Nach vier gefeierten Studioalben - zuletzt erschien 2015 "What Went Down" - sind die Erwartungen an den nächsten Foals-Release hoch. Aber die Band um Rampensau Yannis Philippakis liefert. So kündigten die Briten kürzlich gleich zwei neue Scheiben für 2019 an: "Everything Not Saved Will Be Lost Part …

Zurück zur News
  • Vor einem Jahr

    Das darf doch alles nicht wahr sein.

    Ich hatte wirklich gehofft, dass nach dem letzten 80s-Synth-Revival Ende der 00er, Anfang des aktuellen Jahrzehnts wenigstens weitere 20 Jahre Schonfrist seien... Tatsächlich war das mit Abstand trashigste aller denkbaren Sound- und Produktionsgewänder seither nie mehr so ausgerottet wie während der 90er und scheint in 2019 wie ein hartnäckiges Virus auch mehr und mehr Bands zu befallen, die zu Beginn dieses Ekel-Revivals sogar noch erträgliche - oder wie im Fall von Foals sogar durchaus genießbare - Musik produzierten.

    Wenn die tatsächlich ein Doppelalbum in dem Stil von "Exits" aufgenommen haben sollten, dann können sie sich damit gleich schon mal auf das Treppchen meiner persönlichen Alben-Enttäuschungen des Jahres 2019 begeben und dort bis Jahresende verharren.

    • Vor einem Jahr

      Soulburn zuletzt in ziemlicher Grinchlaune...
      Track ist so mittelmäßig. Bin gespannt was kommt. Denke aber, dass an den ersten beiden Alben weiterhin nix vorbeikommt.

    • Vor einem Jahr

      :D

      Grüß dich, jenzo! Hast ja recht mit der Grinchlaune, hat aber diesmal tatsächlich vorrangig mit enttäuschten Erwartungen bzgl. jüngster und anstehender Veröffentlichungen zu tun.

    • Vor einem Jahr

      Worauf wartest Du? Habe mir für 2019 noch keine Pflichtkäufe vorgenommen.
      Deine The Twilight Sad-Abkanzelung ist hart. Ich bin aber auch Fan des 2012er Albums „No one can ever know“ und das hatte auch die fiesen Synthies.

  • Vor einem Jahr

    Na ja, etwas enttäuschend der Song, kommt ja nicht in Fahrt, kein richtiger Refrein und das dann über sechs Minuten lang, hoffe da kommt auf dem Album noch was bisschen flotteres bei rum.

  • Vor einem Jahr

    Da passiert ja kaum was und das leider sechs Minuten lang.

  • Vor einem Jahr

    Super Song, und dabei mag ich Foals gar nicht so besonders (ausgenommen einiger Übersongs). Vielleicht liegt's daran.

    Und klingt doch gar nicht so krass nach 80er. Schonmal Gunship gehört?

  • Vor einem Jahr

    Ich liebe die Foals, aber das hier plätschert ein wenig belanglos dahin. Kein Vergleich mit Lead-Single-Krachern wie "What went down" oder "Spanish Sahara".