Die Liste der Bands, bei denen Bushido geklaut haben soll, wird immer länger. So meldeten sich gestern neben der Schweizer Metal-Truppe Samael auch Lacrimosa und Jewel zu Wort, die in Bushido-Songs ihre eigenen wieder erkannten. Auch Dark Sanctuary gaben mittlerweile ein offizielles Statement ab.

"Die …

Zurück zur News
  • Vor 10 Jahren

    @eusebius (« was oder wer ist bushido? klingt wie ein kotzanfall oder eine hämorrhoidenerkrankung. »):

    Bist ja ein ganz lustiger

  • Vor 10 Jahren

    @jamclub (« @nicht ihn nicht er (« das ist doch eine verschwörung. alles neider und missgünstige leute die sich um ruhme bushidos sonnenbaden wollen und alles dafür tun. einige schreiben lieder die sich so ählich anhören wie beats aus seinen songs oder sie behaupten einfach, dass sie irgendwelche noten auch schonmal gehabt haben. so nicht, nicht mit mir, nicht mit nicht ihm nicht er!! ich bleibe bushido troy!! er ist und bleibt der beste und das original »):

    Du begreifst wirklich nichts.
    Versetze dich vll. mal in die Lage der Geschädigten. Dir fällt eine Melodie ein, du entwickelst Rhythmen, Sounds, Textpassagen - du sitzt Nächte da und arbeitest an deinem Song, bis dieser ein Teil von dir ist.
    Dann kommt irgendsolch ein Vollidiot (in diesem Fall Bushido) an und klaut deine Idee, womit er etwas tut, was du hasst: POP POP POP (Alles tun, um reich zu werden trifft hier auf Viele zu).
    Dein Werk wurde verpfuscht und du stehst da und Jeden erinnert dein Song an etwas, was du absolut nicht vertreten kannst.
    Darüber hinaus verdient Jmd. Geld mit deinem Besitz.
    Mensch Junge, geh nochmal ein paar Jahre irgendwo hin - vll. in die Schule, oder mache etwas... hauptsache du lernst irgendetwas. »):

    don't feed the troll, mate ;)

  • Vor 10 Jahren

    o weh managa weint jetzt...
    humor übrigens ist, wenn man trotzdem lacht!

  • Vor 10 Jahren

    na ja egal. will hier ja niemanden anfeinden. wollte bloß mitteilen, dass ich persönlich halt nicht auf jemanden der zwei gehirnzellen hat stehe. und tschüss

  • Vor 10 Jahren

    Übertreib mal nicht, zwei Gehirnzellen? :

  • Vor 10 Jahren

    @Robin90 (« Sampling ist und bleibt tatsächlich ein Bestandteil von Rapmusik, unabhängig davon ob man das Sample zerschnippelt oder nicht. Insofern hat das ganze mit Originalität nichts zu tun, es ist lediglich eine rechtliche bzw. menschliche Frage. Die meisten Leute reagieren halt über, weil sie nicht wussten, dass im Rap so viel gesampled ist. Hört euch zum Beispiel mal "Crack a Bottle" von Eminem an. Das wurde vom Meister Dr. Dre persönlich produziert und beinhaltet ein kaum verändertes Sample. Deshalb: Musikalisch ist dies meiner Meinung nach nicht verwerflich, da Bushido immer den gleichen atmosphärisch dichten Sound erzeugt hat und genau gewusst hat, wie er seine Samples einbaut. Jedoch sollte man wie Dr. Dre das ganze vorher rechtlich abklären, sonst gibt es am Ende, wie hier, nur Verlierer. »):

    Kompletter quatsch, das Samplen wurde schon vor dem Rapmist verwendet.Grandmaster und Co haben es als Basis für Hip Hop genutzt, somit ist der Sprachgesang erträglicher geworden! Des weiteren, Samplen als nicht so schlimm an zusehen, zeigt das man kein respekt dem Künstler zollt, der einen ganzen Song geschrieben hat. Einfaches Beispiel, du hast eine Idee für deine arbeit und jemand anderes nimmt den Hauptteil davon und stell sich als der hin der die Idee gehabt hat! Dann möchte ich denjenigen sehen der da Stil halten würde! Wo sind den die ganzen DJ aus den 90'er geblieben, die haben auf Teufel komm raus gesamplt! Das waren keine Musiker und Bushido hat von Muisk keine Ahnung. Den Mist den er macht hat nichts mit Hip Hop zu tun und schockieren kann er mich auch nicht mit seinen einfallslos Texten! Ich glaube nicht mal das er das alles erlebt hat, aber wie schon festgestellt worden ist, er Polarisiert!Also Liebe Eltern, an statt zusagen das ist schrecklich, versucht es doch mal mit bo, voll krass, mach mal lauter! Bewirkt Wunder,mein Junior sieht das jetzt als was schlimmes an, da ich es jetzt voll cool finde.

  • Vor 10 Jahren

    @Robin90 (« Sampling ist und bleibt tatsächlich ein Bestandteil von Rapmusik, unabhängig davon ob man das Sample zerschnippelt oder nicht. Insofern hat das ganze mit Originalität nichts zu tun, es ist lediglich eine rechtliche bzw. menschliche Frage. Die meisten Leute reagieren halt über, weil sie nicht wussten, dass im Rap so viel gesampled ist. Hört euch zum Beispiel mal "Crack a Bottle" von Eminem an. Das wurde vom Meister Dr. Dre persönlich produziert und beinhaltet ein kaum verändertes Sample. Deshalb: Musikalisch ist dies meiner Meinung nach nicht verwerflich, da Bushido immer den gleichen atmosphärisch dichten Sound erzeugt hat und genau gewusst hat, wie er seine Samples einbaut. Jedoch sollte man wie Dr. Dre das ganze vorher rechtlich abklären, sonst gibt es am Ende, wie hier, nur Verlierer. »):

    Robin90 sagt genau das, was ich hier gerade schreiben wollte. Thumbs up!

  • Vor 10 Jahren

    ich bin gegen bushido.. seine musik und seine person/image sind in meinen augen mist! alle seine fans sind geblendete teenager...

  • Vor 10 Jahren

    @nicht ihn nicht er (« das ist doch eine verschwörung. alles neider und missgünstige leute die sich um ruhme bushidos sonnenbaden wollen und alles dafür tun. einige schreiben lieder die sich so ählich anhören wie beats aus seinen songs oder sie behaupten einfach, dass sie irgendwelche noten auch schonmal gehabt haben. so nicht, nicht mit mir, nicht mit nicht ihm nicht er!! ich bleibe bushido troy!! er ist und bleibt der beste und das original »):

    hast du ohren? die netten leutchen von laut.de haben dir doch zwei schöne hörbeispiele gegeben.

  • Vor 10 Jahren

    Keine Ahnung, ich höre die Musik weder von Bushido noch von den anderen Künstlern, verfolge das aber ein wenig mit. Die Frage, die sich mir eher stellt, ist, ob sich Bushido die Tracks selbst zusammenstellt und somit 100% aus Eigeninitiative gehandelt hat, oder ob er einfach nur zu den Melodien rappt; die Melodien/ Beats also von anderer Hand stammen. Dann kann der Herr Bushido nämlich groß nix dafür; außer, er wüsste Bescheid, dass einige Samples von anderen Songs sind. Ich hab mir mal die beiden Beispiele angehört, während das erste noch verkraftbar ist, finde ich schon, dass von Foolish Games sogar ein ziemlich aussagekräftiger Teil gesamplet und vor allem noch verändert wurde und Verschwörung hin oder her: Das darf nun wirklich nicht sein. Zumindest nicht ohne Einverständnis der Band. Aber es ist interessant, denn es gibt tatsächlich viele "Neider" da draußen. Erst kürzlich ist diese Geschichte auch "Men at work" passiert mit ihrem Song "Land down under". Kennt wahrscheinlich jeder von euch. Jetzt, nach was weiß ich zwanzig jahren, nachdem das Lied rauskam, hat irgendso ein Verein die mittlerweile "Frührentner" verklagt, weil sie angeblich aus einem Kinderlied einen Teil nachgespielt haben. Nach zwanzig Jahren fällt denen das auf und jetzt wollen die Asche sehn - und zwar vom Verkauf der ersten Platte bis heute. Das sind Millionenbeträge! Das ist dann auch frech. Es müssen echt neue, bessere gesetze raus, damit ganz klar ein Schlussstrich gezogen wird, was das "Kopieren" von Songteilen angeht. Aber wie gesagt: Die feine Art ist das trotzdem nicht.

  • Vor 10 Jahren

    Sicher gibt es viele Neider, aber es gibt auch Viele, denen es einfach nicht gefällt, wenn sich Jmd an fremden Ideen vergreift, ohne zu fragen und daraus etwas macht, was jedenfalls in diesem Fall von den Autoren dieser Ideen schon im Ansatz nicht zu vertreten ist.
    (Aber das hatten wir jetzt ja schon alles..)
    Hätte Bushido, bzw. einer seiner Handlanger gefragt und es hätte eine Einigung gegeben, würde z. B. ich mich jetzt absolut nicht gegen ihn stellen.
    Es kann ja auch vorkommen, dass sich solch eine Medienkampagne gegen das eigentliche Opfer stellt.
    Nur die Karten liegen hier halt offen auf dem Tisch und Bushido hat die Arschkarte gezogen.

  • Vor 10 Jahren

    .. schau dir doch mal den Typen an, das Ghetto in dem er wohnte, aus dem wird nie was werden, Integration 100% gescheitert .. denkt mal an die Leute welche er wegen "urheberrechtsverletzung" verklagt hatte ... aber selber klauen ... das ist doch der Hammer ... er gehört halt zu einer Gruppe unserer Parallelgesellschaft ... Moral kennt der doch nicht ... Dumm ist, der Dummes tut ... Herr Bushido .. diese Leute sind kein Teil unserer Kultur, unserer Moral ... Bushido =
    "B"illige
    "U"nseriös
    "S"cheiß
    "H"irnlose
    "I"dioten
    "D"eppen
    "O"hrenkrepsmusik

  • Vor 10 Jahren

    Was soll eigentlich diese behinderte Werbung die sich Mitten über die Seite aufbaut?

  • Vor 10 Jahren

    ich halte es für ne ganz normale zerfallserscheinung von hiphop was da passiert: bubu hat nunmal kommerziel den vogel abgeschossen und die metalbands wollen ein stück vom kuchen. das sich früher niemand darum gekümmert hat lag a) daran dass es meist eh nich von den gesampelten interpreten gefunden wurde und b) nicht großartig kohle gemacht wurde.

    und letzendlich

    c) sollte man sich nochmal gesondert fragen, warum grad solche metaltypen die keinen sonderlichen kommerziellen erfolg haben, solche anklagen machen (warum nicht james brown oder marvin gaye? die wurden auch oft genug beklaut)

  • Vor 10 Jahren

    Craze ... verschone mich bitte mit deiner Hip-Hop Sprache, es ist wie es ist ... er hat geklaut und das nicht nur einmal, bestimmt ist in jedem seiner Lieder etwas geklautes drin ... würde gerne mal sehen wie seine Mutter darauf regiert hat. Er stand bestimmt vor Ihr und hat gesagt: " hab mal wieder geklaut Mami ". Tja seine Versade brückelte schon immer, nun ist diese zerbröckelt ... nun kann er bald wieder in sein Ghetto-Wohngebiet ziehen und Harz4 beantragen. Das Schlimme daran ist, das wieder mal die Allgemeinheit für solch einen Versager aufkommen muß.

  • Vor 10 Jahren

    ist doch poststrukturalistisch gesehen alles schon vor mehr als 40 jahren von roland barthes gesagt worden: der autor ist tod, alles was wir uns "ausdenken" ist kulturell tradiert und quasi schon vorhanden - irgendwo.
    aktuelles beispiel aus der literatur: axolotl roadkill

  • Vor 10 Jahren

    Eigentlich ist ja sowieso das meiste geklaut("inspiriert von..."). Wer allerdings zu blöd ist es zu zu verschleiern hat es auch nicht besser verdient.
    Ausserdem is der Beat von der Nutella Werbung auch geklaut, das wollte ich schon immer mal loswerden.
    http://www.youtube.com/watch?v=gul0ZDtnGzI