Noch vor kurzer Zeit wetterte Lily Allen böse in ihrem Blog gegen Filesharing und Raubkopien. Damit entfachte sie eine heiße Debatte zwischen Musikern wie Muse, Pink Floyd oder Radiohead. In einem Radiointerview zeigte sich nun: Entweder hat sich die Meinung der britischen Sängerin um 180 Grad gedreht.

Zurück zur News
  • Vor 11 Jahren

    @zugehoert («

    ja man, die originalen stehen schön im schrank^^ aber cds im auto nerven mich, werde mir mal eins mit nem usb anschluss suchen »):

    Hehe, habe ich mir auch zugelegt und mich riesig gefreut einen 16 GB-Stick voll ausgewählter Mucke im Auto zu haben.. AAAABer, Navigation per Autoradio durch so viel Mucke ist quasi unmöglich, von den Auslesezeiten mal ganz zu schweigen. Jetzt werden alle paar Tage ca. 15 Alben draufgepackt, das geht dann noch gut zu handeln.

  • Vor 11 Jahren

    Sie ist einfach.....

    ....

    unheimlich blöde...... Oo

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« @zugehoert («

    ja man, die originalen stehen schön im schrank^^ aber cds im auto nerven mich, werde mir mal eins mit nem usb anschluss suchen »):

    Hehe, habe ich mir auch zugelegt und mich riesig gefreut einen 16 GB-Stick voll ausgewählter Mucke im Auto zu haben.. AAAABer, Navigation per Autoradio durch so viel Mucke ist quasi unmöglich, von den Auslesezeiten mal ganz zu schweigen. Jetzt werden alle paar Tage ca. 15 Alben draufgepackt, das geht dann noch gut zu handeln. »):

    Hat also auch Vorteile im Auto zu wohnen :-)

  • Vor 11 Jahren

    @lautuser (« @zugehoert («

    ja man, die originalen stehen schön im schrank^^ aber cds im auto nerven mich, werde mir mal eins mit nem usb anschluss suchen »):

    Hehe, habe ich mir auch zugelegt und mich riesig gefreut einen 16 GB-Stick voll ausgewählter Mucke im Auto zu haben.. AAAABer, Navigation per Autoradio durch so viel Mucke ist quasi unmöglich, von den Auslesezeiten mal ganz zu schweigen. Jetzt werden alle paar Tage ca. 15 Alben draufgepackt, das geht dann noch gut zu handeln. »):

    manchmal ist weniger halt mehr, deswegen verstehe ich auch leute nicht die z.b auf dem pc immer mit ner riesen playlist im winamp hören.

  • Vor 11 Jahren

    @Paranoid_Android (« die scheint ziemlich dämlich zu sein....... »):

    Hat die bisher einen intelligenten Eindruck auf dich gemacht? Auf mich nicht.

  • Vor 11 Jahren

    Lily Allen hat zwei tolle Platten und einige gute Rarities und Live-Cover etc zu Stande gebracht.

    Über MI und gebrannte CDs etc will ich sie aber auch nicht reden hören.

  • Vor 11 Jahren

    @lutzr (« wieder einmal hat es sich bewahrheitet

    "wiedersprich nie einer frau; warte bis sie es selbst tut."

    (das zitat ist nich von mir und spiegelt in keinster weise meine ansichten wieder.) »):

    Ich sehe du hast dich mit dem Lautforum vertraut gemacht :D

  • Vor 11 Jahren

    Jetzt muss man unterscheiden können:
    Ist sie auf droge wenn sie für filesharing ist oder wenn sie gegen filesharing ist???
    Oder sie ist es immer, aber schizophren???

  • Vor 11 Jahren

    Entweder ich schätze die Musik von einem Künstler und will ihn auch unterstützen, dann kauf ich die Orginalplatte und stell sie mir ins Regal...

    ...oder mir ist die Musik bzw. der Künstler sowas von egal, ich find nur ein, zwei Lieder dieses Künstler ganz nett, dann lad ich sie mir runter (ob jetzt für Geld bei Napster oder so, oder eben irgendwo umsonst).

    Wer kauft denn für 4€ ne gebrannte CD irgendwo auf der Straße? :???:

  • Vor 11 Jahren

    @südpolgirl (« Wer kauft denn für 4€ ne gebrannte CD irgendwo auf der Straße? :???: »):

    Das magische Wort heißt "Flohmarkt" ;) - über was man da so stolpern kann, ist wirklich interessant.
    Abgesehen davon gibt's das doch auch auf jedem Schulhof. "Brenn isch dir, Alder. Bringsu nächste Woche konkret'n paar Bier mit."

    Gruß
    Skywise

  • Vor 11 Jahren

    @zack-zack..aber zack (« @lautuser (« Sancho: Hätte ich Dich beim Wichteln gezogen, würdest Du einen USB-Stick bekommen.. ;) »):

    Ich will jetzt nicht sagen was ich gerade gedacht habe als ich das Wort "wichteln" statt mit "t" - mit "s" gelesen habe......Ich wollte schon empört aufschreien: "sancho- gib dich nich so billig her" :D »):

    YOU MADE MY DAY

    :D:D:D:D:D:D

  • Vor 11 Jahren

    Hallo
    ich finde filesharing total zum Kotzen. Ich habe , jahrelang gezogen... damals wusste ich noch nicht, dass die klangqualität total für den arsch war. Als ich dann jedoch 128 kbit mp3 auf ner neuen anlage anhörte, kam mir dat kotzen. selbst 256 kbits sind noch .... und bei 320 kbits aac oder mp3 wird es erst hörbar. nenene da kaufe ich mir lieber cds .... aber keine gebrannte, die mit schäbigen 128 kbit mp3 kodiert ist und bei erneutem rippen nochmal an klangquali einbüßen muss

    das klingt wie wenn du ne gieskanne vergewohltätigst

    lg
    crass

  • Vor 11 Jahren

    @crass («
    das klingt wie wenn du ne gieskanne vergewohltätigst

    lg
    crass »):

    Klingt barthig..

  • Vor 11 Jahren

    @punk-rock-fän (« Jetzt muss man unterscheiden können:
    Ist sie auf droge wenn sie für filesharing ist oder wenn sie gegen filesharing ist???
    Oder sie ist es immer, aber schizophren??? »):

    eher schizophren,
    zumal man es eher [b:c706069e0e]schizoid [/b:c706069e0e] nennt

  • Vor 11 Jahren

    @crass («
    eher schizophren,
    zumal man es eher [b:ec3e322b7c]schizoid [/b:ec3e322b7c] nennt »):

    Offtopic:
    Die User sprechen hier von der dissoziativen Identitätsstörung. Diese hat mit Schizophrenie und der schizoiden Persönlichkeitsstörung wenig zu tun, da man bei diesen Krankheiten keine multiplen Persönlichkeiten entwickelt.
    Sorry, aber das musste jetzt sein :D

  • Vor 11 Jahren

    "It's sad but it's true how society says - her life is already over ..." :phones: