Rihanna und ihr Freund Chris Brown sorgten bei den gestrigen Grammy-Verleihungen indirekt für die dicksten Schlagzeilen. Und das, obwohl beide gar nicht im Staple Center in Los Angeles auftauchten, wo die Award-Show über die Bühne ging.

Am frühen Sonntagmorgen kam es in Los Angeles zu einem undurchsichtigen …

Zurück zur News
  • Vor 12 Jahren

    @Lucky_Bastard (« schon, ne wahre größe im Business (hiphop will ich gar nich sagen^^) »):

    Naja, wer ne wahre Größe im Business ist, sagt ja mal gar nix über musikalische Qualität aus, außer dass er sich an MTV-VIVA-Klingelton und Plastiktitten verhurt hat.

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« Du, hast natürlich mehr Ahnung als als die Leute die ihm die Auszeichnungen gegeben haben...:- »):

    Das könnte sogar hinkommen..

  • Vor 12 Jahren

    HALLLOOOOOOOOOHOOOOOOOOOOOOOOO
    SIEHST DU DIE IRONIE MIT ABSICHT SO SELTEN?!

  • Vor 12 Jahren

    @Lucky_Bastard (« HALLLOOOOOOOOOHOOOOOOOOOOOOOOO
    SIEHST DU DIE IRONIE MIT ABSICHT SO SELTEN?! »):

    Ja, sollte doch mittlerweile bekannt sein, dass meine Ironie-Brille nicht so gut funktioniert. Bin mehr für klare Worte, Ironie ist manchmal so gut versteckt.. Aber hast recht, hätte ich schon checken können, dass mit der wahren Größe.. ;(

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« Und??? Trotzdem hat ers geschafft... Wurd auch mal Zeit das er ausm Underground kommt und die Leute finden es geil. »):

    "Die Leute" finden so allerhand zweifelhafte Dinge geil, das bedeutet gar nix.

  • Vor 12 Jahren

    @Lucky_Bastard (« schon, ne wahre größe im Business (hiphop will ich gar nich sagen^^) »):

    ein akustischer und vorallem visueller schmaus

  • Vor 12 Jahren

    Ich kenne kein einziges Lied von Chris Brown oder Rihana, jedenfalls nicht bewusst. Und desto länger ich darüber nachdenke, desto mehr komme ich zur Ansicht, dass ich da wohl nicht arg viel versäumt habe. ;)

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« und ob das was bedeutet die grammys kommen nicht von alleine zu ihm, ok.... siehs ein.... er hats geschafft... »):

    Oh, Grammys, natürlich - ich bin beeindruckt, dann MUSS er ja gut sein.

    Oh weh..

  • Vor 12 Jahren

    ich fand die awards so wie sie waren schon passend. ich meine es ist halt ne pop bzw. mainstream veranstealtung da darf man nicht erwarten das untergrundlegende xy einen preiß abstaubt und lil wayne hat schon ein sehr gutes album abgeliefert letztes jahr also warum nicht. und auch alle anderen preise gehen so in ordnung.

    und... Neil Diamond war da! :D

    ps. mccartney mit nem live auftritt und dave grohl an den drums! :)

  • Vor 12 Jahren

    grohl an den drums? und ich habs nicht gesehen...fck!

  • Vor 12 Jahren

    Jawoll:

    Der Boss und "My Apocalypse"... besser geht's nicht!

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« schon wieder das lautuser-alle-die-preise-kriegen-sind-blöd-gelaber :( »):

    Tsts, Du verstehst nicht so gut, hm? Nicht alle-die-preise-kriegen-sind-blöd, sondern nicht-alle-die-preise-kriegen-sind-auch-automatisch-gut-weil-die-Preise-nix-über-Qualität-aussagen-Gelaber - und jetzt geh spielen.

  • Vor 12 Jahren

    Best Rap Album: Tha Carter III und Best Rap Song: Lollipop

    mehr muß ich nicht wissen! :ill:

  • Vor 12 Jahren

    naja, dann macht doch eure eigene award-auszeichnung auf und dann kriegen nur die preise, die es in euren augen verdienen. weil ihr allein in eurer jury sitzt, müsst ihr euch nur mit euch selbst einigen.

    blödsinn: bei solchen awards gehts ja nicht um den persönlichen geschmack - es geht darum, wer der kleinste gemeinsame nenner ist.

    mich würde also nicht interessieren, wen IHR da gesehen hättet, mich interessiert, wieso die gewählt wurden, die halt gewählt wurden. das ist das spannende.

  • Vor 12 Jahren

    man kann ja von awards,rihanna etc halten was man will.aber sollte sich das bewahrheiten ist es durchaus sehr traurig.. man schlägt einfach keine frauen,sowas is scheisse

  • Vor 12 Jahren

    @MarzipanFerkel («
    mich würde also nicht interessieren, wen IHR da gesehen hättet, mich interessiert, wieso die gewählt wurden, die halt gewählt wurden. das ist das spannende. »):

    Schön, dass Du das spannend findest, ich finde es 100%ig nichtssagend und vollkommen unwichtig.

  • Vor 12 Jahren

    @lautuser (« @MarzipanFerkel («
    mich würde also nicht interessieren, wen IHR da gesehen hättet, mich interessiert, wieso die gewählt wurden, die halt gewählt wurden. das ist das spannende. »):

    Schön, dass Du das spannend findest, ich finde es 100%ig nichtssagend und vollkommen unwichtig. »):

    das hat irgendwo immer was mit geld zu tun!
    oder kannst du mir sagen warum es seit jahren schon auch geile pop platten gibt, die dann nie in solchen award shows gewinnen!
    es ist hald so das eine vorauswahl getroffen wird und da kannst du oftmals zu 99% vorraussagen werd da nominiert wird, alls die rhianna der welt...das ist schade! solange es kein wirkliches voting gibt bei dem jede gott verdammte platte ne chance hat, geht mir sowas am arsch vorbei!

  • Vor 12 Jahren

    achso, du bist also wichtiger als der rest der welt? deine meinung ist ausschlaggebend? dann wirst du aber sicherlich nichts dagegen haben, dass jeder der 6 milliarden menschen auf dieser welt dir mit einem lauten "no sir, du bist unwichtig, deine meinung zählt nicht" antwortet.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Grammy_Awards…

    aber ehrlich gesagt: die schmeißen ja mit grammys um sich, da frag ich mich, wer da eigentlich den überblick behalten soll. für jeden scheiss gibt es eine kategorie. aber wenns ein "bestes surround sound album" gibt, dann mach ich nächstes jahr mit dem besten mono-album mit. da gibts ja nur eins und ich hab gewonnen ^^

  • Vor 12 Jahren

    @Anonymous (« mit dieser meinung schmeißt du auch, die nerdbrust stolz geschwellt, ununterbrochen um dich. »):

    Das hat nix mit Nerd sein zu tun, wenn man die Wahrheit sagt. Musik ist Kunst und sollte auch so behandelt werden. Awards sind lächerliches Hochglanz-Beiwerk ohne Aussage.