Acht Tracks, acht plus zwei Artworks und Promo, die unter die Haut geht: Dave Grohl und Kollegen haben sich für ihr neues Album einiges einfallen lassen.

Seattle (lsp) - Am 10. November veröffentlichen die Foo Fighters ihr neues Studioalbum "Sonic Highways". Acht ist Trumpf! Vor kurzem gaben die Foos die selbstverständlich acht Songs umfassende Tracklist von "Sonic Highways" bekannt:

  1. Something From Nothing
  2. The Feast And The Famine
  3. Congregation
  4. What Did I Do?/God As My Witness
  5. Outside
  6. In The Clear
  7. Subterranean
  8. I Am A River

Das Cover von "Sonic Highways" gibt es außerdem in zehn (wie, zehn?) verschiedenen Versionen:

8+2x Sonic Highways

Das kommende Album geht im Fall von Dave Grohl buchstäblich unter die Haut. Festgehalten im Video, ließ der Frontmann sich eine liegende Acht tätowieren:

Für die Fans gibts stattdessen in allerbester Foo Fighters-Manier etwas auf die Ohren: Ein achtsekündiger Schrei von Dave Grohl läutet das kommende Werk gebührend ein.

Fotos

Foo Fighters

Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof) Foo Fighters,  | © laut.de (Fotograf: Rainer Keuenhof)

Weiterlesen

laut.de-Porträt Foo Fighters

Am 5. April 1994 endet mit dem tragischen Selbstmord von Kurt Cobain das Kapitel Nirvana und somit auch Dave Grohls Karriere als Schlagzeuger der Band.

3 Kommentare mit einer Antwort

  • Vor 8 Jahren

    8 Songs ist natürlich irgendwie ziemlich arm. Oder das Album wird irgendein verschwurbelter Pseudoanspruchsvoller Bockmist mit drei 10 Minuten langen Tracks (was nicht heißen soll, das Lange Tracks immer was Schlechtes sind, nur eben nicht unbedingt bei einer Band wie Foo Fighters!?). Oder, oder. Ich geb die Hoffnung trotzdem nicht auf, das was gutes dabei rauskommt. Ob die wenigen Lieder aber den Kaufpreis rechtfertigen steht auf einem anderen Blatt.

  • Vor 8 Jahren

    Noch nix vom album gehört und trotzdem rumlamentieren - DAS ist arm.

    • Vor 8 Jahren

      Naja, wenn auf einer Tracklist von einem Album auf das man sich freut nur 8 Lieder auftauchen wird man doch wohl mal etwas meckern dürfen :D Wie gesagt, ich freue mich ja trotzdem drauf. Ich hoffe eben nur, das es nicht 8 Lieder mit einer Gesamtspielzeit von 24 Minuten sind und man trotzdem den vollen Kaufpreis dafür berappen muss. ein bisschen mehr darfs schon sein :-)

  • Vor 8 Jahren

    Fand Wasting Lights stellenweise zu brav, One by One ist meiner Meinung nach ihre beste Scheibe, da sie einfach am meisten Power hat und das ist das was ich hören will: rohe, dreckige Riffs und einen schreienden Grohl! Bin sehr gespannt, gerade weils nur 8-Tracks werden, diese dafür aber umso überzeugender sein müssen.