antichristlichen und blasphemischen texte, die er von seinen kollegen vorgesetzt bekommt, runtergröhlt und von den fans dafür gefeiert wird.

    vielleicht sind christliche fans da dann doch mehr true als metaller :D

  • Vor 13 Jahren

    Ich kann die Band unter der Vorraussetzung, dass ich Christentum toll fände, verstehen und die Handlung nachvollziehen.

    Was ich nicht nachvollziehen kann ist, wie man ne Christenband sein kann bzw an irgendwelche Hirngespinste glauben kann ... Schade eigentlich um die auf den ersten 2 Alben ansprechende Musik.

  • Vor 13 Jahren

    Band feuert Gitarristen.

    Ah ja.